News aus dem Verein




Spielberichte vom 12.11.2016

Erster Sieg des Damenteams

Nach bisher zwei Unentschieden und zwei Niederlagen sprang endlich der erste Saisonsieg für das Damenteam heraus. In einer Nachholbegegnung setzte sich das erstmals in Bestbesetzung angetretene Grafschafter Quartett mit 8:5 gegen die favorisierte Reserve des TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. durch. Dieser Erfolg entsprang einer echten Gemeinschaftsleistung. Nach dem 2:0-Auftakt durch die Doppel waren Patricia Rech (2), Monika Meyer (2), Mona Scholz und Cara Lenz in den Einzeln erfolgreich.

TTC Karla IV – TTG Kalenborn/Altenahr III  7:9

In einer weiteren Nachholbegegnung kassierte die 4. Mannschaft die erste Saisonniederlage.

Rainer Rönn und Patricia Rech, die in dieser Saison bei den Herren noch ungeschlagen ist, waren die einzigen Akteure der „Vierten“, die sich in Bestform präsentierten und beide Einzel gewannen. Dagegen gingen Benedikt Baums und Manfred Terboven ganz leer aus. Zudem offenbarte sich mit 1:3 die Schwäche in den Doppeln.

TTC Karla V – SV Oedingen I  2:9

TTV Oberwinter I – TTC Karla V  9:5

Nach einer fünfwöchigen Pause musste die 5. Mannschaft am vergangenen Wochenende gleich zweimal ran. Dabei setzte sich gegen Oedingen der Negativtrend in aller Deutlichkeit fort. Defizite machten sich beim gesamten Sextett bemerkbar. Vor allem die Höhe der Niederlage schmerzte sehr. Nur Dieter Schäfer und Wolfgang Baum kamen je einmal zum Zuge.
Beim verlustpunktfreien Spitzenreiter Oberwinter war die „Fünfte“ tags darauf wie verwandelt. Hatte man mit einem Debakel gerechnet, so entpuppte sich das Team zur eigenen Überraschung lange Zeit als gleichwertig. Bis zum 5:5 hielt man die Partie offen und musste erst in der Schlussphase der jungen Truppe der Hafenstädter den Sieg überlassen. Die fünf Gegenzähler verbuchten das Doppel Thomas Schierack/Wolfgang Baum sowie Holger Schmitz, Dieter Schäfer, Wolfgang Baum und Karl-Heinz Mombauer im Einzel.

TTC Karla VI – TTC Kripp II  3:8

Ohne Werner Minwegen und Helmut Kappen stand die 6. Mannschaft gegen die stark besetzte Kripper Reserve auf verlorenem Posten. Ein Doppelerfolg von Gottfried Schneider/Walter Mombauer und Einzelsiege von Wolfgang Klöckner und Walter Mombauer blieben die bescheidene Ausbeute.

SG Bad Breisig IV – TTC Karla VII  7:7

TTC Karla VII – SG Sinzig/Ehlingen VII  8:4

Mit den 3:1 Punkten aus den beiden Spielen verbesserte die 7. Mannschaft ihr Punktekonto auf 8:4 und übernahm vorerst die Tabellenführung. Das Remis in Breisig entsprach einer geschlossenen Mannschaftsleistung, wobei Simon Münster und Werner Braun mit je zwei Einzelsiegen glänzten. Auch an dem Sieg gegen die Kombinierten hatte das gesamte Quartett Anteil. Simon Münster mit drei und Yann L’Hermitte mit zwei Einzelsiegen legten den Grundstein zum Erfolg.

TTC Dernau III – TTC Karla VIII  2:8

Beim Schlusslicht in Dernau hatte die 8. Mannschaft leichtes Spiel. Hartwig Münch, Max Kallweitt und Peter Williamowski zeigten ihren Gegnern die Grenzen auf.

Jugend

TTG Vallendar/Urbar I – TTC Karla I  8:4

Dass die 1. Jugend die Niederlage beim Tabellendritten in Vallendar in Grenzen hielt, war einzig ein Verdienst von Justus Ulrich. Er hatte seine Gegner fest im Griff und gewann alle drei Einzel souverän. Außerdem war er mit Torge Götte im Doppel erfolgreich.

TTC Karla III – TTG Kottenheim/Bell I  8:4

Der Sieg der 3. Jugend wurde dadurch begünstigt, dass die Gäste nur mit drei Spielern anreisten und somit drei Zähler kampflos abgaben. Dennoch verdient die Leistung der Gastgeber gegen die bisher verlustpunktfreien Kombinierten Anerkennung. Ein besonderes Lob verdiente sich Philip Hansen, der nicht zu bezwingen war.

Vorschau

Am Freitag, 18.11., 20 Uhr trifft die 3. Mannschaft in heimischer Halle auf die SG Bad Breisig I. In der Partie der Tabellennachbarn ist ein knapper Spielausgang zu erwarten.
Dies gilt auch für die zur gleichen Zeit anstehende Begegnung der 7. Mannschaft gegen die SG Bad Breisig III.
Zum Spitzenspiel der Kreisliga muss die 2. Mannschaft am Freitag, 20 Uhr, bei der SG Sinzig/Ehlingen III in Sinzig antreten. Im Treffen der bisher verlustpunktfreien Teams sind die Erfolgsaussichten der „Zweiten“ aber praktisch auf den Nullpunkt gesunken. Beide Spitzenspieler, Christian Drescher und Bastian Gies, werden fehlen, sodass die Grafschafter mit einer Notbesetzung antreten müssen. Eine gewünschte Spielverlegung kam nicht zustande.
Am Samstag, 19.11., 18 Uhr empfängt die 1. Mannschaft zum letzten Heimspiel in der Hinrunde den TTV Kripp I. Die Kripper haben bisher eine starke Saison gespielt und rangieren auf dem dritten Platz. Bei dem Grafschafter Sextett sieht man trotzdem optimistisch dieser Partie entgegen, da Marvin Krupp nach seiner schweren Verletzung wieder dabei ist. Nachdem er vor einigen Wochen das Training aufgenommen hat, fühlt er sich mittlerweile voll einsatzfähig.
Ebenfalls am Samstag um18 Uhr haben die Damen mit der TTG Zinnau/Nister eine weitere Mannschaft aus dem Westerwald zum Gegner. Obwohl man das Gästeteam nicht kennt, scheint ein Sieg der Grafschafter Damen realistisch zu sein.






TTC Karla auf Facebook