News aus dem Verein




Spielberichte vom 21.02.2015

Die „Dritte“ bleibt auf Titelkurs

Mit einem überlegenen 9:3-Sieg gegen den Tabellenvierten TTV Löhndorf I unterstrich die 3. Mannschaft ihre Titelambitionen in der 1. Kreisklasse. Nach dem 2:1-Auftakt durch Erfolge der Doppel Friedhelm Sebastian/Klaus Scholz und Domenic Wamig/Benedikt Baums lief es in den anschließenden Einzeln wie am Schnürchen. An der Spitze mussten sich Friedhelm Sebastian und Klaus Scholz zwar Michael Fink beugen, behielten aber gegen Felix Welsch die Oberhand. In der Mitte gaben sich Wolfgang Meyer (2) und Rainer Rönn keine Blöße, und unten setzten sich Domenic Wamig und Ersatzspieler Benedikt Baums durch.

TTC Karla IV – TTV Löhndorf I  5:9

Einen Tag vor der 3. Mannschaft hatte die „Vierte“ die Löhndorfer Erstgarnitur zu Gast. Dabei konnte man das überraschende 8:8 aus dem Hinspiel nicht wiederholen. Ausschlaggebend hierfür war in erster Linie die totale Überlegenheit der Löhndorfer am unteren Paarkreuz. Manfred Terboven und Ersatzmann Paul Baums gingen völlig leer aus. An der Spitze konnte zudem Mario Fuchs nicht mithalten. Eine Topleistung lieferte dagegen am oberen Paarkreuz Wolfgang Schneider ab, der sowohl Michael Fink als auch Felix Welsch in die Schranken verwies. Licht und Schatten zeigten in der Mitte bei je einem Sieg und einer Niederlage Benedikt Baums und Ingo Drolshagen.

Jugend

TSG Urbach-Dernbach I – TTC Karla I  7:7

Die 1. Jugend brachte von ihrer Westerwaldtour erfreulicherweise einen Punkt mit. Während die Gastgeber am vorderen Paarkreuz dominierten, bestimmten die Gäste am unteren Paarkreuz das Spielgeschehen. Alle Akteure hatten Anteil an der Punkteteilung, wobei Mona Scholz und Ersatzspieler Janosch Bresler je zweimal erfolgreich waren.
Oberahrtaler Spfr. I – TTC Karla IV  7:7
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung holte die 4. Jugend in Oberahrtal ein Remis und erzielte damit den ersten Punktgewinn in der Frühjahrsrunde. Luc Schmidt und Max Hebestreit taten sich mit je zwei Einzelsiegen besonders hervor.

TTC Karla VI – TTV Löhndorf I  3:8

Für die 6. Jugend erwies sich die Löhndorfer Erstgarnitur als zu stark. Nur das Doppel Tobias Braun/Josua Jakobs und der bestens aufgelegte Torge Götte mit zwei Einzelsiegen an der Spitze konnten punkten.

Vorschau

Nach zwei Spielverlegungen greift die 2. Mannschaft am Freitag, 27.02., 20 Uhr wieder ins Meisterschaftsgeschehen ein. Im Spitzenspiel der Kreisliga hat der Tabellenführer den Tabellendritten SC Niederzissen I zu Gast. Mit einem Sieg könnte die „Zweite“ einen großen Schritt in Richtung Titelgewinn machen. Aber das Team aus dem Brohltal dürfte eine harte Nuss sein.
Ebenfalls am Freitag empfängt die 7. Mannschaft die TTG Pellenz VI. Im Kellerduell der 4. Kreisklasse kann sich der Sieger etwas Luft verschaffen, während der Verlierer auf einem Abstiegsplatz landet.
Am Samstag, 28.02., 18 Uhr sollte die 1. Mannschaft in heimischer Halle zu einem sicheren Sieg gegen den zuletzt schwächelnden TuS Kehrig II kommen.
Die 3. Mannschaft muss am Samstag, 19 Uhr zum Topspiel der 1. Kreisklasse beim SV Oedingen I antreten. Sollte der „Dritten“ beim Tabellenzweiten ein Sieg gelingen, ist ihr der Meistertitel wohl nicht mehr zu nehmen.






TTC Karla auf Facebook