News aus dem Verein




Die „Erste“ muss sich in der Relegation zweimal geschlagen geben

Die 1. Mannschaft musste sich bei den Relegationsspielen in Kirn um den Aufstieg in die 1. Bezirksliga sowohl dem TTC Ockenfels als auch dem TTC Olympia Koblenz geschlagen geben.
Für die verhinderte Stefanie Klein rutschte Stefan Mauel als Ersatz in die Mannschaft.

Im ersten Spiel gegen die im Vorjahr ebenfalls in der Relegation gescheiterten Ockenfelser musste man diesmal eine doch recht deutliche 9:4 Niederlage hinnehmen. Dabei begann für die „Erste“ eigentlich das Spiel sehr vielversprechend. Durch die Siege der Doppel Stefan Ockenfels/Marvin Krupp und Marco Zabbei/Stefan Mauel, sowie den Sieg von Peter Klöckner am vorderen Paarkreuz hatte man eine 3:1 Führung erarbeitet. Doch leider konnte im Spielverlauf nur noch Stefan Ockenfels einmal als Sieger von der Platte gehen.

Am mittleren Paarkreuz mussten sich Marvin Krupp und Bastian Gies dem sehr stark besetzten Paarkreuz der Gegner geschlagen geben. Der erst 15-jährige Maximilian Alfter und Vater Rolf Alfter spielten dabei sehr stark auf. Ebenso konnten Marco Zabbei und Stefan Mauel ihre Spiele nicht gewinnen. So musste man im Nachhinein den Spielern der TTC Ockenfels anerkennend gratulieren zu einem in dieser Höhe auch verdienten Sieg.

Als Verlierer des ersten Spiels durfte die „Erste“ direkt im Anschluss gegen den klassenhöheren potentiellen Absteiger der TTC Olympia Koblenz spielen. Nachdem diesmal nur das Doppel Stefan Ockenfels/Marvin Krupp gewinnen konnte ging man mit 1:2 aus den Doppeln raus.
Stefan Ockenfels gewann zweimal und Peter Klöckner konnte einmal als Sieger von der Platte gehen, so dass am oberen Paarkreuz sogar ein 3:1 Übergewicht hergestellt werden konnte. In der Mitte konnten Marvin Krupp und Bastian Gies diesmal ihre Spiele ausgeglichen gestalten. Dabei verlor Marvin sein zweites Einzel denkbar knapp im 5.Satz.
Leider verletzte sich der als Ersatz eingesprungene Stefan Mauel in seinem ersten Einzel, so dass er sich ab dann nur noch sehr eingeschränkt an der Platte bewegen konnte. Trotz sehr knapper Spiele am unteren Paarkreuz musste man dort letztlich eine 0:4 Bilanz hinnehmen, die nicht mehr ausgeglichen werden konnte. Somit hat man sich letztlich mit 9:6 geschlagen geben müssen.
Die Spieler und die mitgereisten Fans waren sich einig, dass in diesem Spiel eher ein Sieg drin gewesen wäre als gegen den TTC Ockenfels. Schlussendlich musste die „Erste“ aber nochmals dem Gegner zum Sieg gratulieren. Im entscheidenden Spiel um die Teilnahme an der 1.Bezirksliga gewann der TTC Olympia Koblenz gegen den TTC Ockenfels mit 9:6.
Nach dem nun zum zweiten Mal in Folge verpassten Aufstieg durch die Relegation verbleibt die 1. Mannschaft ein weiteres Jahr in der 2.Bezirksliga und versucht in der kommenden Saison den erneuten Anlauf. Dabei wird die Spielklasse durch drei Absteiger aus der 1.Bezirksliga und stark einzuschätzende Aufsteiger aus den Kreisligen aber durchaus stärker besetzt sein als in der abgelaufenen Saison.






TTC Karla auf Facebook