News aus dem Verein




Nachwuchs mit Höhen und Tiefen

Rückblick auf die Saison 2015/2016

Recht unterschiedlich verlief die Frühjahrsrunde für die vier Jugendteams des Vereins. Mit einer konstanten Leistung wartete die 1. Jugend in der Kreisliga auf. Mit 12:2 Punkten errang sie ungefährdet den 2. Tabellenplatz. Sie musste sich nur dem Titelträger SG Sinzig/Ehlingen II beugen.
Die gute Platzierung schlug sich auch in der Einzelwertung nieder. Justus Ulrich blieb ungeschlagen und krönte seine Topleistung mit einer 14:0 Bilanz auf Platz eins der Spielerrangliste.
Sehr stark spielte auch Mona Scholz auf, die mit 9:3 einen ausgezeichneten 4. Platz belegte. Nico Quirmbach und Max Hebestreit gestalten ihre Bilanz ebenfalls positiv.
Im Regionspokal scheiterte das Quartett erst im Halbfinale und wurde Dritter in der Jugend-A-Klasse.
Ebenfalls in der Kreisliga war die 2. Jugend vertreten. Sie konnte sich gegenüber der Herbstrunde erheblich steigern und belegte mit 7:7 Punkten, gleichauf mit dem Dritten und Vierten, einen guten 5. Platz.
In der Einzelwertung taten sich Luca Harwardt als Achter und Torge Götte als Dreizehnter der Spielerbilanz der Kreisliga hervor.
In der 1. Kreisklasse musste sich die 3. Jugend mit dem 7. Platz begnügen. Mit 5:9 Punkten lag sie zwar gleichauf mit der DJK Mayen, verpasste aber durch das schlechtere Spielverhältnis Platz sechs.
Als einziger Spieler konnte der talentierte zehnjährige Moritz Ulrich eine positive Bilanz vorweisen, was ihm den siebzehnten Rang in der Gesamtwertung einbrachte.
Beim Regionspokal errang die 3. Jugend in der B-Klasse den 3. Platz.
Die gegenüber der Herbstrunde stark veränderte 4. Jugend war in der Frühjahrsrunde der 3. Kreisklasse eindeutig überfordert. Folglich blieb sie ohne Punktgewinn und landete mit 0:14 Punkten am Tabellenende.
Gute Ansätze zeigten dennoch Tobias Braun und Robert Danklmayer.






TTC Karla auf Facebook