News aus dem Verein




Spielberichte vom 30.10.2016

Grandioser Sieg der „Ersten“ im Spitzenspiel

Die 1. Mannschaft bleibt in der Erfolgsspur. Im Spitzentreffen der 2. Bezirksliga feierte sie einen fast sensationellen 9:3-Sieg gegen die TTG Pellenz I. Dabei mussten die Grafschafter neben ihren Dauerverletzten Marvin Krupp und Uwe Fischer auch noch auf Andreas Schneider verzichten, während die Gäste ihre Bestbesetzung aufbieten konnten. Allerdings hatte die „Erste“ mit den Ersatzspielern Bastian Gies und Andreas Lafontaine einen Glücksgriff getan. Bereits in den Anfangsdoppeln erwiesen sich die beiden mit ihren Partnern Marco Zabbei bzw. Stefan Mauel als Volltreffer und brachten die Einheimischen mit 2:1 in Front. Stefan Ockenfels/Peter Klöckner hatten ihr Doppel mit 9:11 im Entscheidungssatz verloren. Die ersten Einzelpaarungen verliefen noch ausgeglichen, ehe Bastian Gies und Andreas Lafontaine die Führung auf 6:3 ausdehnten.

Als dann Stefan Ockenfels das Spitzenduell gegen den bis dahin ungeschlagenen Alexander Döll durch eine taktische und disziplinierte Meisterleistung mit 3:1-Sätzen für sich entschied, war der Bann endgültig gebrochen. Neben Stefan Ockenfels, der auch sein erstes Einzel gewonnen hatte, bot Peter Klöckner mit zwei Erfolgen am mittleren Paarkreuz ebenfalls eine überragende Leistung. Den neunten Zähler verbuchte Stefan Mauel gegen die Nummer zwei der Gäste. Durch diesen fantastischen Erfolg hat sich die „Erste“ mit nunmehr 13:3 Punkten den Platz an der Sonne gesichert und darf sich bei zwei noch ausstehenden Spielen Hoffnung auf die Herbstmeisterschaft machen.

TTV Löhndorf I – TTC Karla III  2:9

Zwar hatte die 3. Mannschaft auf einen doppelten Punktgewinn in Löhndorf gehofft, war aber über die Höhe des Sieges erstaunt. Nach Erfolgen der Doppel Thomas Uerz/Gerhard Klose und Wolfgang Meyer mit Ersatzspielerin Cara Lenz setzte das Grafschafter Sextett auch in den Einzeln die Akzente. In bester Spiellaune präsentierten sich am Spitzenpaarkreuz Thomas Uerz und Friedhelm Sebastian mit einer blitzsauberen 4:0-Bilanz. Wolfgang Schneider, Wolfgang Meyer und Gerhard Klose besorgten den Rest.

TTC Karla IV –  SV Kesseling I  9:5

Mit dem Sieg über Kesseling festigte die 4. Mannschaft bei 7:1 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Gleich drei Akteure verdienten sich Bestnoten. Rainer Rönn an der Spitze, Patricia Rech in der Mitte und Mona Scholz am unteren Paarkreuz trumpften mit je zwei Einzelsiegen auf. Die Doppel Benedikt Baums/Rainer Rönn und Patricia Rech/Mona Scholz sowie Benedikt Baums im Einzel komplettierten das Erfolgserlebnis.

TTG Kalenborn/Altenahr IV – TTC Karla VI  8:5

Die 6. Mannschaft hielt in Altenahr zwar gut mit, zu einem Punktgewinn reichte es jedoch nicht. Die Kombinierten waren einfach einen Deut besser. Werner Minwegen und Wolfgang Klöckner konnten mit je zwei Einzelsiegen der „Sechsten“ wichtige Impulse geben. Ihre Mitspieler blieben aber ohne Erfolgserlebnis.

TTC Dernau II – TTC Karla VII  5:8

Yann L’Hermitte übernahm in Dernau die Jokerrolle und brachte das Team mit drei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg an der Seite von Simon Münster auf die Siegerstraße. Das Doppel Benedikt Fabritius/Ralf Münch sowie Werner Braun, Benedikt Fabritius und Simon Münster im Einzel vollendeten den Überraschungserfolg beim bisherigen Tabellenführer.

Damen

TTC Harbach – TTC Karla  8:4

FSV Kroppach – TTC Karla  7:7

Das Damenteam brachte von seiner Westerwaldtour nur ein Pünktchen mit. Die nicht mit ihrer stärksten Formation angereisten Grafschafter unterlagen in der ersten Begegnung in Harbach, erzielten anschließend in Kroppach wenigstens ein Remis. In Harbach konnten nur Patricia Rech (2) und Mona Scholz im Einzel sowie gemeinsam im Doppel punkten.
Auch in Kroppach waren Patricia Rech und Mona Scholz mit insgesamt sechs Erfolgen die Stützen des Teams. Christiane Böttcher holte den siebten Zähler.

Jugend
TTC Karla I – TTC Mülheim II  1:8
Ohne ihren Spitzenspieler Justus Ulrich stand die 1. Jugend auf verlorenem Posten. Mehr als der Ehrenpunkt durch Max Hebestreit war nicht drin.

TTV Andernach II – TTC Karla II  8:0

Die Bemühungen der 2. Jugend blieben in Andernach erfolglos. Die Gastgeber waren in allen Belangen überlegen.

TTC Karla III – SV Oedingen II  8:0

Prächtig aufgelegt präsentierte sich die 3. Jugend und landete einen Kantersieg.

DJK Ochtendung III – TTC Karla IV  5:8

Das gesamte Quartett hatte Anteil am Sieg der 4. Jugend. Bestnoten verdienten sich Carsten Heinrich mit drei und Jan-Luca Fiedler mit zwei Einzelsiegen.

Regionsmeisterschaften

Am kommenden Wochenende finden die Regionsmeisterschaften der Damen und Herren sowie des Nachwuchses in der Rhein-Ahr-Sporthalle in Sinzig statt. Die Wettkämpfe beginnen am Samstag und Sonntag jeweils um 9.30 Uhr.







TTC Karla auf Facebook