News aus dem Verein




Spielberichte vom 01.10.2016

Die „Erste“ besiegt den Tabellenführer

Das Spitzenspiel der 2. Bezirksliga zwischen der TTG Kalenborn/Altenahr I und der 1. Mannschaft hielt alles, was man sich davon versprochen hatte. Die Akteure beider Teams boten ausgezeichneten Tischtennissport und lieferten sich packende Duelle. Schade war nur die geringe Zuschauerresonanz. Die Kombinierten erwischten den besseren Start und gingen nach dem Gewinn zweier Doppel und eines Einzels mit 3:1 in Führung. Für die „Erste“ konnte zu Begi­nn nur das Doppel Stefan Ockenfels/Peter Klöckner punkten. Dann bekamen aber die Gäste Aufwind. Fünf Einzelsiege in Folge drehten das Blatt und brachten die „Erste“ mit 6:3 in Front. Damit war eine Vorentscheidung gefallen. Das Grafschafter Sextett ließ sich den Vorsprung nicht mehr streitig machen und brachte schließlich den 9:6-Sieg unter Dach und Fach.
­Die „Erste“ besaß keinen schwachen Punkt und hatte in Peter Klöckner und Edelreservist Bastian Gies, die jeweils b­eide Einzel g­ewannen, ihre überragenden Akteure. Jeweils ausgeglichen spielten Stefan Ockenfels und Stefan Mauel am oberen Paarkreuz, Andreas Schneider in der Mitte und Marco Zabbei unten. Mit nunmehr 6:2 Punkten ist die „Erste“ auf den 2. Platz vorgerückt und sollte sich in der Spitzengruppe etablieren.

TTC Karla II – SG Bad Breisig I  9:3

Die 2. Mannschaft setzt ihren Siegeszug fort und führt mit 6:0 Punkten weiterhin die Tabelle der Kreisliga an. Trotz zweifachem Ersatz konnte man die Breisiger Erstgarnitur unerwartet klar bezwingen. Aktivposten der „Zweiten“ war Peter Hellenthal, der beide Spitzeneinzel und mit Andreas Lafontaine zudem das Doppel gewann. Seine Mitspieler waren jeweils einmal erfolgreich. Den neunten Zähler verbuchte das Doppel Christian Drescher/Justus Ulrich.

SV Reifferscheid I – TTC Karla VI  8:4

Obwohl die 6. Mannschaft ohne ihren Spitzenspieler Werner Minwegen nach Reifferscheid fahren musste, schlug sie sich rec­ht achtbar und hielt die Niederlage in Grenzen. Mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg an der Seite von Gottfried Schneider war Walter Mombauer auffälligster Akteur der „Sechsten“. Den vierten Zähler markierte Gottfried Schneider im Einzel.

Jugend

TTC Karla I – TTV Andernach I  1:8

Die Gäste aus der Bäckerjungenstadt zeigten der 1. Jugend deutlich ihre Grenzen auf. Mehr als der Ehrenpunkt durch Luca Harwardt sprang nicht heraus.

DJK Ochtendung I – TTC Karla II  8:1

Die 2. Jugend hatte bei ihrem Gastspiel in Ochtendung nicht viel zu bestellen. Der Tabellenführer ließ nur einen Gegenzähler durch das Doppel Moritz Ulrich/Matheo Harwardt zu.

TTC Karla IV – SV Oedingen III  0:8

Die 4. Jugend war gegen die 3. Jugend der Oedinger eindeutig überfordert. Es reichte nicht mal zum Ehrenpunkt.

Vorschau

Die 1. Mannschaft muss am Freitag, 07.10., 20 Uhr beim SV Mendig II antreten und sollte beide Punkte mitbringen.
Ebenfalls am Freitag, 20 Uhr stehen zwei Heimspiele auf dem Programm. Die 2. Mannschaft gilt dabei gegen den TTV Löhndorf I als Favorit. Eine ausgeglichene Partie ist beim Duell der 5. Mannschaft gegen die SG Bad Breisig II zu erwarten.


 







TTC Karla auf Facebook