News aus dem Verein




Spielberichte vom 13.01.2019

Gelungener Rückrundenstart der „Ersten“

Mit einem 9:6-Sieg gegen die TSG Urbach-Dernbach I gelang der 1. Mannschaft ein optimaler Start in die Rückrunde. Nach dem Remis im Hinspiel konnte sich in einem erneut spannenden Match diesmal das Grafschafter Sextett durchsetzen. Durch eine unverhoffte Doppelstärke mit Siegen der Paarungen Stefan Ockenfels/Peter Klöckner, Marvin Krupp/Domenic Wamig und Justus Ulrich/Marco Zabbei sowie einem Einzelerfolg von Stefan Ockenfels gingen die Gastgeber überraschend mit 4:0 in Führung. Davon zeigten sich die Westerwälder aber keineswegs beeindruckt und verkürzten auf 4:3. Die „Erste“ konnte dann den Abstand auf 6:3 ausdehnen, musste aber die Gäste auf 6:6 gleichziehen lassen. Erst in der Schlussphase sprang der entscheidende Vorsprung heraus. Großen Anteil am Sieg hatte neben den Doppeln das untere Paarkreuz. Justus Ulrich und Marco Zabbei präsentierten hier eine prächtige 4:0-Bilanz. Je ein Einzelsieg durch Stefan Ockenfels an der Spitze und Domenic Wamig in der Mitte reichten dann zum doppelten Punktgewinn, der von den zahlreichen Fans mit viel Beifall bedacht wurde. Mit nunmehr 13:7 Punkten festigte die 1. Mannschaft den vierten Tabellenplatz.


Die 3. Mannschaft gewinnt Spitzenspiel

Mit 9:6 setzte sich die 3. Mannschaft im Spitzenspiel der Kreisliga gegen die SG Bad
Breisig I durch und nahm damit Revanche für die Hinrundenniederlage. Nach einem etwas holprigen Start mit einem 1:2-Rückstand in den Doppeln, nur Uwe Fischer/Wolfgang Schneider waren erfolgreich, lief es in den Einzeln dann weitaus besser.
Das gesamte Sextett trug zum Erfolg bei. Hervorzuheben sind dennoch Uwe Fischer, der beide Spitzeneinzel gewann, und Benedikt Baums, der sich in der Mitte zweimal behauptete. Klaus Scholz, Wolfgang Schneider, Holger Schmitz und Simon Münster steuerten jeweils einen Zähler bei. Mit nunmehr 16:4 Punkten mischt die „Dritte“ weiterhin im Titelrennen mit.

TTC Karla V – TTC Karla VI  4:8

Wie im Hinspiel konnte sich im vereinsinternen Duell der 2. Kreisklasse die 6. Mannschaft gegen die „Fünfte“ durchsetzen. Zwar ging die 5. Mannschaft durch den Gewinn beider Eingangsdoppel mit 2:0 in Führung, in den Einzeln lagen aber die Vorteile aufseiten der „Sechsten“, die keinen schwachen Punkt hatte. Überragender Akteur war Thomas Schierack, der alle drei  Spiele gewann. Ungeschlagen blieb auch der zweifache Einzelsieger Wolfgang Baum. Dieter Schäfer (2) und Torge Götte besorgten den Rest. Für die „Fünfte“ konnten nur Helmut Kappen und Martin Kallweitt je einmal punkten. Manko bei der „Fünften“ war der Ausfall von Spitzenspieler Werner Minwegen, der einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte.

TTC Dernau III – TTC Karla VIII  8:1

Beim Tabellendritten Dernau stand die 8. Mannschaft auf verlorenem Posten. Mehr als den Ehrenpunkt durch Christiane Böttcher gab es nicht zu holen.

Jugend

TTC Karla III – TTG Nettetal I  8:0

Das war ein Auftakt nach Maß. Auf den 8:0-Kantersieg mit 24:3 Sätzen durften Gideon Lenz, Sina Biernath, Tobias Braun und Neuzugang Kim Bornschein beim Start in die Frühjahrsrunde stolz sein.

Vorschau

Wegen den Verbandsmeisterschaften steht am kommenden Wochenende nur ein stark eingeschränktes Meisterschaftsprogramm auf dem Plan.
Am Freitag, 18.01., 20 Uhr empfängt die 2. Mannschaft den TuWi Adenau I und muss mit einer klaren Niederlage rechnen.
Besser sieht es für die 3. Mannschaft aus, die zur gleichen Zeit einen sicheren Sieg gegen Schlusslicht TTC Kripp I landen sollte.







TTC Karla auf Facebook