News aus dem Verein




Spielberichte vom 31.01.2015

Zwei Pflichtsiege der „Ersten“

Mit den Siegen gegen die Abstiegskandidaten TTF Remagen I und TTG Pellenz I baute die 1. Mannschaft ihr Punktekonto auf 26:4 aus. Während man beim 9:4 in Remagen noch einige Schwächen offenbarte, lief es einen Tag später beim 9:1 bei der TTG Pellenz wesentlich besser. Hier ging allerdings der Ehrenpunkt für Pellenz etwas überraschend auf das Konto des Doppels Stefan Ockenfels/Peter Klöckner. Im Einzel blieb Spitzenspieler Stefan Ockenfels in beiden Partien ungeschlagen. Eine tadellose Leistung lieferten auch die Nachwuchstalente Marvin Krupp und Marco Zabbei ab, die im Einzel und gemeinsam im Doppel sowohl in Remagen wie auch in Pellenz eine weiße Weste behielten.

TTC Karla II – TTG Kalenborn/Altenahr II  9:0

Obwohl die 2. Mannschaft auf ihren Spitzenspieler Christian Drescher verzichten musste, landete sie gegen die Gäste von der Ahr einen Kantersieg. Das gesamte Sextett präsentierte sich in glänzender Spiellaune und verwehrte den Kombinierten sogar den Ehrenpunkt.

 

TTC Kripp II – TTTC Karla III  2:9

Die Kripper Reserve machte der 3. Mannschaft das Siegen leicht. Das Schlusslicht der 1. Kreisklasse trat mit zweifachem Ersatz an und hatte dem Tabellenführer nicht viel entgegenzusetzen. Die „Dritte“ gab nur ein Doppel und durch Friedhelm Sebastian ein Einzel ab. Bester Akteur im Gästeteam war Klaus Scholz mit zwei souveränen Erfolgen an der Spitze.


TTC Karla V – TTC Kripp II  8:8

Das war wahrlich keine Glanzleistung der 5. Mannschaft. In einer vorgezogenen Partie trennte sie sich nach vier Stunden mit einem Remis gegen die Kripper Reserve, die allerdings in stärkerer Besetzung als am Vortag gegen die „Dritte“ angetreten war. Dabei konnten die Akteure der „Fünften“ heilfroh sein, dass es überhaupt zu einer Punkteteilung am Ende reichte. Schließlich lag man nach einer verkorksten ersten Spielhälfte mit 3:7 hinten. Durch eine Steigerung im zweiten Spielabschnitt mit fünf Siegen in Folge konnten die Einheimischen das Blatt noch wenden und gingen mit 8:7 in Führung. Zum Sieg, der auch nicht verdient gewesen wäre, langte es jedoch nicht, da Thomas Schierack/Wolfgang Baum das Schlussdoppel verloren. Aktivposten der 5. Mannschaft war Dieter Schäfer, der im Einzel und mit Holger Schmitz im Doppel ungeschlagen blieb.


Jugend

TTC Karla II – TTC Kripp I  8:6

Ausgerechnet Ersatzspieler Nico Quirmbach entpuppte sich als Joker beim knappen Sieg der 2. Jugend. Drei Einzelsiege und ein Doppelerfolg mit Janosch Bresler, der außerdem zwei Einzel gewann, gingen auf das Konto von Nico.


TTC Kripp II – TTC Karla VI  8:4

Durch drei knappe Niederlagen im Entscheidungssatz verpasste die 6. Jugend einen möglichen Punktgewinn. Den besten Eindruck in Kripp hinterließ Timon Schwabe mit zwei Einzelsiegen.


TTC Karla VII – TuS/PSV Ahrweiler IV  8:4

Nach dem 2:0-Auftakt durch die Doppel sorgten Patrick Heinrich und Marvin Hübinger mit je drei Einzelsiegen praktisch im Alleingang für den Sieg im Lokalderby.



Vorschau

Am Freitag, 06.02., 20 Uhr gilt die 3. Mannschaft gegen die SG Sinzig/Ehlingen V zwar als Favorit, darf die Gäste aber nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Zur gleichen Zeit hat die 7. Mannschaft den SC Niederzissen III zu Gast. Gegen das Team aus dem Brohltal wird man nicht viel ausrichten können.
Am Samstag, 07.02., 18 Uhr steht in der Mehrzweckhalle das vorentscheidende Duell um Platz zwei in der 2. Bezirksliga an. Die Grafschafter „Erste“ weist aktuell einen Vorsprung von zwei Punkten zum Verfolger TuWi Adenau I auf. Ein Remis, wie im Hinspiel, würde den Einheimischen deshalb eher nützen als den Gästen aus der Eifel. Die Akteure hoffen natürlich auf tatkräftige Unterstützung ihrer Fans.







TTC Karla auf Facebook