News aus dem Verein




Familienturnier nach wie vor beliebt

Bereits zum achten Mal richtete der Verein das Familienturnier der Tischtennissportler des TTC Karla aus.
Durch die Verhinderung mehrerer ansonsten regelmäßigen Teilnehmer wurde diesmal mit 36 Spielerinnen und Spielern nicht ganz die Anzahl der Vorjahre erreicht, was jedoch der Freude der Akteure an diesem Turnier keinen Abbruch tat. 18 Zweierteams, vielfach unterstützt von ihren Familienangehörigen, sorgten wieder einmal für eine tolle Atmosphäre. An zwölf Tischen kämpften die Akteure in der Sporthalle Ringen um den Sieg. Zunächst wurden die Paarungen in sechs Gruppen eingeteilt. Im System „Jeder gegen Jeden“ ermittelten sie die Reihenfolge für die anschließende Besetzung der Leistungsgruppen. In jeder dieser Gruppen wurden dann Sieger und Platzierte ausgespielt. Die Erstplatzierten der beiden stärksten Gruppen ermittelten in einem Endspiel den Turniersieger. Hier trafen zwei Paarungen aufeinander, die altersmäßig mehrere Generationen trennten. Die Titelverteidiger Marvin Krupp/Mona Scholz brachten es zusammen auf 42 Jahre und ihre Gegner Conny Steinkämper/Karl-Heinz Mombauer, die mit Abstand ältesten Teilnehmer, auf stolze 160 Jahre. So war es auch nicht verwunderlich, dass sich Marvin Krupp und Mona Scholz gegen die Routiniers durchsetzten und erneut den Turniersieg errangen.
Alle Teilnehmer wurden bei der Siegerehrung für ihren Einsatz mit wertvollen Gutscheinen belohnt. Besonders hervorgehoben wurde die großzügige Unterstützung der Raiffeisenbank Voreifel und von Försters Weinterrassen.







TTC Karla auf Facebook