News aus dem Verein




Spielberichte vom 17.01.2015

Die „Zweite“ wahrt ihre Titelchance

Durch ein 8:8 im Treffen der beiden Titelaspiranten behauptet die 2. Mannschaft weiterhin die alleinige Tabellenführung in der Kreisliga. Zwar bedeutet das Remis den ersten Punktverlust, aber der Abstand zum Gegner TTC Kripp I beträgt nach wie vor zwei Zähler. Das Unentschieden kann die „Zweite“ eigentlich als Erfolg verbuchen, denn nach der Abgabe der beiden Nachwuchstalente Marvin Krupp und Marco Zabbei an die „Erste“ schien das Sextett gegenüber der Vorrunde erheblich geschwächt. Umso bemerkenswerter war die Leistung der Akteure in den Einzelpaarungen, wo alle acht Siege erzielt wurden. 
Christian Drescher triumphierte in beiden Spitzeneinzeln, Andreas Lafontaine gewann zwei Mal in der Mitte, und Frank Powelz entschied am unteren Paarkreuz beide Partien für sich. Die restlichen Zähler steuerten Oliver Retterath und der reaktivierte Klaus Schneider bei. Dass es nicht zum Gesamterfolg reichte, lag an der eklatanten Doppelschwäche. Alle vier Doppel gingen an die Gäste aus Kripp

TTC Karla I – TTV Andernach II  9:4

In einer vorgezogenen Partie besiegte die 1. Mannschaft die Andernacher Reserve zwar standesgemäß, aber gegen das Schlusslicht der 2. Bezirksliga tat man sich schwerer als erwartet. Vor allem die Nachwuchsspieler Bastian Gies und Marvin Krupp offenbarten einige Schwächen. Solide Leistungen boten dagegen Stefan Ockenfels mit zwei souveränen Erfolgen an der Spitze, Stefanie Klein und Peter Klöckner mit einer erneuten 4:0-Bilanz in der Mitte und Marco Zabbei, der sein Einzel am unteren Paarkreuz gewann.

TTC Karla III – TTC Karla V  9:5

Beim vereinsinternen Duell der 1. Kreisklasse ergaben sich Parallelen zur Hinrunde. Auch diesmal spielte die 5. Mannschaft in der Anfangsphase stark auf und lag mit 4:3 vorne. Dann aber legte die „Dritte“ zu und brachte den Sieg noch sicher unter Dach und Fach. Während bei der 3. Mannschaft mit Friedhelm Sebastian, Klaus Scholz und Domenic Wamig gleich drei Akteure zwei Einzelsiege erzielten, gelang dies bei der „Fünften“ lediglich Dieter Schäfer.
SV Ramersbach II – TTC Karla VIII  3:8
Mit dem erwartet deutlichen Sieg startete die 8. Mannschaft in die Rückserie. In Ramersbach blieben Werner Minwegen, Hartwig Münch und Christiane Böttcher ungeschlagen.

Jugend

SV Hatzenport-Löf I – TTC Karla IV  8:1

Nach dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse musste die 4. Jugend zum Auftakt die Erfahrung machen, dass in dieser Klasse ein anderer Wind weht. Allerdings leistete das Quartett erheblich mehr Widerstand als es das Ergebnis vermuten lässt.

Vorschau

Am Mittwoch, 21.01., 20 Uhr steigt die 6. Mannschaft mit einem Heimspiel gegen den SV Ramersbach I in die Rückrunde ein. Wie bei der 7:9-Niederlage im Hinspiel ist auch diesmal ein knapper Spielausgang zu erwarten.
Zur gleichen Zeit steht die 4. Mannschaft im Regionspokal gegen den TTC Kripp I auf verlorenem Posten.
Mit dem Lokalderby am Freitag, 23.01., 20 Uhr zwischen der 2. Mannschaft und der SG Sinzig/Ehlingen III steht für die „Zweite“ die nächste Bewährungsprobe an.
In dem gleichzeitig stattfindenden vereinsinternen Duell der 1. Kreisklasse sollte sich die 3. Mannschaft problemlos gegen die „Vierte“ durchsetzen.
Reisen muss am Samstag, 24.01., die 1 Mannschaft. Um 18 Uhr trifft sie bei der TTG Kottenheim/Bell II auf ein Team, das den Grafschaftern durchaus gefährlich werden kann.






TTC Karla auf Facebook