News aus dem Verein




Spielberichte vom 17.09.2017

Siege für die „Erste“ und die „Zweite“

TTC Karla I – TTV Andernach II  9:7

Die 1. Mannschaft kommt einfach nicht richtig in Tritt. Gegen den mit zweifachem Ersatz angereisten Aufsteiger aus Andernach reichte es geradeso zu einem schmeichelhaften Sieg. Nur die Hälfte der Akteure der „Ersten“ wusste zu überzeugen. So präsentierten Stefan Ockenfels und Marvin Krupp an der Spitze eine blitzsaubere 4:0-Bilanz. Am unteren Paarkreuz setzte sich Marco Zabbei zweimal durch. Schwachpunkt war das mittlere Paarkreuz, wo Peter Klöckner und Stefan Mauel völlig leer ausgingen. Unten musste auch Uwe Fischer zwei Niederlagen hinnehmen. Entscheidend für den knappen Erfolg war schließlich der 3:1-Vorteil in den Doppeln. Stefan Ockenfels/Peter Klöckner entschieden beide Spiele zu ihren Gunsten. Uwe Fischer/Stefan Mauel hatten wenigstens im Doppel ein Erfolgserlebnis.

TTC Karla II – SC Niederzissen I  9:7

­Für eine faustdicke Überraschung sorgte die 2. Mannschaft. Nach einem über dreistündigen Kampf durften die Grafschafter Akteure einen verdienten Sieg bejubeln. Beide Teams konnten nicht ihre Stammformation aufbieten und mussten mit Ersatz antreten, sodass die Ausgangsposition die gleiche war. Maßgebend für die „Zweite“ waren in erster Linie die Galavorstellungen von Christian Drescher und Justus Ulrich. Beide gewannen souverän ihre Einzel an der Spitze bzw. in der Mitte und zudem gemeinsam das Anfangs- und das Schlussdoppel. Ihren insgesamt erzielten sechs Zählern fügten Peter Hellenthal, Thomas Uerz und Ersatzmann Friedhelm Sebastian die restlichen drei hinzu. Recht unglücklich agierte  Domenic Wamig, der trotz starker Leistung am Spitzenpaarkreuz zweimal im Entscheidungssatz unterlag.

SV Oedingen I – TTC Karla V  9:0

Beim verspäteten Saisonauftakt geriet die 5. Mannschaft beim Tabellenführer Oedingen gewaltig unter die Räder. Zwar musste man mit zweifachem Ersatz antreten, hätte aber in der Stammformation wahrscheinlich auch nicht besser abgeschnitten. Den Ehrenpunkt hatte Ersatzspieler Martin Kallweitt auf dem Schläger. Aber mit 11:13 im Entscheidungssatz unterlag er recht unglücklich.

Jugend

TTC Karla I – TTG Moseltal I  1:8

Der 1. Jugend steht in der 1. Bezirksliga eine schwere Saison bevor. Nachdem der letztjährige Spitzenspieler Justus Ulrich an die TTG Kalenborn/Altenahr ausgeliehen wurde, fällt die neue Nummer eins, Max Hebestreit, nach einer Operation zumindest für die Hinrunde aus. Gegen die Gäste von der Mosel war nicht mehr als der Ehrenpunkt durch Törge Götte drin.

TTC Karla II – TTV Andernach II  6:8

Die 2. Jugend scheiterte nur knapp an einem Punktgewinn. Mit je zwei Einzelsiegen hinterließen Philip Hansen und Matheo Harwardt den besten Eindruck. Moritz Ulrich und das Doppel Philip Hansen/Moritz Ulrich waren je einmal erfolgreich.

DJK Ochtendung II – TTC Karla IV  6:8

Einen unerwarteten und deshalb umso schöneren Erfolg brachte die 4. Jugend aus Ochtendung mit. Nach dem Gewinn beider Eingangsdoppel behauptete das Grafschafter Quartett diesen Vorsprung bis ins Ziel. Den Löwenanteil daran hatte der dreifache Einzelsieger Patrick Heinrich. Mit zwei Erfolgen glänzte auch Sina Biernath. Carsten Heinrich besorgte den achten Zähler.

Vorschau

Am Freitag, 22.09., 20 Uhr empfängt die 2. Mannschaft den TTC Kripp I. Trotz der starken Vorstellung der „Zweiten“ gegen Niederzissen am letzten Spieltag gelten die Gäste als Favorit.
Zur gleichen Zeit erwartet die 7. Mannschaft die SG Sinzig/Ehlingen VI.   
Die 1. Mannschaft muss am Samstag, 23.09., in die Eifel fahren. Um 17 Uhr steht die Partie beim TuWi Adenau I an. Will man die Punkte von dort mitbringen, müssen sich einige Akteure gegenüber dem vergangenen Wochenende beträchtlich steigern.­






TTC Karla auf Facebook