News aus dem Verein




Spielberichte vom 10.09.2017

Zwei Siege für die „Dritte“

Zum Saisonauftakt musste die 3. Mannschaft gleich zweimal ran und löste beide Aufgaben mit Bravour. Dem 9:4 gegen die SG Sinzig/Ehlingen IV ließ sie am nächsten Tag ein 9:5 beim TTV Oberwinter I folgen.
Gegen die Kombinierten legte die „Dritte“ einen Blitzstart hin und lag nach den Eingangsdoppeln mit 3:0 vorne. Diesen Vorsprung konnte man in den Einzeln noch etwas ausbauen und schließlich einen sicheren Sieg landen. Herausragender Akteur war Wolfgang Schneider mit zwei Erfolgen am mittleren Paarkreuz.
In Oberwinter trumpften dann Holger Schmitz und Gerhard Klose auf. Mit je zwei Einzelsiegen und einem gemeinsamen Doppelerfolg sorgten sie für die halbe Miete. Den Rest besorgten Andreas Schneider, Klaus Scholz, Wolfgang Schneider und das Doppel Andreas Schneider/Klaus Scholz.

TTC Karla VI – TTG Kalenborn/Altenahr IV  6:8

Weitaus besser als erwartet schlug sich die 6. Mannschaft beim Start in die neue Saison gegen die vierte Garnitur der Kombinierten von der Ahr. Leider wurde die gute Leistung nicht mit einem Punktgewinn belohnt. Vor allem Spitzenspieler Werner Minwegen überragte mit drei Einzelerfolgen. Sehr stark spielte auch Gottfried Schneider auf, der zwei Zähler beisteuerte. Martin Kallweitt war einmal erfolgreich.

Oberahrtaler Spfr. II – TTC Karla VII  8:2

Die 7. Mannschaft musste beim Saisonauftakt als Aufsteiger gleich die Erfahrung machen, dass in der 3. Kreisklasse ein rauerer Wind weht. Bei der Oberahrtaler Reserve sprangen nur ein Sieg des Doppels Benedikt Fabritius/Ralf Münch und ein Einzelerfolg von Ralf Münch heraus.

SG Sinzig/Ehlingen VIII –TTC Karla VIII 1:8

Das Aufeinandertreffen der beiden achten Mannschaften zum Saisonstart wurde eine klare Sache für das Grafschafter Quartett. Hartwig Münch und die beiden Jugendlichen Torge Götte und Luca Harwardt hatten ihre Gegner fest im Griff. Peter Willamowski überließ den Gastgebern lediglich den Ehrenpunkt.

Jugend

TTC Karla II – SV Hatzenport-Löf I  3:8

SG Sinzig/Ehlingen III – TTC Karla II  6:8

Mit einem Sieg und einer Niederlage verlief der Beginn der Meisterschaftsrunde für die 2. Jugend in der Kreisliga recht zufriedenstellend.
Der Titelfavorit von der Mosel war einfach zu stark. Moritz Ulrich, Philip Hansen und Matheo Harwardt erzielten die drei Gegenzähler.
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung feierte das Quartett bei den Kombinierten einen Überraschungssieg. Held des Tages war Philip Hansen, der drei Mal im Einzel und im Doppel mit Moritz Ulrich als Sieger die Platte verließ. Moritz Ulrich (2), Matheo Harwardt und Ersatzspieler Nico Drolshagen machten den doppelten Punktgewinn perfekt.

Vorschau

Für die beiden Spitzenteams der Grafschafter Tischtennissportler stehen in der 2. Bezirksliga  am Freitag, 15.09., 20 Uhr Heimspiele auf dem Plan, Die „Erste“ hat es dabei mit dem Aufsteiger TTV Andernach II zu tun. Die Gäste aus der Bäckerjungenstadt gelten als erster echter Prüfstein für die Einheimischen.
Für die „Zweite“ dürften die Aussichten auf ein positives Abschneiden gegen den verstärkten SC Niederzissen I äußerst gering sein.
Beim verspäteten Saisonauftakt steht die 5. Mannschaft beim SV Oedingen I am Freitag vor einer unlösbaren Aufgabe, zumal man mit mehrfachem Ersatz antreten muss.
Am Mittwoch, 20.09., 20 Uhr hofft die 6. Mannschaft in heimischer Halle gegen die TTF Remagen II auf den ersten  Punktgewinn.







TTC Karla auf Facebook