News aus dem Verein




Meistertitel für die „Erste“

Aufstieg in die 1. Bezirksliga

Es ist geschafft. Bereits am viertletzten Spieltag ist der Meistertitel der 1. Mannschaft in der 2. Bezirksliga unter Dach und Fach. Nach dem 9:5-Sieg beim TuS/PSV Bad Neuenahr- Ahrweiler I beträgt der Vorsprung auf den Tabellenzweiten sieben Punkte. Bei drei noch ausstehenden Spielen ist die „Erste“ auch theoretisch nicht mehr einzuholen. Aus dem zwischen den beiden führenden Mannschaften zu erwartenden Schlagerspiel wurde nichts, da die Kreisstädter mit zweifachem Ersatz aus der zweiten bzw. vierten Kreisklasse antraten. Somit war die Entscheidung zugunsten der Grafschafter praktisch schon vor Spielbeginn gefallen. Folglich entwickelte sich auch ein Spiel ohne nennenswerte Spannung. Die wenigen Höhepunkte boten die Akteure am Spitzenpaarkreuz, wo die Gastgeber sich eine 3:1-Überlegenheit erspielten. Stefan Ockenfels war gegen Markus Kossytorz erfolgreich, musste sich aber gegen Michael Hildenbrandt im Entscheidungssatz geschlagen geben. Marvin Krupp zog zweimal den Kürzeren. In der Mitte behielt Peter Klöckner in beiden Einzeln die Oberhand, während Marco Zabbei 1:1 spielte. Am unteren Paarkreuz stellten die Ersatzspieler der Gastgeber Uwe Fischer (2) und Justus Ulrich vor keine Probleme. Eingangs der Partie hatten die Doppel Stefan Ockenfels/Peter Klöckner und Marco Zabbei/Justus Ulrich die „Erste“ mit 2:1 in Front gebracht.
Da dieser Partie jegliche Dramatik fehlte, hielt sich auch der Jubel der Akteure und der mehr als zwanzig Fans, wovon einige sogar aus Bonn bzw. dem Westerwald angereist waren, in Grenzen. Nun freuen sich die Aktiven des TTC Karla auf die am Samstag, 21. April, ab 20 Uhr in der Mehrzweckhalle in Lantershofen stattfindende Meisterschaftsfeier.






TTC Karla auf Facebook