News aus dem Verein




Spielberichte vom 15.09.2019

Erster Saisonsieg der „Ersten“

Nach einem Remis und einer Niederlage sprang am dritten Spieltag der erste Sieg für die erste Mannschaft heraus. Dieser fiel mit 9:3 gegen den Aufsteiger TTG Pellenz I vom Ergebnis her recht deutlich aus. Ganz überlegen verlief die Partie gegen die mit zweifachem Ersatz angetretenen Gäste allerdings nicht. Bis zum 4:3 hielt Pellenz das Spiel offen, ehe die Einheimischen besser in die Partie fanden und den Sieg schließlich souverän unter Dach und Fach brachten. Glanzstück der „Ersten“ war das Spitzenpaarkreuz. Neben Stefan Ockenfels bot auch das 16-jährige Nachwuchstalent Justus Ulrich eine exzellente Vorstellung, sodass am oberen Paarkreuz eine 4:0-Bilanz heraussprang. Am unteren Paarkreuz gaben sich Marco Zabbei und Ersatzspieler Oliver Retterath keine Blöße. Den Siegpunkt holte Marvin Krupp, der im ersten Durchgang ebenso wie Peter Klöckner weit unter Normalform agierte. Zu Beginn der Partie hatten die Doppel Stefan Ockenfels/Peter Klöckner und Marvin Krupp/Oliver Retterath bereits die Gastgeber in Front gebracht.




TTC Karla II – TTC Karla III  9:7

Dreieinhalb Stunden lieferten sich die beiden Teams im vereinsinternen Kreisliga-Duell einen spannenden Kampf. Nach einem zwischenzeitlichen 5:7-Rückstand behielt die „Zweite“ am Ende noch mit 9:7 die Oberhand. Maßgeblichen Anteil daran hatten Max Hebestreit und Ersatzspielerin Mona Scholz, die jeweils  beide Einzel und gemeinsam ihr Doppel gewannen. Weiterer Pluspunkt war das Doppel Christian Drescher/Thomas Uerz mit zwei überzeugenden Erfolgen. Bester Spieler der „Dritten“ war Klaus Scholz, der an der Spitze sowohl Christian Drescher als auch Thomas Uerz mit jeweils 3:0 Sätzen fest im Griff hatte.

TTC Karla IV – TuWi Adenau II  1:8

TTC Karla IV – SV Oedingen I  1:8

Die 4. Mannschaft bekam es zum Saisonauftakt gleich mit zwei Teams zu tun, die zum engen Favoritenkreis der 1. Kreisklasse zählen. Der glatten Niederlage gegen die Adenauer Reserve folgte ein ebenso glatter Spielverlust gegen die Oedinger Erstgarnitur. Der beste Spieler in den Reihen der „Vierten“ war Parssa  Nazari, der jeweils den Ehrenpunkt markierte.

SV Oedingen II – TTC Karla VI  8:5

Als letztes Herrenteam des Vereins startete die 6. Mannschaft in die neue Meisterschaftsrunde. Nach dem lockeren 2:0-Auftakt durch die Doppel mit jeweils 3:0 Sätzen sah sich die „Sechste“ schon in der Erfolgsspur. Aber in den anschließenden Einzeln lagen die Vorteile eindeutig aufseiten der Gastgeber, die mit konstanten Leistungen aufwarteten und schließlich einen verdienten Sieg landeten. Einziger Lichtblick bei den Gästen war Wolfgang Baum, der seine beiden Einzel gewann. Hinzu kam nur noch ein Zähler durch Dieter Schäfer. Thomas Schierack hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt, und Jürgen Mombauer konnte seinen Trainingsrückstand nicht verbergen.

TTC Karla VII – SG Sinzig/Ehlingen VI  8:0

Das hatte sich die 7. Mannschaft erheblich schwerer vorgestellt. Aber bei Benedikt Fabritius, Wolfgang Klöckner, Günther Klein und Walter Mombauer lief es wie am Schnürchen, sodass zur eigenen Verwunderung sogar ein Kantersieg heraussprang.

Jugend

TTG Kalenborn/Altenahr I – TTC Karla II  8:4

Die 2. Jugend hatte Pech, dass die Kombinierten erstmals Gabriel Nelles einsetzten, der ansonsten nur als Spitzenspieler der ersten Herrenmannschaft an die Tische geht. Somit waren die Hoffnungen des Grafschafter Quartetts auf einen Punktgewinn dahin. Alle Akteure erzielten jeweils einen Einzelsieg.

Vorschau

Am Freitag, 20.09., 20 Uhr stehen sich im vereinsinternen Duell der 2. Kreisklasse die 5. und die 6. Mannschaft gegenüber. Der Ausgang dieser Partie dürfte völlig offen sein.
Am Mittwoch, 25.09., 20 Uhr haben sowohl die 7. als auch die 9. Mannschaft Teams aus der Eifel zu Gast. Die „Siebte“ trifft auf den SV Barweiler I und die „Neunte“ auf die Reserve des SV Barweiler. In beiden Partien sollten die Punkte auf der Grafschaft bleiben.






TTC Karla auf Facebook