News aus dem Verein




Spielberichte vom 17.02.2019

Zweite Rückrundenniederlage der „Ersten“

Nach der ersten Rückrundenniederlage vor zwei Wochen in Weißenthurm musste die 1. Mannschaft beim TTC Olympia Koblenz I jetzt mit 5:9 die zweite Niederlage einstecken. Da wiederum mit Marco Zabbei und Justus Ulrich das komplette untere Paarkreuz fehlte, war die „Erste“ schon mit einem unguten Gefühl nach Koblenz gefahren. Allerdings ließ sich die Partie mit einer 2:1-Führung durch die Doppel Stefan Ockenfels/Peter Klöckner und Frank Powelz/Thomas Uerz zunächst gut an. In den Einzeln blieben Erfolge dann jedoch Mangelware. Hundertprozentig überzeugen konnte lediglich Marvin Krupp, der zwei Erfolge in der Mitte einfuhr. Außer ihm konnte sich aber nur Stefan Ockenfels einmal durchsetzen. Peter Klöckner vorne und Domenic Wamig in der Mitte gingen leer aus, wobei Domenic in seinem ersten Einzel einen möglichen Sieg leichtfertig vergab. Am unteren Paarkreuz schlugen sich die Ersatzspieler zwar recht wacker, konnten aber keinen Zähler beisteuern. Pech für Thomas Uerz, dass Frank Powelz sein zweites Einzel mit 9:11 im Entscheidungssatz verlor, weil dadurch sein Einzelerfolg nicht mehr in die Wertung gelangte. Als Fazit muss man feststellen, dass der Tabellensiebte Koblenz der verdiente Sieger war.

SC Niederzissen II – TTC Karla III  2:9

Nach dem klaren Sieg der 3. Mannschaft in Niederzissen und den gleichzeitigen Erfolgen der Konkurrenten setzt sich der Dreikampf im Titelrennen der Kreisliga fort. Die Grafschafter ließen bei dem Brohltaler Sextett nichts anbrennen und behaupten weiterhin die Tabellenführung. In Niederzissen gab man nur ein Doppel und ein Einzel durch Benedikt Baums ab. Ansonsten ließ die „Dritte“ nichts mehr zu. Besonders Uwe Fischer und Klaus Scholz imponierten mit einer 4:0-Bilanz an der Spitze.

TTC Karla IV – TTG Kalenborn/Altenahr III  5:9

Die 4. Mannschaft hat das Siegen verlernt. Nach der fünften Niederlage in Folge hängt sie im Tabellenkeller fest. Die Partie gegen die Kombinierten von der Ahr war praktisch schon nach den Eingangsdoppeln entschieden, die die Gäste mit 3:0 in Front brachten. Diesen Vorsprung ließen sie sich bis zum Schluss nicht mehr streitig machen, zumal sie von fünf Spielen im Entscheidungssatz vier für sich verbuchen konnten. Einzelsiege von Wolfgang Meyer, Rainer Rönn, Torge Götte, Patricia Rech und Max Hebestreit waren für einen Punktgewinn zu wenig.

Jugend

TTC Ockenfels II – TTC Karla II  8:4

Die 2. Jugend tut sich nach dem Aufstieg in der Bezirksliga noch recht schwer. In Ockenfels musste sie bereits die zweite Niederlage in der Frühjahrsrunde hinnehmen. Stark spielte Moritz Ulrich, der zwei Einzelsiege errang. Hinzu kam aber nur noch je ein Erfolg von Matheo Harwardt und Gideon Lenz.

Vorschau

Am Freitag, 22.02., 20 Uhr hat die 3. Mannschaft den TTV Oberwinter I zu Gast. Wenn man auch das Hinspiel nur äußerst knapp mit 9:7 gewinnen konnte, sollte diesmal doch ein sicherer Erfolg herausspringen.
Für die Damen steht am Samstag, 23.02., 17 Uhr die wichtige Partie gegen die TTG Pellenz an. Nachdem man sich im Hinspiel mit einem 7:7-Remis trennte, soll jetzt in heimischer Halle ein Sieg her. Damit würde sich das Grafschafter Team endgültig aus der Abstiegszone entfernen und ins Mittelfeld aufrücken.







TTC Karla auf Facebook