News aus dem Verein




Spielberichte vom 29.09.2019

Galavorstellung der „Ersten“ gegen Koblenz

Bedenken im Vorfeld der Partie der 1. Mannschaft gegen den TTC Olympia Koblenz, dem man in der Rückrunde der letzten Saison noch unterlegen war, lösten sich schnell in Wohlgefallen auf. Die Gastgeber präsentierten sich auf die Minute topfit und legten einen bewunderswerten Blitzstart hin. Nach dem Gewinn aller drei Eingangsdoppel bauten Stefan Ockenfels, Justus Ulrich, Marvin Krupp und Peter Klöckner die Führung auf imposante 7:0 aus. Dann konnten die Koblenzer zwar am unteren Paarkreuz zwei Erfolge einfahren, mussten aber anschließend durch erneute Siege der Spitzenspieler Stefan Ockenfels und Justus Ulrich eine hohe 2:9-Niederlage einstecken. Besonders die Leistung des erst 16-jährigen Justus Ulrich ist hervorzuheben, der innerhalb weniger Wochen zu einer festen Größe am vorderen Paarkreuz avancierte. Von der fantastischen Vorstellung der 1. Mannschaft zeigten sich auch die Fans hellauf begeistert. Mit nunmehr 5:3 Punkten ist der Start in die neue Saison bestens gelungen. Nach einer einwöchigen Pause stehen der „Ersten“ allerdings mit den Auswärtsspielen in Weißenthurm und Adenau am 11. und 12. Oktober zwei schwere Aufgaben bevor.

TTF Dedenbach – TTC Karla VI  7:7

TTC Karla VI – TTF Remagen II 1:8

Die 6. Mannschaft kommt einfach nicht in Schwung. Mit 1:7 Punkten rangiert sie in der unteren Tabellenregion und dürfte sich aufgrund der kommenden starken Gegner von dort kaum entfernen können.
Der erste Punktgewinn in der neuen Saison in Dedenbach kam unter Mithilfe der Gastgeber zustande, da diese mit zweifachem Ersatz antraten. Thomas Schierack und Dieter Schäfer legten mit zwei Einzelsiegen und einem gemeinsamen Doppelerfolg den Grundstein zum Remis. Wolfgang Baum und Karl-Heinz Mombauer waren jeweils einmal erfolgreich.
Gegen die bisher ebenfalls noch nicht überzeugenden Gäste aus Remagen setzte es dann eine unerklärlich deftige Niederlage. Beim Stande von 0:6 gelang Thomas Schierack wenigstens der Ehrenpunkt. Wenn die Niederlage auch etwas zu hoch ausfiel, so muss man feststellen, dass die „Sechste“ nicht annähernd an die gute Leistung der Vorsaison anknüpfen kann.

TTC Karla VII – SV Barweiler I  8:2

Für die 7. Mannschaft läuft es in der neuen Saison bestens. Mit 6:2 Punkten nimmt sie einen Spitzenplatz in der 4. Kreisklasse Staffel 1 ein. Der Sieg gegen die Gäste aus der Eifel entsprang einer echten Gemeinschaftsleistung des Teams. Günther Klein und Walter Mombauer blieben sogar ungeschlagen.

TTC Karla IX – SV Barweiler II  8:0

Zum erwartet leichten Sieg kam die 9. Mannschaft gegen das Schlusslicht der 4. Kreisklasse Staffel 3. 24:3 Sätze unterstreichen die Überlegenheit des Grafschafter Quartetts.

VORSCHAU

Am Freitag, 04.10., 20 Uhr empfängt die 3. Mannschaft den SC Niederzisssen II. Sollte das Grafschafter Sextett in Bestbesetzung antreten können, darf es sich berechtigte Siegeschancen ausrechnen.
Zur gleichen Zeit ist die 8. Mannschaft gegen Schlusslicht SV Germania Barweiler II haushoher Favorit.
 






TTC Karla auf Facebook