News aus dem Verein




Mit 13 Mannschaften in die neue Saison

Die seit Ende April laufenden Planungen für die Saison 2019/2020 konnten die Grafschafter Tischtennissportler jetzt zum Abschluss bringen.
Ende August werden wieder insgesamt 13 Vereinsteams an den Start gehen. Neun Herren- und vier Jugendmannschaften vertreten dann die Vereinsfarben. Leider stellen die Grafschafter in der nächsten Saison kein Damenteam mehr. Nach vier Jahren, davon die letzten zwei in der Rheinlandliga, der höchsten Klasse im Rheinland, löst sich die Mannschaft auf. Berufliche und persönliche Gründe mehrerer Spielerinnen waren dafür ausschlaggebend. Es kann nun nicht mehr garantiert werden, dass zu jedem Spieltag ein vollzähliges Team zur Verfügung stehen würde. Patricia Rech wechselte daraufhin zum TTC Fritzdorf. Einige der verbleibenden Damen werden sporadisch bei den Herren zum Einsatz kommen. Stolz ist man auf der Grafschaft dennoch, dass erneut dieselbe Anzahl Mannschaften wie im Vorjahr gemeldet werden konnte. Neu ist die neunte Herrenmannschaft hinzugekommen. Damit stellt der TTC Karla, wie schon seit Jahren, weiterhin die meisten Mannschaften eines Einzelvereins in der Region Ahrweiler/Mayen/Cochem-Zell.

Für die 1. Mannschaft wird nach dem erfolgreichen Aufstiegsjahr das zweite Jahr in der 1. Bezirksliga keineswegs leichter werden. Aber mit derselben Stammformation geht das Sextett zuversichtlich in die neue Saison. Allerdings fällt in der Hinrunde Domenic Wamig wegen eines Auslandsaufenthaltes aus. Ans Spitzenpaarkreuz rückt zu Stefan Ockenfels Nachwuchsspieler Justus Ulrich auf. Die Mitte bilden Marvin Krupp und Peter Klöckner. Am unteren Paarkreuz wird neben Marco Zabbei in der Hinrunde Uwe Fischer als Ersatz für Domenic Wamig einspringen.
Nach dem Abstieg der 2. Mannschaft aus der 2. Bezirksliga geht das Team gemeinsam mit der 3. Mannschaft in der Kreisliga an den Start. Da man keine Aufstiegsambitionen hat, wurden beide Teams in etwa ausgeglichen besetzt mit dem Ziel, den Klassenverbleib zu schaffen. Für die „Zweite“ mit Andreas Schneider, Frank Powelz, Christian Drescher, Thomas Uerz, Andreas Lafontaine, Oliver Retterath und Max Hebestreit sollte ein guter Mittelfeldplatz drin sein.
Für die "Dritte" mit Klaus Scholz, Friedhelm Sebastian, Benedikt Baums, Moritz Ulrich, Simon Münster und Wolfgang Schneider wird die Aufgabe schon schwerer werden.
Nach der Umstellung von Sechser- auf Vierermannschaften wird sich die Spielstärke der einzelnen Mannschaften in der 1. Kreisklasse sicherlich verschieben.
Die 4. Mannschaft geht mit Holger Schmitz, Wolfgang Meyer, Rainer Rönn sowie den Nachwuchsspielern Luca Harwardt und Neuzugang Parssa Nazari in die neue Saison.
Fast identisch mit den Besetzungen der vergangenen Saison wurden die 5., 6. und 7. Mannschaft aufgestellt. Die „Fünfte“ und „Sechste“ verbleiben in der 2. Kreisklasse und die „Siebte“ in der 4. Kreisklasse Staffel 1. Alle drei Teams haben auf Aufstiegsmöglichkeiten verzichtet. In der 4. Kreisklasse Staffel 3 sind die 8. und 9. Mannschaft vertreten.
Im Nachwuchsbereich erfolgt die Klasseneinteilung für die Vereinsteams erst später. Die 1. Jugend hat gute Chancen, wieder in die 2. Rheinlandliga eingestuft zu werden.







TTC Karla auf Facebook