News aus dem Verein




Spielberichte vom 21.04.2019

3. Jugend Meister der 1. Kreisklasse

Mit einem glatten 8:1-Erfolg bei der DJK Mayen II brachte die 3. Jugend den Meistertitel endgültig unter Dach und Fach. 12:2 Punkte stehen am Ende zu Buche Die einzige Niederlage gegen den Tabellenzweiten SC Niederzissen I kam nur deshalb zustande, weil man mit zweifachem Ersatz antreten musste und die Brohltaler eine Spielverlegung ablehnten. Wie überlegen die 3. Jugend ansonsten die Konkurrenz beherrschte, zeigen die klaren Ergebnisse. Dreimal 8:0, zweimal 8:1 und einmal 8:2 verdeutlichen die Dominanz des Grafschafter Quartetts. Auch in der Einzelbilanz der 1. Kreisklasse spiegelt sich die Spielstärke des Teams wider.
Gideon Lenz führt die Rangliste mit 12 Siegen ohne Niederlage an. Sina Biernath auf Platz sieben, Kim Bornschein als Neunte und Tobias Braun auf dem elften Rang positionieren sich ebenfalls in der Spitzengruppe.

1. Jugend auf Platz fünf

Obwohl die 1. Jugend die Frühjahrsrunde bereits vor einigen Wochen beendet hatte, konnte sie am letzten Spieltag der 2. Rheinlandliga noch einen Platz gutmachen. Mit dem 5. Platz bei 5:9 Punkten erfüllte das Quartett in der zweithöchsten Klasse des Rheinlandes als Aufsteiger die Erwartungen.
Mit Justus Ulrich stellte sie sogar den viertbesten Spieler der gesamten Klasse. 13:3 lautete seine Erfolgsbilanz. Achtbar schlugen sich auch Torge Götte und Max Hebestreit.

TTC Karla II – TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. II  2:8

Die 2. Jugend leistete sich am letzten Spieltag eine unerwartete Niederlage gegen das bisherige Schlusslicht. Nur Moritz Ulrich im Einzel und Matheo Harwardt mit Ersatzspieler Gideon Lenz im Doppel konnten punkten. Pech hatte Philip Hansen, der beide Einzel äußerst knapp im Entscheidungssatz verlor. Durch diese Niederlage rutschte die 2. Jugend mit 2:8 Punkten ans Tabellenende ab. Die als Meister der Kreisliga in der Herbstrunde in die Bezirksliga aufgestiegene 2. Jugend tat sich in der höheren Klasse doch recht schwer. Als bester Spieler des Quartetts profilierte sich Moritz Ulrich mit 8:3 Siegen als Fünfter der Gesamtspielerwertung. Ansonsten konnte nur noch Philip Hansen mithalten.

TTC Karla IV – TTC Treis-Karden I  6:8

TTSG Kempenich/Spessart I – TTC Karla IV  6:8

Mit einem Sieg und einer Niederlage beschloss die 4. Jugend die Meisterschaftsrunde. Gegen Treis-Karden lag eine Überraschung in der Luft. Fast hätte man trotz zweifachem Ersatz dem verlustpunktfreien Meisterteam von der Mosel den ersten Punktverlust zugefügt. Großen Anteil daran hatte Jan-Luca Poltorak, der mit drei Einzelsiegen begeisterte.
Auch in Kempenich musste die 4. Jugend mit zweifachem Ersatz antreten. Sophia-Marie Knieps und ihr Bruder Kilian rechtfertigten ihren Einsatz mit einer tollen Leistung. Mit je zwei Einzelsiegen und einem gemeinsamen Doppelerfolg legten sie den Grundstein zum doppelten Punktgewinn. Auch Jan-Luca Poltorak wusste erneut zu überzeugen und entschied zwei Einzel zu seinen Gunsten.
Die 4. Jugend schloss die Saison mit 6:6 Punkten auf einem guten 4. Platz ab. In Jan-Luca Poltorak hatte sie ihren herausragenden Akteur, der mit 10:3 Siegen einen prächtigen 5. Platz in der Gesamtspielerwertung der 2. Kreisklasse belegt.

TTC Kripp III – TTC Karla V  2:8

TTC Karla V – SG Sinzig/Ehlingen V  8:6

Mit den beiden Siegen erreichte die 5. Jugend noch einen zufriedenstellenden Saisonabschluss. In Kripp glänzten Jan-Luca Fiedler, Elias Lafontaine und Elias Klein mit je zwei Einzelsiegen. Gegen Sinzig/Ehlingen verdienten sich Sophia-Marie Knieps und ihr Bruder Kilian mit je drei Einzelsiegen und einem gemeinsamen Doppelerfolg Bestnoten. 6:6 Punkte bedeuten Platz vier in der Abschlusstabelle.
In der Spielerrangliste der 4. Kreisklasse belegte Sophia-Marie Knieps einen guten neunten Platz.










TTC Karla auf Facebook