News aus dem Verein




Die „Zweite“ schafft das Double

Zwei Tage nach dem Gewinn des Meistertitels in der Kreisliga musste die 2. Mannschaft im Regionspokal schon wieder ran und holte sich auch den Pokaltitel in der C-Klasse. Im Halbfinale setzte sich das Trio mit Domenic Wamig, Andreas Lafontaine und Klaus Scholz mit 4:1 gegen den TuS Klotten I durch. Nur das Doppel ging an die Moselaner.
Im Finale traf man auf den SV Hatzenport-Löf II und gewann auch diese Partie mit 4:1. Der Gegenzähler ging auf das Konto von Justus Ulrich, der Klaus Scholz im Endspiel ersetzt hatte.
Damit hat sich die 2. Mannschaft, ebenso wie das als Regionspokalsieger bereits feststehende Damenteam, für den Verbandspoka­l am Samstag, 29. April , in Windhagen im Westerwald qualifiziert.
Für die 1. Mannschaft war im B-Pokal im Halbfinale Endstation. Mit 2:4 unterlag man dem klassenhöheren TTV Andernach I. Stefan Mauel und Marco Zabbei gewannen ein Einzel.
Auch zwei Nachwuchsmannschaften hatten sich für die Pokalendrunde qualifiziert. Die 1. Jugend, die ohne ihren Spitzenspieler Justus Ulrich auskommen musste, zog durch einen 4:1-Sieg gegen die SG Sinzig/Ehlingen II ins Finale ein. Max Hebestreit mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg an der Seite von Luca Harwardt war der Matchwinner. Im Endspiel war man dann gegen den klassenhöheren Favoriten TTG Kalenborn/Altenahr I absolut chancenlos und verlor mit 0:4.
Die 3. Jugend, die im C-Pokal mit Sicherheit das Finale erreicht hätte, trat aufgrund einer Fehlplanung erst gar nicht an.






TTC Karla auf Facebook