News aus dem Verein




Das Familienturnier ist nach wie vor beliebt

Eine Woche nach dem offiziellen Saisonstart müssen die Akteure des TTC Karla bis auf einige Spiele unterhalb der Woche das Meisterschaftsprogramm unterbrechen. Die Vereinsmitglieder sind wieder zum Familienturnier eingeladen, das auch bei seiner sechsten Auflage nichts von seiner Attraktivität eingebüßt hat.
Nach dem großen Interesse in den vergangenen Jahren ist es dem Organisationsteam unter Leitung von Ralf Klein erneut gelungen, für ein volles Haus zu sorgen. Mit 64 Akteuren wird wiederum die hohe Teilnehmerzahl der Vorjahre erreicht.
Damit stößt man auch an die Grenze, die selbst in der erheblich größeren Sporthalle in Ringen noch einen geordneten Turnierablauf zulässt.


Evtl. Nachmeldungen müssen deshalb auf eine Warteliste gesetzt werden.
Am Samstag, 10. September, ab 13 Uhr werden somit zweiunddreißig 2er-Mannschaften an 16 Tischen um den Sieg kämpfen. Zunächst wird in der Vorrunde in acht Gruppen gespielt. Je nach Platzierung erfolgt dann die Einteilung in verschiedene Leistungsgruppen, in denen die jeweiligen Sieger und Platzierten ausgespielt werden. Die Gewinner der beiden stärksten Gruppen ermitteln in einem Endspiel den Turniersieger.
Im Vordergrund steht der Spaßfaktor und erst in zweiter Linie der sportliche Aspekt. Über Unterstützung durch ihren Familienanhang würden sich die Akteure gewiss freuen. Natürlich hat das Organisationsteam auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt, sodass einem großen Tischtennisfest nichts im Wege steht.






TTC Karla auf Facebook