News aus dem Verein




Spielberichte vom 02.09.2018

Die „Erste“ vor dem Start in der 1. Bezirksliga

Erst am dritten Spieltag der neuen Saison steigt die 1. Mannschaft ins Spielgeschehen ein. Zum Auftakt muss sie am Freitag, 07. September, 20 Uhr beim SV Eintracht Mendig I antreten. Als Absteiger aus der 2. Rheinlandliga dürften die Mendiger direkt ein echter Prüfstein sein. Nach dem souveränen Meistertitel in der 2. Bezirksliga in der letzten Saison und dem Aufstieg in die 1. Bezirksliga weht in der neuen Klasse für die Grafschafter natürlich ein anderer Wind. Deshalb ist auch der Klassenverbleib das vorgegebene Ziel. Mannschaftsführer Stefan Ockenfels und Vorsitzender Peter Klöckner äußerten sich zuversichtlich, dieses Ziel zu erreichen. Vorteile sehen sie in der stärkemäßig ausgeglichenen Besetzung mit Stefan Ockenfels, Marvin Krupp, Peter Klöckner, Domenic Wamig, Marco Zabbei und Justus Ulrich. Das mit einem Durchschnittsalter von 24 Jahren recht junge Team hat keinen Schwachpunkt und geht die kommenden Aufgaben mit dem nötigen Selbstvertrauen an.

Schmeichelhafter Sieg der Damen

Im zweiten Saisonspiel hatten die Grafschafter Damen die TTG Trier/Zewen II zu Gast. Nach der starken Vorstellung gegen Grenzau in der Vorwoche blieb diesmal fast alles nur Stückwerk. Zwar fehlte Spitzenspielerin Andrea Guhlich, aber auch die Gäste mussten auf ihre Nummer eins verzichten. Zudem reisten die Trierer mit nur drei Spielerinnen an. Das bedeutete für die Gastgeber, dass schon mal vier Zähler vor Spielbeginn sicher waren. Wer aber nun gedacht hatte, das wird ein leichtes Unterfangen, sah sich gewaltig getäuscht. Lediglich die überragende Patricia Rech war voll im Bilde und verhinderte mit drei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg mit Mona Scholz einen drohenden Reinfall. Alle Mitspielerinnen lieferten nämlich Nullnummern ab. So ist das 8:5 mehr als glücklich zu bezeichnen.

TTC Kripp I – TTC Karla III  6:9

Mit einem doppelten Punktgewinn beim Absteiger aus der 2. Bezirksliga startete die 3. Mannschaft erfolgreich in die neue Saison. Beide Teams konnten nicht ihre Bestbesetzung aufbieten und traten mit zweifachem Ersatz an. Dreieinhalb Stunden lieferten sie sich einen  beherzten Kampf, den die Grafschafter letztendlich für sich entschieden. Spielentscheidend war die 4:0-Dominanz durch Simon Münster und Rainer Rönn am unteren Paarkreuz. Die weiteren Zähler verbuchten die Doppel Klaus Scholz/Wolfgang Schneider und Wolfgang Meyer/Rainer Rönn sowie Klaus Scholz, Wolfgang Schneider und Wolfgang Meyer im Einzel.

TTC Karla IV – TTV Löhndorf I  2:9

Der Saisonauftakt der 4. Mannschaft ging voll daneben. Gegen Löhndorf fanden die Gastgeber in keiner Phase zu ihrem Spiel. Die Gäste präsentierten sich dagegen schon in einer ansprechenden Frühform. Für die „Vierte“ konnten lediglich das Doppel Rainer Rönn/Max Hebestreit und Max Hebestreit im Einzel punkten.

TTC Karla VII – SC Niederzissen IV  3:8

Auch die 7. Mannschaft kassierte beim Saisonstart eine Niederlage. Die Gäste aus dem Brohltal stellten das eindeutig bessere Team. Auffälligster Akteur der Einheimischen war Wolfgang Klöckner, der zweimal als Sieger von der Platte ging. Reinhold Münch erzielte den dritten Gegenzähler.

Vorschau

Die 2. Mannschaft bestreitet ihr Auftaktspiel am Freitag, 07.09., 19.30 Uhr beim TTV Andernach II. Die Gastgeber sind dabei klarer Favorit.
Ebenfalls am Freitag, jedoch um 20 Uhr, will die 3. Mannschaft bei der SG Sinzig/Ehlingen IV ihren zweiten Saisonsieg einfahren.
Erst am Mittwoch, 12.09., 20 Uhr starten die 5. und die 6. Mannschaft ins Meisterschaftsgeschehen. Das vereinsinterne Duell lässt eine spannende Partie erwarten, deren Ausgang offen ist.
 






TTC Karla auf Facebook