News aus dem Verein




Spielberichte vom 21.10.2018

9:4-Sieg der „Ersten“ im Lokalderby

Die 1. Mannschaft ist offensichtlich in der 1. Bezirksliga angekommen. Durch den 9:4-Erfolg über den TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler I glich sie ihr Punktekonto mit 5:5 aus und festigte einen Platz im Mittelfeld. Im Duell gegen die Kreisstädter startete die „Erste“ durch Siege der Doppel  Stefan Ockenfels/Peter Klöckner und Marco Zabbei/Justus Ulrich optimal. In den Einzeln unterstrichen Stefan Ockenfels und Peter Klöckner ihre konstant effizienten Leistungen in dieser Saison.  Stefan brillierte mit zwei Siegen am Spitzenpaarkreuz, und Peter setzte mit ebenfalls zwei Siegen die Akzente in der Mitte. Die Erfolge von Marco Zabbei und Justus Ulrich am unteren Paarkreuz brachten das Grafschafter Sextett vorentscheidend mit 7:3 in Front. Beim Stande von 8:4 markierte Domenic Wamig dann den Schlusspunkt. Das gesamte Team verdiente sich ein großes Kompliment. Am Ende sah man logischerweise nur strahlende Minen bei Akteuren und Fans.
Das Restprogramm der Hinrunde sieht jetzt noch vier Auswärtsspiele für die “Erste“ vor. Erst am 12. Januar 2019 steht zum Rückrundenauftakt wieder eine Heimpartie an.


Damen

TTC Karla – SG Mühlbachtal  3:8

Das Damenteam verkaufte sich gegen den hohen Favoriten Mühlbachtal so teuer wie möglich. Zwar konnte man die Niederlage nicht verhindern, zwang aber die Gäste zur Hergabe ihres ganzen Könnens. Patricia Rech, Mona Scholz und Monika Meyer konnten sich je einmal durchsetzen.

SG Bad Breisig I – TTC Karla III  9:4

Trotz zweier Auftaktsiege musste die 3. Mannschaft nun in Breisig die Erfahrung machen, dass man mit den Spitzenteams der Kreisliga doch nicht mithalten kann. Obwohl die Badestädter ohne ihre Nummer eins antraten, hatten sie die „Dritte“ sicher im Griff und landeten einen souveränen Sieg. Für das Grafschafter Sextett konnten Klaus Scholz, Uwe Fischer, Simon Münster und das Doppel Uwe Fischer/Klaus Scholz punkten.

Oberahrtaler Sportfreunde I – TTC Karla IV  9:1

Beim Tabellenführer der 1. Kreisklasse stand die 4. Mannschaft auf verlorenem Posten. Es tat sich praktisch ein Klassenunterschied auf. Nachwuchsspieler Torge Götte holte wenigstens den Ehrenpunkt und verhinderte eine Zu-Null-Schlappe.

TTC Kripp III – TTC Karla VII  2:8

Beim Schlusslicht der 4. Kreisklasse kam die 7. Mannschaft zu ihrem zweiten Saisonsieg. Benedikt Fabritius, Yann L’Hermitte und Reinhold Münch erzielten jeweils zwei Einzelsiege. Das Doppel Benedikt Fabritius/Ralf Münch sowie Ralf Münch im Einzel besorgten den Rest.

SG Sinzig/Ehlingen VIII – TTC Karla VIII  8:1

TTC Karla VIII –SV Reifferscheid III  7:7

Nach zwei Auftaktniederlagen sprang für die 8. Mannschaft gegen Reifferscheid der erste Punktgewinn heraus. Einige Tage zuvor war man beim Tabellenführer Sinzig/Ehlingen ohne Spitzenspieler Hartwig Münch chancenlos. Der Schüler Moritz Ulrich konnte lediglich den Ehrenpunkt verbuchen.
Mit Hartwig Münch lief es gegen die bis dahin verlustpunktfreien Gäste aus der Eifel besser. Hartwig und Max Kallweitt trumpften mit einer blitzsauberen 6:0-Bilanz auf. Ein Zähler von Peter Willamowski reichte dann zum Remis.

Jugend

TTC Karla I – TTC Mülheim-Urmitz/Bhf II  8:2

Die 1. Jugend hat weiterhin den 2. Platz in der Bezirksliga fest im Visier. Nach dem deutlichen Sieg über Mülheim weist das Grafschafter Quartett 7:3 Punkte auf. Alle Akteure trugen zum Erfolg bei. Max Hebestreit, Torge Götte und Christian Baums je zweimal und Luca Harwardt einmal sowie im Doppel mit Max Hebestreit stellten den Sieg sicher.

TTC Karla III – TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler II  8:4

Im Spitzenspiel der 2. Kreisklasse setzte sich die 3. Jugend gegen die Zweitgarnitur der Kreisstädter durch und behauptet mit 6:0 Punkten weiterhin die Spitzenposition. Robert Danklmayer mit drei Einzelsiegen sowie Jan-Luca Poltorak und Nico Drolshagen mit je zwei Erfolgen präsentierten sich in glänzender Spiellaune.

TTC Karla IV – SG Sinzig/Ehlingen III  6:8

Das Ergebnis lässt zwar einen knappen Spielverlauf vermuten, aber in Wirklichkeit waren die Kombinierten das klar bessere Team. Immerhin vier Zähler verbuchten die Einheimischen dadurch, dass die Gäste nur mit drei Spielern antraten. Tatsächlich erspielt wurden nur zwei Zähler. Diese besorgte Florian Hohenschurz, der eine tadellose Leistung bot.

Vorschau

Heimspiele stehen am Freitag, 26.10., 20 Uhr für die 3. und 4. Mannschaft an. Sowohl die „Dritte“ gegen den TTC Dernau I als auch die „Vierte“ gegen SV Reifferscheid I gehen mit Siegeschancen in diese Partien. Am Samstag, 27.10., muss die „Dritte“ zudem beim TTV Oberwinter I antreten.
Für das Damenteam steht mal wieder eine Fahrt in den Westerwald auf dem Programm. Am Samstag, 27.10., sind die Chancen bei den TTF Asbacher Land I nicht schlecht, wenn man mit der stärksten Formation antreten kann.
 






TTC Karla auf Facebook