Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!

News aus dem Verein

Spielberichte vom 26.09.2021

TTC Karla II - TTSG Kempenich/Spessart 6:8

Lantershofen. Die unglückliche Verletzung von Norbert Stallmann, der erst vorletzte Woche von der TUS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler zu den Karlas wechselte, beeinflusste das Spiel der 2. Mannschaft gegen Kempenich/Spessart. Nach den Doppeln stand es 1:1, dann gewann Norbert Stallmann sein 1. Spiel, während Moritz Ulrich sein Spiel verlor. Oliver Retterath und Max Hebestreit gewannen ihre Einzel, so dass die 2. Mannschaft zwischenzeitlich 4:2 führte. Moritz Ulrich verlor auch sein 2. Spiel und Norbert Stallmann ging stark gehandicapt in sein 2. Spiel, da er sich am Ende des 1. Spiels verletzt hatte. Auch er verlor sein Einzel und konnte zu seinem 3. Spiel wegen der Verletzung nicht mehr antreten, so dass der Punkt kampflos an die Kempenicher ging. Oliver Retterath und Moritz Ulrich gewannen jeder noch ein Einzel und im letzten Einzel verlor Max Hebstreit unglücklich mit 8:11 im 5. Satz, so dass die Niederlage mit 6:8  feststand. Ohne die Verletzung wäre die Partie zumindest unentschieden ausgegangen.

Spielberichte vom 19.09.2021

Karla III - Karla II 4:8

Wie erwartet schlug die 2. Mannschaft die 3. Mannschaft, allerdings mit 8:4 relativ knapp. Die Eingangsdoppel gingen 1:1 aus, dann gewannen am oberen Paarkreuz Ulrich Moritz gegen Friedhelm Sebastian und Andres Schneider gegen Andreas Lafontaine, so dass es 3:1 für die 2. Mannschaft stand. An 3 und 4 setzten sich Simon Münster (3. Mannschaft) gegen Max Hebestreit  und Christian Drescher (2. Mannschaft) gegen Torge Götte durch. Im Spitzenspiel setzte sich Andreas Schneider in 5 Sätzen gegen Friedhelm Sebastian durch. Andreas Lafontaine und Simon Münster brachten die 3. Mannschaft dann nochmal auf 4:5 heran, Max Hebestreit, Andreas Schneider und Christian Drescher machten dann aber mit 3 weiteren Siegen alles klar. Spieler des Abends war Andreas Schneider, der alle seine 3 Spiele gewann.

Spielberichte vom 12.09.2021

SC Niederzissen III – TTC Karla VII  2:8

Einen gelungenen Saisonauftakt konnte die Siebte am Samstag vermelden. Mit 8:2 besiegten die Karlas die Gastgeber SC Niederzissen III recht deutlich. Nach den Eingangsdoppeln mit durchweg knappen Satzverläufen stand es noch 1:1. In den anschließenden Einzeln drehten Benedikt Fabritius (2), Günther Klein (1), Dieter Hinze (2) und Wolfgang Klöckner (2) auf und gewannen ihre Spiele teilweise recht deutlich und sind nun Tabellenführer der allerdings wenig aussagekräftigen Tabelle.

Vorschau

Alle Jahre wieder beginnt die Saison mit den internen Duellen. Am Mittwoch 15.09.2021 um 20.15 Uhr empfängt die 5. Mannschaft die 6. Mannschaft. Die 5. Mannschaft dürfte leicht favorisiert sein, aber bei den internen Duellen ist alles möglich. Im letzten Jahr gab es nur eine Partie zwischen den beiden Teams, die 6:6 endete.
Ebenfalls am Mittwoch findet das Spiel zwischen der  8. und 9. Mannschaft in Lantershofen statt. Einen engen Spielausgang könnte es geben, falls die Neunte ihren Spitzenspieler Hartwig Münch einsetzen kann.

TTC Karla 2021/2022 Mannschaftsvorstellung

Nach zwei wegen der Corona Pandemie abgebrochenen Saisons versuchen es die Tischtennisspieler des TTC Karla ab September 2021 auf ein Neues. Die Saison 2021/2022 leidet zumindest auf Kreisebene zusätzlich noch unter den Folgen der Flutkatastrophe. Einige Vereine haben ihre Teams sogar komplett für die Saison 2021/2022 zurückgezogen. Das führt dazu, dass in fast allen Klassen weniger Teams als in den Vorjahren gemeldet sind. Es bleibt angesichts der derzeitigen Infektionszahlen zudem fraglich, wie die Saison verlaufen wird. Gespielt wird – nach derzeitigem Kenntnisstand – wieder wie in der „Vor Corona Zeit“, dh es werden wieder Doppel gespielt und wenn eine Mannschaft den Siegpunkt erspielt hat, ist das Spiel vorbei.


1. Mannschaft (Bezirksoberliga)

Die 1. Mannschaft spielt in dieser Saison in der neu formierten  Bezirksoberliga, nachdem sie in den letzten Jahren in der 1. Bezirksliga gespielt hat. Ziel dürfte es – wie in den Vorjahren – sein, nicht abzusteigen. Dies bedarf dann einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Die Aufstellung der 1. Mannschaft ist wie im Vorjahr. Spitzenspieler bleibt Stefan Ockenfels, an 2 spielt Justus Ulrich, der hoffentlich seine gute Form aus den Vorjahren  konserviert hat. Am mittleren Paarkreuz spielen Marvin Krupp und Domenic Wamig und am unteren Paarkreuz Peter Klein (geb. Klöckner) und Marco Zabbei. Wie in den letzten Jahren auch, wird es sicher auch auf den Trainingseinsatz ankommen ( der wie immer verbessert werden kann), wo die 1. Mannschaft sich am Ende der Saison platzieren kann.

Trainingsbetrieb wieder aufgenommen

Am 24.08.2021 kann der Trainingsbetrieb wieder starten. Es gilt die 3G-Regelung.

Kein Trainingsbetrieb

Derzeit wird die Mehrzweckhalle Lantershofen als Notunterkunft genutzt. Daher kann derzeit kein Trainingsbetrieb stattfinden. Wir wünschen allen Betroffenen viel Kraft in dieser Zeit!

Nachruf langjähriges Vereinsmitglied Werner Assenmacher verstorben

Der TTC Karla trauert um sein langjähriges Mitglied Werner "Assi" Assenmacher, der vor wenigen Tagen plötzlich und unerwartet im jungen Alter von 62 Jahren verstorben ist. Sein viel zu früher Tod hat uns alle sehr schockiert und traurig gemacht. 

Seit 1973 hat sich Werner für den TTC Karla engagiert. Zunächst als aktiver Spieler und Unterstützer bei diversen Veranstaltungen und später als Fan seines Heimatvereins. Werner war aufgrund seiner freundlichen Art weit über die Grenzen des Vereins in der Tischtennisszene als sportlicher Freund bekannt. Unser tiefes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt in diesen Tagen besonders seiner Familie und Angehörigen.

Die Tischtennissportler des TTC Karla gedenken mit Werner Assenmacher einem verdienten Sportler sowie einem der treuesten Fans, der jahrelang kein Spiel der 1. Mannschaft versäumte.

Seine Freude am Tischtennissport sowie sein sportliches mitfiebern werden wir sehr vermissen!

Deine Freunde vom TTC Karla

Wiederaufnahme des Trainingsbetrieb

Nach langer Zeit gibt es auch nochmal eine gute Nachricht. Ab kommender Woche Dienstag dürfen wir wieder in der Halle trainieren. Zur Umsetzung der vorgegebenen Corona-bedingten Regelungen wurde das Nutzungskonzept überarbeitet.

Der Ablauf dabei ist wie vor der Schließung:  

1. Um eine Überbelegung der Halle zu vermeiden, sollen wie gehabt vorab über die folgende Adresse Tische reserviert werden: 
https://www.mytischtennis.de/clicktt/RTTVR/hallenplaner/001502/TTC-Karla/index/

2. Die Teilnehmer dokumentieren für eine mögliche Kontaktverfolgung ihre Anwesenheit in einem Formblatt und versichern das Nutzungskonzept zu beachten und dass Sie entweder vollständig geimpft, genesen oder getestet sind.

Das erste Training für die Jugend und die Herren wird also bereits am kommenden Dienstag, den 08.06.2021 stattfinden.

Viel Spaß beim Trainingsstart und hoffen wir, dass wir jetzt längere Zeit dabei bleiben können!

Vorbereitungen für die Saison 2021/22

Die Tischtennissaison 2020/21 wurde pandemiebedingt mit Beschluss vom 10. März durch den Tischtennisverband Rheinland/Rheinhessen abgebrochen und annulliert. Sowohl der Trainings-, als auch der Spielbetrieb ruhten bereits seit Ende Oktober 2020. Neben dem sportlichen Bereich mussten auch sämtliche geselligen Veranstaltungen wie z.B. der Haxenabend, die Saisonabschlussfeier und die Pfingstwanderung, die der Verein unter normalen Bedingungen jährlich ausrichtet, abgesagt werden. In der Hoffnung, im kommenden Jahr insbesondere sportlich eine weniger eingeschränkte Spielrunde durchführen zu können, wurden in den vergangenen Tagen erste Bestrebungen des Vorstands angestellt, die Mannschaften für die kommende Meisterschaftsrunde zu melden. Nach Rücksprache mit den jeweiligen Mannschaftsführern ist man positiv gestimmt, dass trotz der Coronakrise der überwiegende Großteil der Grafschafter Tischtennissportler gewillt ist, in der kommenden Saison wieder die Vereinsfarben auf Regions- und Verbandsebene zu vertreten. So wird grundsätzlich angepeilt, wie im vergangenen Jahr neun Herren- und drei Jugendmannschaften für den Spielbetrieb zu melden. Aufgrund der sich aktuell entspannenden Infektionslage erhofft sich der Verein zudem, in den nächsten Wochen in den Trainingsbetrieb zurückkehren zu können. Umfangreiche Schutz- und Hygienekonzepte zur Nutzung der Mehrzweckhalle Lantershofen wurden bereits für den vergangenen Sommer erstellt und im Anschluss erfolgreich umgesetzt. Der Spielbetrieb soll gemäß des Rahmenspielplans Anfang September aufgenommen werden. Ob sich dies so umsetzen lässt, wird der Tischtennisverband in den kommenden Wochen entscheiden.

Nachruf Erwin Münch

In der vergangenen Woche ist unser Mitglied Erwin Münch plötzlich und unerwartet verstorben.
Die Nachricht von seinem Tod hat uns tief getroffen.

Erwin war seit 50 Jahren Mitglied im TTC Karla. Rund vier Jahrzehnte stand er als aktiver Spieler an den Tischtennistischen. 23 Jahre wirkte er in verschiedenen Positionen ehrenamtlich im Vorstand mit.
Wir nehmen Abschied von einem vorbildlichen Sportkameraden und guten Freund, den wir in bester Erinnerung behalten werden.

TTC Karla e.V.
Der Vorstand






TTC Karla auf Facebook