News aus dem Verein




Spielberichte vom 30.01.2016

Glanzloser Sieg der Ersten

Beim 9:5-Erfolg gegen das Schlusslicht SV Mendig III bekleckerte sich die 1. Mannschaft keineswegs mit Ruhm, hatte sie doch erheblich mehr Arbeit zu verrichten als ihr lieb war. Besonders in der ersten Spielhälfte tat sich das Grafschafter Sextett schwer und konnte sich erst nach einem 4:4-Zwischenstand absetzen. Verlasss war einmal mehr auf Spitzenspieler Stefan Ockenfels, der beide Einzel und mit Peter Klöckner das Doppel gewann. Mit ebenfalls zwei Einzelsiegen wusste in der Mitte Marvin Krupp zu gefallen. Peter Klöckner hat dagegen nach seiner längeren verletzungsbedingten Pause noch immer nicht seine alte Form gefunden. ­­
Licht und Schatten lagen bei Bastian Gies und Stefanie Klein, die ihre Spiele ausgeglichen gestalteten, dicht beieinan­der. Keine Probleme hatte Ersatzspieler Stefan Mauel bei seinem Einzelsieg. Wenn die „Erste“ die nächsten Begegnungen unbeschadet überstehen will, wird sie sich erheblich steigern müssen. Jedenfalls reicht eine mittelmäßige Partie wie gegen den durchaus motivierten Tabellenletzten bei stärkeren Gegnern nicht aus.

TTC Karla III – TTG Kalenborn /Altenahr II  2:9

Wie im Hinspiel musste die 3. Mannschaft gegen die Kombinierten von der Ahr eine hohe Niederlage einstecken. Zum Auftakt gewannen Thomas Uerz/Rainer Rönn ihr Doppel, während Wolfgang Meyer/Wolfgang Schneider das Doppel beim Stande von 9:9 im Entscheidungssatz aufgrund einer Verletzung von Wolfgang Meyer abschenken mussten. Wolfgang Meyer fiel danach auch im Einzel aus. Unabhängig davon zeigte sich der Tabellendritte aber jederzeit als Herr der Lage, sodass der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung ging. Den einzigen Einzelerfolg für die „Dritte“ erzielte Friedhelm Sebastian an der Spitze.

TTC Karla IV – TTV Oberwinter I  9:4

Zwar entschied die 4. Mannschaft die Partie gegen die Oberwinterer Erstgarnitur wie erwartet zu ihren Gunsten, musste dabei jedoch einen erheblichen Widerstand der Hafenstädter brechen. Die Doppel brachten die Einheimischen mit 2:1 in Front. Das Spitzenpaarkreuz mit Domenic Wamig und Benedikt Baums sorgte mit einer glänzenden 4:0-Bilanz für den entscheidenden Vorsprung. In der Mitte ging Mario Fuchs zweimal mit knappen Siegen von der Platte, während Ingo Drolshagen zweimal leer ausging. Den neunten Zähler steuerte Nachwuchsspieler Justus Ulrich bei.

TTG Kalenborn/Altenahr III – TTC Karla V  9:1

Die 5. Mannschaft kassierte in Altenahr eine deftige Niederlage. Zwar fiel mit Thomas Schierack und Wolfgang Baum das etatmäßige mittlere Paarkreuz aus, aber auch mit der Stammformation wäre die Niederlage nicht abzuwenden gewesen. Die Gastgeber stellten einfach das klar überlegene Team und ließen durch Jürgen Mombauer lediglich den Ehrenpunkt zu.

TTF Remagen III – TTC Karla VI  8:8

Ohne ihren Spitzenspieler Werner Minwegen reichte es für die 6. Mannschaft in Remagen nur zu einem Remis. Nach einer spannenden Partie mit vielen knappen Spielausgängen zeigten sich die Gäste mit der Punkteteilung nicht ganz zufrieden. Bis auf Gottfried Schneider konnten alle Akteure im Einzel punkten, wobei Paul Baums sich mit zwei Erfolgen abhob.

Damen

TTC Karla – SG Weißenthurm-Kettig  2:8

Wenn das Damenteam den Tabellenführer und Titelanwärter auch nicht ernsthaft in Bedrängnis bringen konnte, so schlug sich das Quartett dennoch bravourös. Beachtenswerte persönliche Erfolge erzielten Patricia Rech, die der Weißenthurmer Spitzenspielerin Hanna Schwall die erste Saisonniederlage beibrachte, und Monika Meyer, die die Nummer zwei der Gäste, Katharina Kisner, bezwang.

Jugend

TTC Karla I – TV Cochem I  8:0

Die 1. Jugend kam kampflos zu beiden Punkten, da die Cochemer Jugend erst gar nicht anreiste.

TTC Karla II – TTG Kalenborn/Altenahr III  7:7

Die starke Vorstellung des gesamten Quartetts wurde mit einem Punktgewinn belohnt. Luca Harwardt, Joshua Rönn und Torge Götte trugen sich je zweimal in die Siegerliste ein. Der siebte Zähler ging auf das Konto von Christian Baums.

TTC Karla III – TTC Kripp I  1:8

Die 3. Jugend traf auf einen übermächtigen Gegner und war absolut chancenlos. Moritz Ulrich gelang wenigstens der Ehrenpunkt.

SG Sinzig/Ehlingen VI – TTC Karla IV  8:3

Den krankheitsbedingten Ausfall ihrer Nummer eins, Tobias Braun, konnte die 4. Jugend nicht verkraften. So langte es nur zu drei Gegenzählern durch Robert Danklmayer und Marvin Hübinger sowie das Doppel Nico Drolshagen/Robert Danklmayer.







TTC Karla auf Facebook