News aus dem Verein




Marvin Krupp Vereinsmeister

Da der Seriensieger Stefan Ockenfels wegen einer Erkrankung auf die Teilnahme an den Vereinsmeisterschaften verzichten musste, wurde der Weg für einen neuen Titelträger frei. Zunächst wurden die 20 Teilnehmer entsprechend ihrer Leistungsstärke je zur Hälfte in die A- und B-Klasse eingeteilt. Nennenswerte Überraschungen blieben bis zum Halbfinale aus. Hier musste sich unerwartet Peter Klöckner, immerhin die Nummer zwei der 1. Mannschaft, Stefanie Klein mit 1:3-Sätzen geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale setzte sich Marvin Krupp hauchdünn mit 11:8 im Entscheidungssatz gegen den stark aufspielenden Andreas Schneider aus der 3. Mannschaft durch. Im Finale konnte Marvin dann den Höhenflug von Stefanie Klein stoppen und sich mit einem glatten 3:0-Erfolg den Titel sichern.
Seinen zweiten Titel verpasste Marvin Krupp im Doppel. Mit seinem Partner Justus Ulrich musste er sich im Finale der Paarung Peter Klöckner/Stefanie Klein mit 2:3-Sätzen beugen. Platz drei belegten gemeinsam Wolfgang Schneider/Andreas Schneider und Klaus Scholz/ Friedhelm Sebastian.

Holger Schmitz gewinnt B-Klasse

Auch in der B-Klasse verlief zunächst alles planmäßig, bis sich im Viertelfinale Moritz Ulrich gegen den stärker eingeschätzten Max Hebestreit durchsetzte. Anschließend warf Moritz im Halbfinale Wolfgang Meyer, gegen den er in der Gruppenphase noch mit 0:3 unterlegen war, mit 3:1-Sätzen aus dem Rennen. Im Finale traf er auf Holger Schmitz, der bis dahin seine Gegner sicher im Griff hatte. Das änderte sich jedoch, denn das Endspiel verlief völlig ausgeglichen. Im Entscheidungssatz war schließlich Holger Schmitz der Glücklichere. Mit 15:13 konnte er den Ansturm des erst 12-jährigen Nachwuchstalents Moritz Ulrich abwehren und den Titel in der B-Klasse erringen.
Im Doppelwettbewerb waren die Titelverteidiger Dieter Schäfer/Thomas Schierack auch diesmal nicht zu bremsen. Das Finale gewannen sie mit 3:1-Sätzen überlegen gegen die Nachwuchspaarung Max Hebestreit/Moritz Ulrich. Den dritten Platz teilten sich Wolfgang Klöckner/Walter Mombauer und Holger Schmitz/Karl-Heinz Mombauer.

Start in die Rückrunde

Ein Großteil der Vereinsteams startet am kommenden Wochenende in die Rückrunde. Bereits am Freitag, 11.01., steht der Auftakt für vier Mannschaften an. Dabei empfängt um 20 Uhr die 3. Mannschaft als Tabellenzweiter den Tabellendritten SG Bad Breisig I zum Spitzenspiel der Kreisliga. Nachdem man im Hinspiel mit 4:9 die bisher einzige Niederlage kassierte, soll jetzt zumindest ein Punkt für die „Dritte“ herausspringen.
Zur gleichen Zeit stehen sich am Freitag im vereinsinternen Duell der 2. Kreisklasse die 5. und die 6. Mannschaft gegenüber. Der Ausgang dieser Partie dürfte offen sein.
Zu Auswärtsspielen müssen am Freitag die 7. Mannschaft beim SV Oedingen III und die 8. Mannschaft beim TTC Dernau III antreten.
Zum Start in die zweite Halbserie kommt es am Samstag, 12.01., 16 Uhr in der Mehrzweckhalle Lantershofen zum Rückspiel der Begegnung vom ersten Spieltag zwischen der 1. Mannschaft und der TSG Urbach-Dernbach I. In der Hinrunde trennte man sich mit einem 8:8-Remis. Auch diesmal ist eine spannende Partie mit einem knappen Ergebnis zu erwarten.

Trainingsbedingungen weiter optimiert

Um noch bessere Trainingsbedingungen und Ausbildungsmöglichkeiten für den Nachwuchs zu schaffen, haben vier Übungsleiter des Vereins einen zweitägigen Fortbildungslehrgang des Tischtennisverbandes Rheinland in Koblenz besucht. Marco Zabbei, Benedikt Baums, Domenic Wamig und Justus Ulrich wollen die gewonnenen Erkenntnisse nun in der Praxis umsetzen.
Außerdem hat der Verein mit großzügiger Unterstützung der Raiffeisenbank Voreifel einen Tischtennisroboter für das Training des Nachwuchses und der Erwachsenen angeschafft.







TTC Karla auf Facebook