News aus dem Verein




Spielberichte vom 20.01.2019

Die „Zweite“ gegen Adenau chanchenlos

Beim eingeschränkten Programm des vergangenen Wochenendes infolge der Verbandsmeisterschaften mussten nur drei der insgesamt vierzehn Vereinsteams an die Tische.
Die 2. Mannschaft hatte es dabei mit dem Tabellendritten der 2. Bezirksliga TuWi Adenau I zu tun. Erwartungsgemäß konnte man die Gäste nicht in Verlegenheit bringen. Vielmehr setzte es eine deutliche 2:9-Niederlage. Einzige Lichtblicke auf Karla-Seite waren Christian Drescher, der in einem begeisternden Match den Adenauer Routinier Josef Berens bezwang¸ und Thomas Uerz, der in der Mitte gegen Dirk Drengwitz die Oberhand behielt. Ansonsten zeigten sich die Gäste in allen Belangen überlegen.

TTC Karla III – TTC Kripp I  9:1

Der Pflichtsieg gegen Schlusslicht Kripp wurde der 3. Mannschaft noch dadurch erleichtert, dass die Gäste mit mehrfachem Ersatz antraten. Das Grafschafter Sextett beherrschte seinen Gegner nach Belieben, was das Satzverhältnis von 28:6 unterstreicht. Das Doppel Klaus Scholz mit Ersatzspieler Moritz Ulrich überließ den Krippern den Ehrenpunkt. In den Einzeln hatten alle Akteure ihre Gegner fest im Griff, wobei Uwe Fischer beide Spitzeneinzel souverän gewann.

TTC Karla V – SG Sinzig/Ehlingen V  2:8

Gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter der 2. Kreisklasse stand die 5. Mannschaft natürlich auf verlorenem Posten. Allerdings leistete man den Kombinierten mehr Widerstand als das Ergebnis vermuten lässt. Zu zählbaren Erfolgen reichte es jedoch nur durch Helmut Kappen und Gottfried Schneider.

Vorschau

Am Freitag, 25.01., 20 Uhr hat die 4. Mannschaft mit den Oberahrtaler Sportfreunden einen der Titelanwärter zu Gast und muss eine deutliche Niederlage einkalkulieren.
Zur gleichen Zeit sollte die 7. Mannschaft gegen Schlusslicht TTC Kripp III zu beiden Punkten kommen.
Am Samstag,  26.01., 18 Uhr steht in der Mehrzweckhalle Lantershofen das Bezirksliga-Derby zwischen der 1. Mannschaft und der SG Sinzig/Ehlingen II an. Sollten die Kombinierten in Bestbesetzung antreten können, ist eine spannende Partie zu erwarten.
Ebenfalls am Samstag, aber bereits um 17 Uhr, empfängt das Damenteam den TTC Wirges. Nach dem Remis im Hinspiel hoffen die Grafschafter Damen aufgrund des Heimvorteils diesmal auf einen Sieg, um sich aus der Abstiegszone etwas entfernen zu können.






TTC Karla auf Facebook