News aus dem Verein




Spielberichte vom 22.09.2019

8:2-Sieg der „Fünften“ im Vereinsduell

Alle, die im vereinsinternen Treffen der 2. Kreisklasse zwischen der 5. und der 6. Mannschaft ein Duell auf Augenhöhe erwartet hatten, wurden schon bald eines Bessren belehrt. Während die „Fünfte“ keinen schwachen Punkt besaß, hatte die „Sechste“ in Thomas Schierack und Jürgen Mombauer zwei Totalausfälle zu verzeichnen. Nur Wolfgang Baum und Dieter Schäfer konnten sich einmal durchsetzen. Bei der „Fünften“ überragten dagegen Martin Kallweitt und Mona Scholz, die im Einzel und im Doppel siegreich waren. Werner Minwegen und Walter Mombauer steuerten den Rest bei.

TTC Kripp I – TTC Karla IV  8:4

Während die erste, zweite und dritte Mannschaft am vergangenen Wochenende pausierten, musste die „Vierte“ beim Kreisliga-Absteiger Kripp antreten. Die Gastgeber besaßen in Markus Schmickler und Andreas Ueberbach ein überragendes Spitzenpaarkreuz, das für insgesamt sechs Siege gut war. Die Gegenzähler für das Grafschafter Quartett verbuchten Rainer Rönn, Holger Schmitz, Ersatzmann Werner Minwegen und das Doppel Wolfgang Meyer/Werner Minwegen. Nach dieser Niederlage ist die „Vierte“ mit 0:6 Punkten ans Tabellenende abgerutscht.

TTG Kalenborn/Altenahr V – TTC Karla VII  0:8

Die 7. Mannschaft lief in Altenahr zur Höchstform auf und landete einen in dieser Höhe eigentlich für unmöglich gehaltenen Sieg. Das gesamte Quartett mit Benedikt Fabritius, Wolfgang Klöckner, Philip Hansen und Christian Baums verdiente sich ein dickes Lob.
DJK Müllenbach III – TTC Karla VIII  8:5
Beim Tabellenführer musste die 8. Mannschaft die Punkte in der Eifel lassen. Obwohl Yann L’Hermitte zweimal als Sieger von der Platte ging, gerieten die Gastgeber nicht in Bedrängnis, da ansonsten nur Reinhold Münch, Ersatzspieler Tobias Braun und das Doppel Ralf Münch/Reinhold Münch je einmal punkten konnten.

JUGEND

TTC Karla II – TuS Kehrig I  8:5

Die 2. Jugend hatte sich die Aufgabe gegen den Tabellenletzten leichter vorgestellt. Zum Glück wartete Philip Hansen mit einer Topleistung auf. Drei Einzelsiege und ein Doppelerfolg mit Parssa Nazari, der ebenso wie Matheo Harwardt noch zweimal im Einzel erfolgreich war, bedeuteten die halbe Miete.

TTC Karla IV – SG Sinzig/Ehlingen IV  2:8

Beim verspäteten Saisonauftakt kasssierte die 4. Jugend gleich eine klare Niederlage. Nur Florian Hohenschurz konnte gegen die Kombinierten mithalten und gewann sicher seine beiden Einzel.

VORSCHAU

Am Freitag, 27.09., 20 Uhr erwartet die 6. Mannschaft die TTF Remagen II. Die bisherigen Vorstellungen der „Sechsten“ lassen Zweifel aufkommen, ob es gegen die Römerstädter zum ersten Punktgewinn reichen wird.
Die 1. Mannschaft hat in einem weiteren Heimspiel am Samstag, 28.09., 18 Uhr den TTC Olympia Koblenz zu Gast. In der vergangenen Saison endeten die Duelle mit einem Sieg und einer Niederlage. Auch diesmal ist die Partie völlig offen. Ziel der „Ersten“ ist zumindest ein Remis. Die Unterstützung durch zahlreiche Fans wäre sicher hilfreich.






TTC Karla auf Facebook