News aus dem Verein




Start in die neue Saison

Nach der fünfmonatigen Sommerpause starten die Tischtennissportler am kommenden Wochenende in die neue Saison. Von den 13 Vereinsteams müssen jedoch nur acht Mannschaften am ersten Spieltag an die Tische. Die anderen Teams greifen erst nach und nach ins Meisterschaftsgeschehen ein.
Für die 1. Mannschaft fällt der Startschuss in der 2. Bezirksliga am Samstag, 03.09., 18 Uhr. In heimischer Halle hat sie den Aufsteiger TTF Remagen I zu Gast. Das Grafschafter Sextett wurde gegenüber dem Vorjahr auf zwei Positionen verändert. Den freiwillig in die 2. Mannschaft gegangenen Bastian Gies und die zum Damenteam des TTC Fritzdorf gewechselte Stefanie Klein ersetzen Stefan Mauel aus der letztjährigen „Zweiten“ und Neuzugang Uwe Fischer.

Mit der veränderten Formation hatte man sich , wie in den beiden letzten Jahren, erneut den zweiten Tabellenplatz zum Ziel gesetzt. Die besten Titelchancen muss man wohl der starken Reserve der SG Sinzig/Ehlingen einräumen. Kurz vor Saisonbeginn erhielten die Träume von einem Spitzenplatz dann aber einen argen Dämpfer. Die erste Hiobsbotschaft war die Halswirbelverletzung der neuen Nummer zwei, Marvin Krupp, der damit zunächst für die komplette Hinrunde ausfallen wird. Hatte man diesen Verlust gerade zur Kenntnis genommen, traf mit der Nachricht von Uwe Fischer, dass er wegen eines Bandscheibenvorfalls langfristig nicht einsatzfähig sein wird, die zweite Unglücksmeldung ein.
Erfreulicherweise wird für die meisten Spiele der reaktivierte Andreas Schneider in die Bresche springen. Darüber hinaus will man versuchen, mit Ersatz aus der „Zweiten“ über die Runden zu kommen. Unter diesen Umständen ist allerdings nur ein Platz im vorderen Mittelfeld realistisch.
Am Freitag, 02.09., 20 Uhr kommt es zum vereinsinternen Duell zwischen der 2. und 3. Mannschaft. Die Vorteile liegen aufseiten der „Zweiten“. Nach dem Abstieg aus der 2. Bezirksliga zählt die Mannschaft in der Kreisliga zu den Spitzenteams. Da aber voraussichtlich selten die stärkste Formation aufgeboten werden kann, muss man einige Abstriche machen.
Die „Dritte“, die in der letzten Saison knapp den Klassenerhalt schaffte, setzt sich für die kommende Runde einen Platz im unteren Mittelfeld zum Ziel.
Bereits am Donnerstag, 01.09., 20 Uhr steht der Saisonauftakt der 4. Mannschaft in der 1. Kreisklasse auf dem Plan. Beim starken Aufsteiger SG Bad Breisig II wäre ein Remis schon ein Erfolg. Für die „Vierte“ wird sowieso viel davon abhängen, wie oft ihr Spitzenspieler Ingo Drolshagen, aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit in Frankfurt, zur Verfügung stehen wird.
Zwei Vereinsteams müssen zum Saisonauftakt nach Müllenbach reisen.
Am Freitag, 02.09., sollte für die 8. Mannschaft bei der DJK Müllenbach III ein Sieg herausspringen.
Absolut chancenlos ist dagegen am Samstag, 03.09., die 6. Mannschaft bei der Erstgarnitur der Gastgeber, die als sicherer Titelanwärter gilt.

Der Nachwuchs startet mit drei Begegnungen.

Für die 1. Jugend dürften beim Bezirksligastart in Adenau die Trauben zu hoch hängen.
Besser sieht es wahrscheinlich bei der 2. Jugend gegen den SC Niederzissen I und der 4. Jugend gegen die SG Sinzig/Ehlingen VII aus.






TTC Karla auf Facebook