News aus dem Verein




Spielberichte vom 23.10.2016

Die „Erste“ behauptet die Tabellenspitze

Die TTG Kottenheim/Bell II reiste mit zweifachem Ersatz an und machte der 1. Mannschaft das Siegen nicht allzu schwer. Die Doppel Stefan Ockenfels/Peter Klöckner und Andreas Schneider mit Ersatzmann Andreas Lafontaine brachten die „Erste“ mit 2:1 in Front. In den Einzeln bauten die Gastgeber die Führung dann kontinuierlich aus und landeten einen souveränen 9:3-Erfolg, der vielleicht etwas zu hoch ausfiel, da man sich in einigen Partien erst im Entscheidungssatz durchsetzen konnte. Am effektivsten agierten Stefan Ockenfels mit dem Gewinn beider Spitzeneinzel und Peter Klöckner mit zwei Erfolgen in der Mitte. Außerdem entschieden Andreas Schneider, Marco Zabbei und Andreas Lafontaine ihre Einzel für sich.

Mit nunmehr 11:3 Punkten führt die „Erste“ weiterhin die Tabelle der 2. Bezirksliga an.
Das in der Vorwoche mit 9:2 gegen den SV Hatzenport-Löf I gewonnene Spiel wurde mit 9:0 gewertet, da die Moselaner einen nicht spielberechtigten Ersatzmann eingesetzt hatten.

SG Sinzig/Ehlingen III – TTC Karla III  9:3

Obwohl die 3. Mannschaft der Gastgeber mit zweifachem Ersatz antrat, war das Grafschafter Sextett chancenlos. Nach dem 5:3-Zwischenstand zogen die Kombinierten auf 9:3 davon und festigten verlustpunktfrei  den zweiten Tabellenplatz. Für die Gäste konnten nur das Doppel Wolfgang Meyer/Wolfgang Schneider sowie Thomas Uerz und Gerhard Klose im Einzel punkten.

TTC Karla IV – SC Niederzissen II  8:8

Das Remis bedeutet für die 4. Mannschaft den ersten Punktverlust in der neuen Saison. Gegen die keineswegs mit ihrer stärksten Formation angetretenen Gäste aus dem Brohltal kamen die Einheimischen nicht richtig in Fahrt. So verlief die Partie von Beginn an ausgeglichen und endete folglich gerechterweise mit einer Punkteteilung. Voll im Bilde waren lediglich Manfred Terboven und Ersatzmann Dieter Schäfer mit je zwei Einzelsiegen. Je einen Zähler steuerten Benedikt Baums, Rainer Rönn, Mona Scholz und das Doppel Mario Fuchs/Manfred Terboven bei.

TTF Dedenbach II – TTC Karla VII  8:5

Die 7. Mannschaft musste in Dedenbach die erste Saisonniederlage hinnehmen. Dies lag zum einen am Verlust beider Doppel und zum anderen daran, dass Ralf Münch einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte und alle drei Einzel abgab. Auffälligster Akteur war Simon Münster mit zwei Siegen in den Spitzeneinzeln. Zweimal erfolgreich war auch Benedikt Fabritius. Den fünften Zähler markierte Werner Braun.

SV Barweiler I – TTC Karla VIII  8:5

Die 8. Mannschaft verzichtete in Barweiler auf den Einsatz ihres Spitzenspielers Hartwig Münch und kassierte prompt eine überflüssige Niederlage. Eine tadellose Vorstellung bot Christiane Böttcher, die beide Einzel am vorderen Paarkreuz gewann. Ebenfalls zweimal erfolgreich war Max Kallweitt am unteren Paarkreuz.

Jugend

TTC Karla II – SV Hatzenport-Löf I  1:8

Der Tabellenführer von der Mosel erwies sich für die 2. Jugend um eine Nummer zu groß. Durch das Doppel Nico Quirmbach/Christian Baums reichte es lediglich zum Ehrenpunkt.

Vorschau

Am Freitag, 28.10., 20 Uhr empfängt die 4. Mannschaft den Aufsteiger SV Kesseling I. Über den Ausgang dieser Partie dürfte die Tagesform entscheiden.
Am Samstag, 29.10., 18 Uhr kommt es in der Mehrzweckhalle Lantershofen zum Spitzenspiel der 2. Bezirksliga. Die 1. Mannschaft als Tabellenführer mit 11:3 Punkten trifft auf den Tabellendritten TTG Pellenz I, der bei 8:2 Punkten sogar einen Minuspunkt weniger aufweist.
Die Damenmannschaft begibt sich am Samstag auf große Westerwaldtour. Um 16 Uhr muss sie im hohen Norden des Westerwaldes beim TTC Harbach antreten und um 19 Uhr beim FSV Kroppach. Zwar kann das Damenquartett nicht seine stärkste Besetzung aufbieten, sollte aber trotzdem einige Punkte von seiner Tour mitbringen






TTC Karla auf Facebook