News aus dem Verein




Regionsmeistertitel für Sina und Philip

Mehrere Meistertitel gingen bei den Regionsmeisterschaften in Sinzig an Akteure der Grafschafter Tischtennissportler. In der Schüler-B-Klasse setzte sich Philip Hansen gegen starke Konkurrenz durch und qualifizierte sich damit für die Rheinlandmeisterschaften. Im Doppelwettbewerb reichte es für Philip Hansen mit seinem Vereinskameraden Florian Hohenschurz zudem zum 2. Platz. Mitfavorit in dieser Klasse, Moritz Ulrich, verzichtete auf einen Start, da er bereits zuvor für die Rheinlandtitelkämpfe nominiert war.
Moritz Ulrich und Philip Hansen gingen am zweiten Wettkampftag in der altersmäßig höheren Schüler-A-Klasse an den Start. Dass sie auch hier mithalten können, bewiesen sie mit dem Erreichen des Halbfinals. Wenn beide auch den Einzug ins Finale verpassten, so ist der 3. Platz für die Nachwuchstalente ein Riesenerfolg. In der Doppelkonkurrenz scheiterten Moritz und Philip sogar erst im Finale. Einen 3. Platz belegte im Doppel Matheo Harwardt mit Robin Bachem vom TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Gleich zwei Titel gewann Sina Biernath in der Schülerinnen-A-Klasse Nach dem Sieg im Einzel setzte sie sich mit ihrer Partnerin Kim Bornschein von der DJK Ochtendung auch im Doppel durch. Dies bedeutet für Sina gleichzeitig die Qualifikation  für die Rheinlandmeisterschaften.


In der Jungenklasse standen sich im Finale erwartungsgemäß Gabriel Nelles von der TTG Kalenborn/Altenahr und Justus Ulrich gegenüber. Justus, der zuvor fast an Max Hebestreit gescheitert wäre, war im Finale absolut chancenlos und unterlag mit 0:3 Sätzen. Im Doppel setzten sich Gabriel und Justus sicher durch.
In den Herrenklassen gelang nur Domenic Wamig mit dem 3. Platz in der B-Klasse der Sprung aufs Treppchen. Alle anderen Vereinsteilnehmer schieden spätestens in den Viertelfinals gegen zumeist höherklassige Gegner aus.
Ganz auf eine Teilnahme hatten die Damen des TTC Karla verzichtet.








TTC Karla auf Facebook