News aus dem Verein




Spielberichte vom 20.02.2016

Die „Zweite“ unterliegt im Lokalderby

Zwar verlor die 2. Mannschaft das Lokalduell gegen den TuS/PSV Ahrweiler I mit 5:9, schlug sich gegen den Tabellendritten aber weitaus besser als erwartet. So ging man durch Siege der Doppel Christian Drescher/Stefan Mauel und Peter Hellenthal/Andreas Lafontaine überraschend mit 2:0 in Führung. Im weiteren Verlauf hielten die Gastgeber die Partie bis zum 4:4 offen, mussten die Kreisstädter dann aber ziehen lassen. Vor allem profitierten die Gäste von ihrem starken Spitzenpaarkreuz mit Raphael Koll und Harry Jaensch,  gegen die Christian Drescher und Stefan Mauel nichts ausrichten konnten. Glanzlicht der „Zweiten“ war Peter Hellenthal, der sich in der Mitte gegen Wolfgang Poppelreuter und Norbert Stallmann durchsetzte. Den fünften Zähler verbuchte Andreas Lafontaine am unteren Paarkreuz. Ein Sieg von Oliver Retterath kam nicht mehr in die Wertung.

­­­SG Sinzig/Ehlingen III – TTC Karla III  9:3

Die 3. Mannschaft wurde von den Kombinierten unter Wert geschlagen. So gingen von fünf Spielen im Entscheidungssatz vier an die Gastgeber. Zählbares sprang für das Grafschafter Sextett im Einzel durch den starken Wolfgang Schneider und den jugendlichen Ersatzspieler Justus Ulrich, der den Sinziger Routinier Thomas Hofeditz bezwang, heraus. Gemeinsam waren sie auch im Doppel erfolgreich.

SV Oedingen I – TTC Karla IV  4:9

Obwohl die Gastgeber ohne ihren Spitzenspieler Thomas Eregger antraten, wurde die Partie für die 4. Mannschaft kein Spaziergang. Vielmehr musste sie sich ganz schön strecken, um den Sieg einfahren zu können. Allein sechs Spiele wurden erst im fünften Satz entschieden, wovon das Gästeteam vier für sich verbuchen konnte. Nach einer 2:0-Führung durch die Doppel Benedikt Baums/Ingo Drolshagen und Domenic Wamig/Rainer Rönn geriet die „Vierte“ mit 2:4 ins Hintertreffen. Mannschaftsführer Ingo Drolshagen läutete dann mit seinem ersten von zwei Einzelsiegen die Wende ein. Das Grafschafter Sextett gab kein Spiel mehr ab und brachte mit Können und Glück den Sieg unter Dach und Fach.

TTC Karla VII – SC Niederzissen III  6:8

Die 7. Mannschaft trauerte der vergebenen Chance nach, dem Tabellenzweiten einen oder sogar zwei Punkte abknöpfen zu können. Mehrere Möglichkeiten wurden nicht genutzt, sodass man am Ende mit leeren Händen dastand. Je zwei Einzelsiege von Reinhold Münch und Yann L’Hermitte sowie je ein Erfolg von Ralf Münch und Benedikt Fabritius reichten nicht zum Punktgewinn.

Damen

TTF Asbacher Land II – TTC Karla I  3:8

Das Damenteam kehrte von seiner Tour in den Westerwald mit einem souveränen Sieg zurück. Wie im Hinspiel kam man auch jetzt zu einem 8:3-Erfolg. Das gesamte Quartett hatte Anteil daran, wobei Patricia Rech mit drei und Mona Scholz mit zwei Einzelsiegen hervorstachen und ungeschlagen blieben.
Jugend

SG Sinzig/Ehlingen II – TTC Karla I  8:5

Ausgerechnet im Spitzenspiel der Kreisliga fiel bei der 1. Jugend Nico Quirmbach wegen Krankheit aus, was zu einer bedeutenden Schwächung führte. Unverständlicherweise verzichtete man aber auf Ersatz aus der 2. Jugend. Der aus der 3. Jugend eingesetzte Moritz Ulrich schlug sich zwar prächtig, konnte die Lücke jedoch nicht schließen. Neben dem mit drei Einzelsiegen überragenden Justus Ulrich waren Mona Scholz und Max Hebestreit je einmal erfolgreich. Durch diese Niederlage rückt der angestrebte Titelgewinn für die 1. Jugend in weite Ferne.

TTC Karla II – SG Sinzig/Ehlingen III  8:2

Der 2. Jugend wurde der Sieg dadurch erleichtert, dass die Kombinierten mit nur drei Spielern antraten. Luca Harwardt beeindruckte mit zwei Erfolgen in den Spitzeneinzeln.

TTC Karla IV – TuS Kehrig III  1:8

Die 4. Jugend ist in der 3. Kreisklasse zu hoch eingestuft. So kassierte sie eine weitere deutliche Niederlage. Tobias Braun markierte den Ehrenpunkt.

Vorschau

Der Spielplan stellt die 3. Mannschaft am Freitag, 26.02., 20 Uhr vor ein­e weitere unlösbare Aufgabe. Gegen den Titelanwärter SC Niederzissen I ist man trotz des Heimvorteils absolut chancenlos.
Dies gilt zur gleichen Zeit auch für die 5. Mannschaft gegen den Titelfavoriten in der 1. Kreisklasse, die SG Sinzig/Ehlingen IV.






TTC Karla auf Facebook