News aus dem Verein




Spielberichte vom 01.04.2018

Platz zwei für die „Erste“ im Regionspokal

Drei Vereinsteams hatten sich für die Endrunde des Pokals der Region Ahrweiler/Mayen/Cochem-Zell in Kruft qualifiziert.
In der Herren-B-Klasse traf die 1. Mannschaft im Halbfinale auf den TTV Andernach II. Auch ohne ihren Spitzenspieler Stefan Ockenfels setzte sie sich mit 4:3 durch. Die Bestnote verdiente sich Peter Klöckner, der die starken Andernacher Akteure Johannes Willeke und Erick Eckstedt auf Distanz hielt. Marvin Krupp und Marco Zabbei waren je einmal erfolgreich. Im Finale hieß der Gegner TuS Kottenheim I. Der Spitzenreiter der klassenhöheren 1. Bezirksliga erwies sich als zu stark und holte sich mit einem klaren 4:0 den Titelgewinn.
In der Jugend-A-Klasse bekam es die 1. Jugend bereits im Halbfinale mit der SG Sinzig/ Ehlingen I zu tun. Die klassenhöheren Kombinierten ließen dem ersatzgeschwächten Grafschafter Trio keine Chance und siegten glatt mit 4:0.

Auch die 3. Jugend traf im Halbfinale der B-Klasse auf einen klassenhöheren Gegner. Zudem musste man mit Ersatz antreten, sodass die 0:4-Niederlage gegen den TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler I die logische Folge war.

TTC Karla VIII – SV Reifferscheid III  8:2

In der Woche vor Ostern stand nur für die 8. Mannschaft ein Meisterschaftsspiel auf dem Plan. Die Aufgabe gegen die dritte Garnitur der Gäste aus der Eifel erledigte sie mit Bravour. Hartwig Münch und Luca Harwardt legten am oberen Paarkreuz eine 4:0-Bilanz vor. Max Kallweitt fügte zwei Einzelsiege am unteren Paarkreuz hinzu. Markus Powelz und das Doppel Hartwig Münch/Markus Powelz ließen die restlichen Zähler folgen.

Vorschau

Nach dem spielfreien Osterwochenende starten die Tischtennissportler in die Endphase der laufenden Saison. In der 2. Bezirksliga hat die 2. Mannschaft am Freitag, 06.04., 20 Uhr den TTV Andernach II zu Gast. Die Andernacher Reserve gewann das Hinspiel hoch mit 9:1 und gilt auch jetzt als Favorit. Allerdings sollte die drohende Niederlage diesmal nicht so deutlich ausfallen.
Zur gleichen Zeit empfängt die 4. Mannschaft den Tabellenzweiten TTC Dernau I. Auch hier ist das Gästeteam favorisiert.
Am Samstag, 07.04., bereits um 17 Uhr, erwartet das Damenteam den Tabellenführer der 1. Rheinlandliga TuS Mosella Schweich. In der Hinserie konnten die Grafschafter am ersten Spieltag in Schweich überraschend mit 8:6 gewinnen und damit den Moselanerinnen die bisher einzige Niederlage zufügen. Das Schweicher Damenteam wird sich dafür jetzt sicherlich revanchieren wollen.
Für die 1. Herrenmannschaft steht das letzte Auswärtsspiel an. Am Samstag, 18 Uhr, sollte beim Schlusslicht TTV Andernach III ein klarer Sieg herausspringen.
Zu einem Nachholspiel empfängt am Mittwoch, 11.04., 20 Uhr die 4. Mannschaft den SV Oedingen I. Gegen den Tabellendritten gilt die „Vierte“ als krasser Außenseiter.
 






TTC Karla auf Facebook