News aus dem Verein




Spielberichte vom 27.08.2017

Toller Einstand der Damen in der Rheinlandliga

Das war ein Auftakt nach Maß. Als Aufsteiger startete das Grafschafter Damenteam mit einem 8:6-Erfolg beim TuS Mosella  Schweich und brachte unerwartet beide Punkte von seiner Moseltour mit. Der Sieg entsprang einer echten Teamleistung des gesamten Quartetts. Andrea Meyer, Patricia Rech und Mona Scholz waren je zweimal erfolgreich. Monika Meyer steuerte einen Zähler bei. Zudem gewannen Patricia Rech/Mona Scholz ihr Doppel. Zwar darf man den Sieg über den letztjährigen Sechsten der Rheinlandliga nicht überbewerten, aber immerhin zeigt dieser Erfolg, dass man in d­er höheren Klasse gegen einige Teams mithalten kann.

­Recht kurios sieht der Spielplan der Damen aus, denn dem ersten Spiel schließt sich nun eine extrem lange Pause bis zum 30.09. an.

Glanzloser Sieg der „Ersten­“ im Vereinsduell

Zwar entschied die 1. Mannschaft das Vereinsduell gegen die 2. Mannschaft beim Saisonauftakt in der 2. Bezirksliga mit 9:3 zu ihren Gunsten, konnte aber nur teilweise überzeugen. Die „Zweite“ hielt weitaus besser mit als das Ergebnis vermuten lässt. Zu Beginn der Partie überraschte die „Zweite“ durch Erfolge der Doppel Christian Drescher/Justus Ulrich und Peter Hellenthal/Thomas Uerz. Für die „Erste“ konnten nur Stefan Ockenfels/Peter Klöckner punkten. In den Einzeln wurde die 1. Mannschaft dann doch ihrer Favoritenrolle gerecht. Am Spitzenpaarkreuz sorgten Stefan Ockenfels und Marvin Krupp gegen Christian Drescher und Domenic Wamig für eine 4:0-Bilanz. In der Mitte erzielte Peter Klöckner zwei Einzelsiege. Nichts ausrichten konnte dagegen Stefan Mauel, der dem 14-jährigen Nachwuchstalent Justus Ulrich glatt mit 0:3 Sätzen unterlag. Die restlichen Zähler verbuchten am unteren Paarkreuz Uwe Fischer gegen Frank Powelz und Marco Zabbei gegen Thomas Uerz. Dabei benötigte Marco allerdings eine Portion Glück beim 11:9 im Entscheidungssatz. Als Fazit bleibt festzustellen, dass bei der „Ersten“ noch viel Luft nach oben ist und die „Zweite“ trotz ansprechender Leistung zu den Abstiegskandidaten zählt.

Vorschau

Erst am dritten Spieltag greifen weitere Vereinsteams ins Meisterschaftsgeschehen ein.
Am Mittwoch, 06.09., 20 Uhr beginnt die 6. Mannschaft mit einem Heimspiel gegen die TTG Kalenborn/Altenahr IV.
Ebenfalls am Mittwoch startet die 8. Mannschaft bei der SG Sinzig/Ehlingen VIII in die Saison.
Am Donnerstag, 07.09., muss die 7. Mannschaft in die Eifel zur Reserve der Oberahrtaler Sportfreunde fahren.   






TTC Karla auf Facebook