News aus dem Verein


Spielberichte vom 08.12.2019

Die „Erste“ beendet Hinrunde auf Platz sieben

Hätte die 1. Mannschaft beim Tabellendritten VfL Oberbieber I auch in Bestbesetzung mit einer Niederlage rechnen müssen, so fiel diese für das mit drei Ersatzspielern aus der 3. Mannschaft ergänzte Team mit 1:9 natürlich recht deutlich aus. Das Doppel Marvin Krupp/Justus Ulrich erzielte lediglich den Ehrenpunkt. In den Einzeln waren die Gastgeber in allen Belangen überlegen. 5:13 Punkte reichen der „Ersten“ zum Abschluss der Hinrunde zum 7. Platz in der 1. Bezirksliga. Damit rangiert man zwar auf einem Nichtabstiegsplatz, weist aber gegenüber den drei Mannschaften auf den Abstiegsrängen nur einen Vorsprung von einem einzigen Punkt auf. Das verspricht eine äußerst  spannende Rückrunde.


Vollständigen Artikel anzeigen...

Minis mit Eifer beim Tischtennisturnier

Zum 29. Mal richtete der TTC Karla die Tischtennis-Mini-Meisterschaften für den Bereich der Gemeinde Grafschaft aus. Mit 20 Kindern fand die Veranstaltung eine äußerst positive Resonanz. Die Kinder hatten viel Spaß am Tischtennissport und waren mit Eifer bei der Sache. Gespannt verfolgten viele Eltern die Bemühungen ihrer Sprösslinge.
In drei getrennten Altersklassen wurden die Meister ermittelt. Den Sieg bei den Jungen des Jahrgangs 2011 und jünger errang Aaron Schäfer, der Johannes Kahles auf den zweiten Platz verwies. Paul Otten und Vincent Haacker belegten gemeinsam den dritten Platz.
Bei den 9- und 10-Jährigen hieß der Titelträger Erik Haacker. Platz zwei errang Joah Kremer. Auf dem dritten Platz landeten Elias Jochum und Emil Otten.
Der Titel bei den Jahrgängen 2007/2008 ging an Carlos Schott. Den zweiten Platz sicherte sich Harsan Haidari. Dritter wurde Suetozar Lalev.
Die Bestplatzierten jeder Altersgruppe durften sich nicht nur über Pokale freuen, sondern haben sich zudem für den Regionsentscheid im April 2020 qualifiziert. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden und ein kleines Präsent.
Mädchen und Jungen, die Lust am Tischtennissport haben, können unverbindlich zu einem Schnuppertraining in der Mehrzweckhalle Lantershofen dienstags und freitags von 17 bis 18.15 Uhr reinschauen. Unter der Anleitung der Übungsleiter werden die Anfänger in die Künste des Tischtennissports eingewiesen.
Fragen beantworten Peter Klöckner unter Tel. 01607892856 und Karl-Heinz Mombauer unter 02641/25762 gerne.
Vollständigen Artikel anzeigen...

Spielberichte vom 01.12.2019

Die „Zweite“ erhält die Punkte kampflos

Das eigentlich anstehende Gastspiel der 2. Mannschaft bei der Reserve des SC Niederzissen fiel aus, da die Brohltaler wegen Mannschafts- und Hallenproblemen die Punkte kampflos abgaben. Allerdings kommt bei dem Grafschafter Team keine Freude auf, denn geschenkte Punkte sind nun mal ohne sportlichen Wert.

SV Oedingen II – TTC Karla V  7:7

Für die 5. Mannschaft war der Sieg greifbar nah, aber zwei Spielverluste mit 9:11 im Entscheidungssatz kosteten den doppelten Punktgewinn. Haperte es zu Beginn noch beim Verlust beider Doppel, so lief es in den Einzeln besser. Vor allem Helmut Kappen hatte einen Sonnentag erwischt und ging drei Mal als Sieger von der Platte. Unterstützung fand er in Werner Minwegen und Martin Kallweitt. Beide konnten sich je zwei Mal durchsetzen.
Vollständigen Artikel anzeigen...

Marvin Krupp gewinnt erneut Jupp-Wenz-Pokal

Bei nur 15 Akteuren lag die Teilnehmerzahl beim diesjährigen Jupp-Wenz-Pokal deutlich unter den Zahlen der Vorjahre. Neben den verletzten Stefan Ockenfels und Peter Klöckner vermisste man vor allem die Akteure der 2. und 3. Mannschaft. Durch deren Ausfall konnten diesmal die Spieler der unteren Mannschaften bis in die Endrunde vordringen. So belegten Walter Mombauer und Rainer Rönn gemeinsam den 3. Platz. Im Finale standen sich mit Marvin Krupp und Justus Ulrich zwei Spieler der 1. Mannschaft gegenüber. Vorjahressieger Marvin Krupp setzte sich mit 3:0 Sätzen unerwartet klar durch und darf den Pokal ein weiteres Jahr behalten.
Vollständigen Artikel anzeigen...

70 Jahre Tischtennis beim TTC Karla

Karl-Heinz Mombauer seit 65 Jahren aktiv

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung blickten die Mitglieder zunächst auf die 70-jährige Vereinsgeschichte zurück.
Nach ersten Spielversuchen in der Schneiderwerkstatt von Jupp Wenz in Karweiler im Jahre 1948 wurde 1949 von interessierten Tischtennissportlern aus Karweiler und Lantershofen der TTC Karla, eine Abkürzung der beiden Ortsnamen, gegründet. Nach Spiellokalen in Karweiler und einer Zwischenstation in Ringen kam man 1965 im Winzerverein in Lantershofen unter. 1977 fand man dann in der Mehrzweckhalle in Lantershofen optimale Voraussetzungen für die sportliche Betätigung. Verbunden mit dem Umzug nach Lantershofen war auch der Wechsel des Vereinssitzes von Karweiler nach Lantershofen. Unzählige sportliche Erfolge bis auf Rheinlandebene prägen die stolze Bilanz der vergangenen sieben Jahrzehnte. Von einer größeren Feier zum 70-jährigen Bestehen hat man abgesehen, da in fünf Jahren ein richtiges Jubiläum ansteht, zu dem es dann ein großes Fest geben soll.

Vollständigen Artikel anzeigen...

Spielberichte vom 24.11.2019

Die "Zweite" unterliegt in Breisig

Die 2. Mannschaft fuhr mit einem unguten Gefühl zum Tabellenvierten SG Bad Breisig I, musste sie doch mit dreifachem Ersatz aus der 4. bzw. 9. Mannschaft antreten. Die Badestädter ließen sich diese Chance nicht entgehen und entschieden die Partie mit 9:4 auch deshalb zu ihren Gunsten, weil alle Ersatzspieler der Gäste leer ausgingen. Von den Stammspielern verdiente sich Max Hebestreit die Bestnote. Er setzte sich souverän zweimal gegen seine routin­ierten Gegner durch. Christian Drescher behauptete sich im Spitzenspiel gegen Bernd Pfeifer. Außerdem gewann er mit Rainer Rönn das Doppel.

TTC Karla III - SG Sinzig/Ehlingen IV 9:4

Mit dem Sieg über die Kombinierten hat sich die 3. Mannschaft ihren Mittelfeldplatz gesichert.


Vollständigen Artikel anzeigen...

Spielberichte vom 17.11.2019

TTC Karla II – FC Niederlützingen I  5:9

Die 2. Mannschaft leistete dem verlustpunktfreien Titelaspiranten erheblichen Widerstand und brachte die Lützinger vor allem in der ersten Spielhälfte in arge Bedrängnis. Nach dem überraschenden 2:1-Auftakt durch die Doppel Christian Drescher/Oliver Retterath und Max Hebestreit/Philip Hansen behauptete das Grafschafter Sextett durch Einzelsiege von Andreas Lafontaine und den Ersatzspielern Mona Scholz und Philip Hansen die knappe Führung bis zum 5:4. Dann wurden die Gäste aber ihrer Favoritenrolle gerecht und stellten mit fünf Siegen in Folge den doppelten Punktgewinn noch sicher. Hierfür ausschlaggebend war die totale Überlegenheit der enorm starken Lützinger Spitzenspieler.

Vollständigen Artikel anzeigen...

Stolze Erfolgsbilanz des Nachwuchses bei den Regionsmeisterschaften

Während die Herren des TTC Karla auf eine Teilnahme an den Titelkämpfen der Region Ahrweiler/Mayen/Cochem-Zell in Kruft verzichteten, war der Vereinsnachwuchs zahlreich vertreten. Mit insgesamt dreizehn Platzierungen auf den Plätzen eins bis drei präsentierte der Nachwuchs eine überaus beeindruckende Erfolgsbilanz. Bei den Jungen 11 belegte Elias Lafontaine mit seinem Partner Louis Stelle vom TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler im Doppel den dritten Platz. Platz drei erreichte bei den Jungen 13 auch Florian Hohenschurz im Einzel und im Doppel mit Daniel Sani von der SG Sinzig/Ehlingen.
Die Klasse der Jungen 15 sah eine totale Dominanz der Karla-Akteure. Das Finale im Einzel bestritten Moritz Ulrich und Philip Hansen, wobei Moritz nach vier knappen Sätzen mit 3:1 die Oberhand behielt. Anschließend sicherten sich beide auch den Titel im Doppel.
Bei den Jungen 18 spielte Max Hebestreit prächtig auf und erkämpfte sich überraschend Platz drei.

Vollständigen Artikel anzeigen...

Jupp-Wenz-Pokal am 26. November

Den Auftakt der diesjährigen vereinsinternen Wettkämpfe macht am Dienstag, 26. November, 19.30 Uhr der Jupp-Wenz-Pokal. Da dieses Turnier, das für alle erwachsenen Mitglieder und die Spieler der 1. Jugend offen ist, im Pokalmodus ausgetragen wird, sind Überraschungen nicht ausgeschlossen.
Vollständigen Artikel anzeigen...

Spielberichte vom 10.11.2019

TTC Karla VII – TTF Dedenbach II  8:3

Infolge der Regionsmeisterschaften standen für die Vereinsteams nur zwei Spiele unter der Woche auf dem Programm. Die 7. Mannschaft entschied dabei das Mittelfeldduell in der 4. Kreisklasse unerwartet deutlich für sich und rückte mit 8:6 Punkten auf den 4. Platz vor. Aktivposten der Gastgeber waren Benedikt Fabritius und Günther Klein mit je zwei Einzelsiegen. Wolfgang Klöckner und Walter Mombauer punkteten je einmal. Zum Auftakt hatte die „Siebte“ bereits beide Doppel gewonnen.

SV Reifferscheid IV – TTC Karla IX  1:8

Die 9. Mannschaft traf in Reifferscheid auf wenig Widerstand und landete einen klaren Sieg. Nach dem Gewinn beider Eingangsdoppel stellten Hartwig Münch (2), Werner Braun (2), Markus Powelz und Max Kallweitt den überzeugenden Erfolg sicher. Mit nunmehr 10:2 Punkten nimmt die „Neunte“ weiterhin den dritten Tabellenplatz ein, punktgleich mit der „Achten“ auf Platz zwei.

Vollständigen Artikel anzeigen...

Ältere Artikel anzeigen





TTC Karla auf Facebook