News aus dem Verein




Spielberichte vom 08.09.2019

9:2-Sieg der „Dritten“ im Lokalderby

Zum Saisonauftakt empfing die 3. Mannschaft in der Kreisliga den TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler II. Dieses ansonsten meist spannende Duell wurde diesmal zu einer einseitigen Angelegenheit zugunsten der Grafschafter, da die Kreisstädter nur mit einem Verlegenheitsteam antraten. Die Gäste mussten immerhin ihre drei stärksten Akteure ersetzen. Unter diesen Umständen ist der 9:2-Erfolg der „Dritten“ zwar nachvollziehbar, sagt aber wenig über den sportlichen Wert aus. Nach dem 3:0-Auftakt durch die Doppel bauten Klaus Scholz und Friedhelm Sebastian mit einer 4:0-Bilanz am oberen Paarkreuz den Vorsprung entscheidend aus. Benedikt Baums und Simon Münster besorgten den Rest.

TTG Kalenborn/Altenahr IV – TTC Karla V  4:8

Ein gelungener Saisonstart der 5. Mannschaft in der 2. Kreisklasse. Der Sieg in Altenahr entsprang einer echten Gemeinschaftsleistung. Mit je zwei Einzelerfolgen unterstrichen Werner Minwegen, Helmut Kappen und Martin Kallweitt, dass sie rechtzeitig zum Saisonbeginn in Bestform sind. Ersatzmann Thomas Schierack sowie Helmut Kappen/Thomas Schierack im Doppel markierten die restlichen Zähler.

TTC Karla VII – TTF Remagen III  4:8

Die 7. Mannschaft startete mit einer Niederlage in die neue Saison. Zwar brachten die Doppel Parssa Nazari/Nico Quirmbach sowie Parssa Nazari (2) und Günther Klein die Einheimischen mit 4:3 in Führung, gerieten dann aber auf die Verliererstraße. Bei insgesamt acht Partien fiel die Entscheidung erst im fünften Satz. Hier lagen die Vorteile mit einer 6:2-Bilanz eindeutig aufseiten der Römerstädter.

TTC Karla VIII – TTC Karla IX  8:3

Das vereinsinterne Duell in der 4. Kreisklasse entschied die 8. Mannschaft ganz klar für sich. Nach dem Gewinn beider Eingangsdoppel stellten Ralf Münch, Werner Braun und Christian Baums mit je zwei Einzelerfolgen den Sieg sicher. Für die „Neunte“ konnten nur Spitzenspieler Hartwig Münch zweimal und Gideon Lenz einmal punkten.

JUGEND

TTC Karla I – TTG Mündersbach/Höchstenbach I  7:7

TTC Karla I – TTF Oberwesterwald I  8:4

Ein verheißungsvoller Start gelang der 1. Jugend am ersten Spieltag in der 2. Rheinlandliga, der zweithöchsten Klasse im Rheinland. In Mülheim-Kärlich hatte sie zwei Westerwaldvertreter dieser Klasse zum Gegner. Nach dem Remis gegen die TTG Mündersbach sprang in der zweiten Partie des Tages gegen die TTF Oberwesterwald sogar ein Sieg heraus. Herausragender Akteur war Spitzenspieler Justus Ulrich, der es insgesamt auf eine großartige 6:0-Bilanz brachte. Tolle Unterstützung fand er durch Max Hebestreit und Ersatzspieler Philip Hansen, die in beiden Partien jeweils zwei Einzelsiege beisteuerten.

SC Niederzissen I – TTC Karla III  8:4

Die Zissener Erstgarnitur erwies sich als zu stark für die mit Ersatz angetretene 3. Jugend. Neben dem zweifachen Einzelsieger Tobias Braun waren Kim Bornschein und Sina Biernath je einmal erfolgreich.

Vorschau

Am Freitag, 13.09., 20 Uhr steht das vereinsinterne Kreisliga-Duell zwischen der 2. und der 3. Mannschaft auf dem Plan. Da voraussichtlich beide Teams nicht mit ihrer Stammformation antreten können, ist der Ausgang wohl offen.
Zur gleichen Zeit empfängt die 4. Mannschaft den SV Oedingen I. Nach der Umstellung auf Vierermannschaften in der 1. Kreisklasse zählen die Gäste zu den Titelanwärtern.
Für die 1. Mannschaft geht es am Samstag, 14.09., 18 Uhr gegen den Aufsteiger TTG Pellenz I schon um eine Vorentscheidung im Kampf um den Klassenerhalt. In heimischer Halle muss unbedingt ein Sieg her, will man nicht in den Tabellenkeller abrutschen.






TTC Karla auf Facebook