Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!

News aus dem Verein

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden ein frohes, besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres Jahr 2021.Bleiben Sie gesund.

Information zum Spielbetrieb

Aussetzung des Spielbetriebs verlängert bis mindestens 31.12.2020

Wie erwartet wurde nun durch den RTTVR mitgeteilt, dass der Spielbetrieb weiterhin bis mindestens 31.12.2020 ausgesetzt wird.

In allen Herren- und Jugendklassen wird ausnahmslos eine einfache Runde nach WO M2 (Punkt 3) gespielt.

Dies bedeutet:

  • alle nicht ausgetragenen Begegnungen der Vorrunde werden in CLICK-TT gelöscht
  • alle ausgetragenen Begegnungen der Vorrunde, werden in der Rückrunde in CLICK-TT gelöscht
  • Gespielt in der Rückrunde werden nur die Begegnungen, die in der Vorrunde ausgefallen sind
  • Für die Jugendklassen wird entsprechend der vorgenannten Bedingungen die Rückrundenspielpläne erstellt
  • Ein Recht auf Tausch des Heimrechts in der Rückrunde besteht nicht. Dies kann nur im Einvernehmen der beiden Mannschaften geschehen.

Aufgrund der aktuell herrschenden CORONA-Situation ist jedoch leider damit zu rechnen, das nicht mehr alle Spiele in der Rückrunde durchgeführt werden können.

Wir wünschen allen trotz dieser nicht so erfreulichen Nachrichten eine schöne und friedvolle Adventszeit sowie das Wichtigste in dieser Zeit "Bleibt gesund"!

Karl-Heinz Mombauer – 80 Jahre

In dieser Woche feierte Karl-Heinz Mombauer seiner 80. Geburtstag. Jahrzehntelang hat er die Geschicke seines TTC Karla sportlich mitbestimmt und als Vorstandsmitglied geprägt.

Seit 1954 hat er an über 1300 Meisterschafts- und Pokalspielen teilgenommen. Über 48 Jahre lang verpasste er kein einziges Tischtennisspiel seiner jeweiligen Mannschaft. Sein sportlicher Weg führte ihn in den 60ziger und 70ziger Jahren mit der ersten Mannschaft des TTC Karla bis in die 2. Rheinlandliga. In dieser Zeit wurde er mehrfach Vereinsmeister. Auch heute noch steht er – wenn es die Coronalage ermöglicht – am Tischtennistisch und gehört zu den stärksten Spielern seines Alters in der Region.

Karl-Heinz Mombauer gilt ein großer Dank für seine jahrzehntlange, unermüdliche Vereinsarbeit. Seit 1960 hat Karl- Heinz in verschiedenen Funktionen als Kassenwart, Geschäftsführer und über vier Jahrzehnte als Vereinsvorsitzender den TTC Karla zum mitgliederstärksten Tischtennisverein im Rheinland weiterentwickelt. Darüber hinaus sorgte er über fast 50 Jahre mit seiner Pressearbeit für eine ausgezeichnete Außendarstellung des Vereins. Inzwischen hat er seine Funktionen im Verein in jüngere Hände abgegeben und das Amt des Ehrenvorsitzenden übernommen.

Der Jubilar ist gesundheitlich wohlauf. Neben der Familie gehören weiterhin der TTC Karla sowie die Gartenpflege und das Wandern zu den größten Hobbies. Der Verein gratuliert ganz herzlich und wünscht alles Gute, Zufriedenheit, viel Ballglück und vor allem weiterhin beste Gesundheit.

Am 2. November startet die zweite Corona Pause

Bedingt durch die aktuelle Coronalage müssen die Tischtennissportler des TTC Karla erneut pausieren. Im Dezember wird es hoffentlich wieder weitergehen.

Bisher ist der TTC Karla gut durch die Pandemie gekommen. Nach der ersten Corona Pause konnte bereits am 3. Juli  wieder mit dem Training begonnen werden. Grundlage waren klaren Regelungen der Gemeinde, die mit den Vorgaben des Deutschen Tischtennisbundes zu einem Hygienekonzept zusammengeführt wurden.
Im Ergebnis konnte das Training in leicht reduzierter Form mit 5 anstatt 6 Tischen durchgeführt werden. Von den für die gesamte Hinrunde geplanten 74 Mannschaftsspielen wurden ab September immerhin 30 Spiele durchgeführt.
Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehen sowie die für den November festgelegten Einschränkungen hat sich der Vorstand dazu entschlossen sämtliche Vereinsveranstaltungen für dieses Jahr abzusagen. Hiervon betroffen sind die Mini-Meisterschaften, die Jahreshauptversammlung, der Jupp-Wenz Pokal, der Haxenabend, die Weihnachtsfeier der Schüler, das Skat-Turnier, das Doppelturnier sowie die Vereinsmeisterschaften der Herren. Auf Regionsebene wurden ebenfalls die Regionsmeisterschaften abgesagt.
Wann es nun tatsächlich weitergeht, ist offen. Die Offiziellen des TTC Karla sind jedoch guten Mutes, in Abstimmung mit der Gemeinde den Trainingsbetrieb schnell wieder aufnehmen zu können. Wir hoffen alle, dass sich die Lage in Bezug auf die COVID19-Pandemie bald wieder stabilisiert und wir hoffentlich im Jahre 2021 wieder befreit unserem Hobby nachgehen können.
Bis dahin wünscht der Vorstand allen alles Gute, vor allem Gesundheit.

CORONA NEWS

Die Gemeindeverwaltung hat den Vorstand heute darüber informiert, dass die Halle in Ringen und die Mehrzweckhalle in Lantershofen vom 02.11.2020 bis einschließlich 30.11.2020 geschlossen sind. Hintergrund ist die von der Bundeskanzlerin und den Regierungschefinnen und Regierungschef gefasste Beschluss zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

In dieser Zeit finden somit KEINE Meisterschaftsspiele sowie KEIN Trainingsbetrieb statt.

Bleiben Sie gesund!

Spielberichte vom 25.10.2020

TTC Karla I - TSV Lay

Das Spiel der 1. Mannschaft am Samstagnachmittag wurde kurzfristig abgesagt. Wann das Spiel stattfindet, steht noch nicht fest.

TTC Karla III - SG Sinzig/Ehlingen IV  5:7

Mit 5:7 verlor die 3. Mannschaft doch etwas überraschend gegen die SG Sinzig/Ehlingen IV.  Ausschlaggebend für die Niederlage war das schwache Abschneiden des mittleren Paarkreuzes, das kein Spiel gewinnen konnte. Sehr stark war wieder der Spitzenspieler Moritz Ulrich mit 2 Siegen sowie Andreas Lafontaine am unteren Paarkreuz ebenfalls mit 2 Siegen. Einen Punkt steuerte Philip Hansen am unteren Paarkreuz hinzu. Glücklos war Klaus Scholz am oberen Paarkreuz, der beide Spiele im Entscheidungssatz verlor, eines davon unglücklich mit 13:15. Insofern war ein Unentschieden durchaus möglich.

Spielberichte vom 18.10.2020

Die laufenden Herbstferien sind Ursache für ein eingeschränktes Spielprogramm, das für die vergangene Woche angesetzte Spiel TTC Karla IX – SV Reifferscheid IV wurde kurzfristig verlegt.

Vorschau

Die 1. Mannschaft trifft am Samstag um 15 Uhr in der Mehrzweckhalle auf den TSV Lay. Der Ausgang des Spiels ist völlig offen. Letzte Saison konnte die 1. das Spiel in Lantershofen gewinnen, verlor aber in Lay. Bei Abbruch der Saison waren beide Teams Tabellennachbarn, das sind sie jetzt auch wieder. Es wird also von der Tagesform abhängen, wie das Spiel ausgeht. Mit einem Sieg gegen Lay könnte sich die 1. fest im Mittelfeld der Bezirksliga etablieren.
Die 3. Mannschaft tritt am Freitagabend um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle in Lantershofen  gegen die SG Sinzig/Ehlingen IV an. Die 3. geht als leichter Favorit ins Spiel, zumal sie in der letzten Sasion das einzige Aufeinandertreffen beider Teams mit 9:4 recht deutlich gewinnen konnte. Aber auch hier wird die Tagesform entscheidend sein, wer als Sieger aus der Halle geht. Mit einem Sieg würde sich die 3. im oberen Tabellendrittel der Kreisliga festsetzen.

Spielberichte vom 11.10.2020

Oberahrtaler Sportfreunde - TTC Karla III 5 : 7

Auch die 3. Mannschaft hat in dieser Saison ihren ersten Saisonsieg geschafft. Das war allerdings ein hartes Stück Arbeit und es sah lange nicht nach einem Sieg der 3. Mannschaft aus. Bis zur „Halbzeit“ war das Spiel mit 3: 3  ausgeglichen. Dann verloren beide Karlas am oberen Paarkreuz und es stand   5 : 3 für Oberahrtal. Die Karlas gaben sich aber nicht geschlagen und kämpften weiter. Sie gewannen die 4 letzten Spiele zum Endstand von 7:5 für die 3. Mannschaft. Besonders hervorzuheben sind Simon Münster am mittleren und Benedikt Baums am unteren Paarkreuz, die jeweils ihre beiden Spiele gewannen. Je einmal erfolgreich waren Moritz Ulrich am oberen, Torge Götte am mittleren und Andreas Lafontaine am unteren Paarkreuz.  Die 3. Mannschaft liegt derzeit mit 3:3 Punkten auf einem ausgezeichneten 2. Platz und noch vor der 2. Mannschaft. Allerdings ist die Tabelle noch nicht sehr aussagekräftig, da einige Mannschaften noch gar kein Spiel oder erst ein Spiel ausgetragen haben.

Spielberichte vom 04.10.2020

TTC Karla V - SV Oedingen II 6:6

Zwar war die 5. Mannschaft gegen Oedingen 2 als Favorit ins Rennen gegangen, musste sich dann aber mit einem, auch dem Spielverlauf entsprechenden, Unentschieden zufrieden geben. Wie knapp es war, zeigt, dass die ersten 6 Spiele alle erst im 5. Satz entschieden wurden, 4 davon für die Karlas. Die 4:2 Führung verspielte die 5. dann aber im Verlauf des Spiels wieder. Erfolgreichster Spieler der 5. und derzeit in bestechender Form war wieder der Jugendspieler Philip Hansen mit 3 Siegen, der in dieser Saison noch ungeschlagen ist. Helmut Kappen war zweimal und Parssa Nazari einmal erfolgreich. Noch nicht in Fahrt gekommen in dieser Saison ist Martin Kallweitt, der sich dreimal knapp geschlagen geben musste. Mit 2:2 Punkten belegt die 5. derzeit einen Platz im Mittelfeld der 2. Kreisklasse.

Spielberichte vom 27.09.2020

TTG Kalenborn/Altenahr - TTC Karla I  5:7

Der erste Sieg in der Saison 2020/21 ist geschafft. Knapp aber verdient schlug die 1. die TTG Kalenborn/Altenahr mit 7:5. Dabei musste die 1. auf ihren Spitzenspieler Stefan Ockenfels verzichten, für den Andreas Schneider einsprang. Es entwickelte sich von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel. Bis zu den beiden letzten Spielen stand es immer unentschieden. Dann gewann Ersatzspieler Andreas Schneider sein Spiel und als Marco Zabbei auch sein 2. Spiel gewann, war der erste Erfolg in der neuen Saison unter Dach und Fach. Aus einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung – jeder Spieler war einmal erfolgreich – ragte Marco Zabbei mit seinen 2 Siegen heraus und war der Matchwinner. Die 1. liegt jetzt mit 3:5 Punkten auf einem guten Mittelfeldplatz.

TTC Karla III  - TTSG Kempenich/Spessart 6:6

Wie im letzten Jahr spielte die 3. gegen die TTSG Kempenich/Spessart unentschieden. Dabei sah es lange nach einer Niederlage der 3. aus, da die Gäste schnell mit 4:1 und 6:4 in Führung gingen. Erst mit den beiden Schlusseinzeln gelang der entscheidende 6. Punkt zum Unentschieden. Überragend an der Spitze Moritz Ulrich, der beide Einzel souverän gewann. Ebenfalls in bestechender Form Andreas Lafontaine, der am unteren Paarkreuz beide Spiele gewann. Je einen Punkt steuerten an der Spitze Klaus Scholz und am unteren Paarkreuz Benedikt Baums bei. Leer aus gingen im mittleren Paarkreuz Torge Götte und Simon Münster.






TTC Karla auf Facebook