News aus dem Verein




Spielberichte vom 11.03.2018

Remis für die „Dritte“ im Lokalderby

Nahezu vier Stunden lieferten sich die 3. Mannschaft und die Reserve des TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler einen spannenden Fight, der mit einem für die Grafschafter schmeichelhaften 8:8 endete. Von sieben Spielen, die erst im fünften Satz entschieden wurden, verbuchten die Gastgeber immerhin sechs für sich. Neben einer gehörigen Portion Glück verhalf aber auch vielfach eine bewundernswerte Nervenstärke zum Erfolg. Mit der Punkteteilung zeigten sich die Akteure der „Dritten“ natürlich überaus zufrieden, zumal man das Hinspiel noch mit 0:9 verloren hatte. Der überragende Friedhelm Sebastian sorgte mit zwei Siegen in den Spitzeneinzeln und zwei Erfolgen im Doppel mit seinem Partner Klaus Scholz für die halbe Miete. Die restlichen Zähler steuerten Gerhard Klose, Holger Schmitz, Klaus Scholz und Patricia Rech bei.

SV Kesseling I – TTC Karla VI  8:5

Die 6. Mannschaft musste in Kesseling zwar auf ihren Spitzenspieler Werner Minwegen verzichten, hatte aber in Helmut Kappen gleichwertigen Ersatz gefunden. Er gewann beide Einzel und an der Seite von Gottfried Schneider das Doppel. Zu einem Punktgewinn reichte es für die „Sechste“ jedoch nicht, da die Gastgeber ihr stärkstes Team aufgeboten hatten und ihren Aufwärtstrend in der Rückrunde erfolgreich fortsetzen konnten. Weitere Einzelsiege für die Gäste sprangen nur noch durch Gottfried Schneider und Walter Mombauer heraus.

TTC Karla VII – TTF Dedenbach I  2:8

Trotz zweifachem Ersatz leistete die 7. Mannschaft dem Tabellenzweiten mehr Widerstand als vorhersehbar. Zwar konnte man die deutliche Niederlage nicht verhindern, machte es den Gästen aber keineswegs leicht. Das Doppel Benedikt Fabritius/Yann L’Hermitte und Christiane Böttcher im Einzel markierten die beiden Gegenzähler.

TTC Karla VIII – SV Barweiler II  8:0

Dass Spiel der 8. Mannschaft gegen das Schlusslicht der 5. Kreisklasse war eine reine Formsache. 24:1 Sätze unterstreichen die totale Überlegenheit des Grafschafter Quartetts.

Jugend

SG Sinzig/Ehlingen II – TTC Karla I  3:8

Die 1. Jugend freute sich über den ersten Sieg in der Frühjahrsrunde, der zudem recht klar ausfiel. Mit Max Hebestreit, Luca Harwardt und Christian Baums blieben gleich drei Akteure im Einzel ungeschlagen.
Unter der Woche standen sich die beiden Teams bereits im Regionspokal gegenüber. Durch einen 4:2-Sieg qualifizierte sich die 1. Jugend für die Endrunde des Jugend-A-Pokals.

DJK Mayen I – TTC Karla II  8:5

Die 2. Jugend konnte nicht ihre stärkste Formation aufbieten und musste beide Punkte in Mayen lassen. Zwei Einzelsiege von Moritz Ulrich und je ein Einzelerfolg von Philip Hansen und Matheo Harwardt sowie der Gewinn des Doppels durch Moritz Ulrich/Philip Hansen reichten nicht zu einem Remis. Die erste Niederlage in der Frühjahrsrunde kostete die 2. Jugend gleichzeitig die Tabellenführung. Mit 9:3 Punkten fiel man auf Platz zwei zurück.
Im Regionspokal musste die 2. Jugend unter der Woche an die Mosel reisen. Beim SV Hatzenport-Löf I unterlag man knapp mit 3:4 und verpasste damit den Einzug in die Pokalendrunde.

Vorschau

Am Samstag, 17.03., 19 Uhr kommt es in der Realschulturnhalle in Ahrweiler zum Topspiel der 2. Bezirksliga zwischen dem Tabellenzweiten TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler I und der 1. Mannschaft als Spitzenreiter. Der Ausgang dieser Partie scheint völlig offen zu sein. Beim Hinspiel trennte man sich mit einem leistungsgerechten 8:8. Sollte das Grafschafter Sextett diesmal gewinnen, stände es vorzeitig als Titelträger fest, da bei dann sieben Punkten Vorsprung und noch drei ausstehenden Spielen der Titelkampf schon endgültig  entschieden  wäre. Aber auch bei einer Niederlage dürfte den Grafschaftern aufgrund des verhältnismäßig leichten Restprogramms der Meistertitel nicht mehr zu nehmen sein. Die Akteure der „Ersten“ hoffen in Ahrweiler auf die Unterstützung zahlreicher Fans.
Am Freitag, 16.03., 20 Uhr erwartet die 4. Mannschaft den TTV Löhndorf I. Die Favoritenrolle liegt eindeutig aufseiten der Gäste, die das Hinspiel mit 9:3 gewannen.
Ebenfalls am Freitag ist die 3. Mannschaft im Einsatz. Bei der SG Sinzig/Ehlingen IV sollte eine Wiederholung des Hinrundenerfolges gelingen.






TTC Karla auf Facebook