News aus dem Verein




Start in die neue Saison

Zwar fällt am kommenden Wochenende der Startschuss zur Meisterschaftsrunde 2017/2018, jedoch greifen am ersten Spieltag nur wenige Mannschaften ins Spielgeschehen ein.
Von den Grafschafter Tischtennissportlern müssen lediglich drei Teams ran. Am Freitag, 25.08., 20 Uhr stehen sich in der Mehrzweckhalle in Lantershofen in einem vereinsinternen Duell der 2. Bezirksliga die 1. und die 2. Mannschaft gegenüber. Dabei gilt die „Erste“, in derselben Besetzung wie im Vorjahr, als Favorit. Die „Zweite“ besitzt als Aufsteiger nur eine Außenseiterchance. Überhaupt könnten die Saisonziele der beiden Teams nicht unterschiedlicher sein. Während die „Erste“ wiederum einen Spitzenplatz anstrebt, heißt die Devise bei der „Zweiten“ Klassenerhalt. Für die „Erste“ wird  es allerdings schwer werden, wieder den zweiten Tabellenplatz wie in den vergangenen drei Jahren zu erreichen, da die Konkurrenz teilweise kräftig aufgerüstet hat.
Ob die „Zweite“ eine reelle Chance auf den Klassenverbleib hat, muss schon deshalb bezweifelt werden, weil ihr Spitzenspieler Bastian Gies wegen seiner beruflichen Ausbildung in Stuttgart nur ganz selten zum Einsatz kommen wird.
Dem Damenteam steht zum Auftakt eine Reise an die Mosel bevor. Nach dem Aufstieg in die 1. Rheinlandliga, die höchste Klasse im Rheinland, muss sie ihr erstes Spiel am Samstag, 26.08., 14 Uhr bei der TuS Mosella Schweich bestreiten. Die Gastgeber sind für die Grafschafter Damen ein unbeschriebenes Blatt. An der Mosel dürften die Trauben für das Damenteam aber zu hoch hängen, zumal die Schweicher Damen eine äußerst starke Spitzenspielerin in ihren Reihen haben. Dennoch sieht sich das Grafschafter Quartett nicht ganz chancenlos, da es in Bestbesetzung mit Neuzugang Andrea Meyer, Patricia Rech, Mona Scholz und Monika Meyer in Schweich antreten will.






TTC Karla auf Facebook