News aus dem Verein




Spielberichte vom 20.10.2019

Die „Zweite“ gerät in Sinzig unter die Räder

Das hatte sich die 2. Mannschaft auch nicht träumen lassen. Immerhin hatte sie im Vorfeld mit einem erfolgreichen Abschneiden bei der SG Sinzig/Ehlingen IV gerechnet, kassierte aber eine bittere 2:9-Schlappe. Wenn auch drei Partien erst im Entscheidungssatz verloren gingen, so kann dies über die mäßige Gesamtleistung des Grafschafter Sextetts nicht hinwegtäuschen. Die beiden Gegenzähler verbuchten Christian Drescher/Thomas Uerz im Doppel sowie Max Hebestreit im Einzel.

TTF Remagen I – TTC Karla III  9:1

Obwohl die 3. Mannschaft ihre Stammformation in Remagen an die Tische brachte, musste sie sich bei einem der Titelanwärter überdeutlich geschlagen geben. Bereits nach den Eingangsdoppeln lag man mit 0:3 hinten. Der Negativtrend setzte sich auch in den Einzeln fort. Die Römerstädter erwiesen sich in allen Belangen überlegen. Wolfgang Schneider war lediglich der Ehrenpunkt vergönnt. Die Akteure der „Dritten“ müssen wohl feststellen, dass die Spitzenteams der Kreisliga für sie eine Nummer zu groß sind.

TTC Karla IV – TTV Löhndorf I  3:8

Die 4. Mannschaft startete gegen die Löhndorfer Erstgarnitur furios und ging durch den Gewinn beider Eingangsdoppel überraschend mit 2:0 in Führung. Damit hatte sie aber ihr Pulver auch schon verschossen. In den Einzeln zeigten sich die Gäste absolut sattelfest und ließen nur durch Rainer Rönn den Ehrenpunkt zu.

TTC Karla V – TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler III  8:3

Der Sieg im Lokalderby versüßte der 5. Mannschaft den Saisonauftakt, denn nach drei Spieltagen ist man mit 6:0 Punkten momentan in der Spitzengruppe zu finden. Nach dem Gewinn beider Eingangsdoppel bauten Werner Minwegen und Martin Kallweitt mit je zwei Einzelsiegen den Vorsprung entscheidend aus. Helmut Kappen und Benedikt Fabritius steuerten die restlichen Zähler bei.

TTC Karla VIII – SV Reifferscheid IV  8:0

8:0 Spiele und 24:0 Sätze! So klar hat die 8. Mannschaft wohl noch nie ein Spiel gewonnen. Gegen die äußerst schwachen Gäste bedurfte es dafür noch nicht einmal einer besonderen Anstrengung. Mit nunmehr 8:2 Punkten nimmt das Quartett einen ausgezeichneten zweiten Tabellenplatz ein.

TTC Kripp II – TTC Karla IX  6:8

Mit dem knappen Sieg bei der Kripper  Reserve festigte die 9. Mannschaft mit nunmehr 6:2 Punkten ihren dritten Tabellenplatz. Das gesamte Quartett hatte Anteil am Erfolg. Hartwig Münch mit drei und Markus Powelz mit zwei Einzelsiegen wussten sich besonders in Szene zu setzen.

Jugend

TTC Ockenfels I – TTC Karla II  8:1

Beim verlustpunktfreien Tabellenführer war die 2. Jugend chancenlos. Zudem trat sie nur mit drei Spielern in Ockenfels an. Den einzigen Gegenzähler markierte Parssa Nazari, der den Spitzenspieler der Gastgeber bezwang.

TTC Karla III – SV Eich I  4:8

Die 3. Jugend leistete den Gästen zwar erheblichen Widerstand, konnte die Niederlage aber letztendlich nicht verhindern. Die starken Eicher Spitzenspieler erzielten ein 4:0-Übergewicht. Den besten Eindruck bei den Einheimischen hinterließ Sina Biernath mit zwei Einzelerfolgen und dem Gewinn des Doppels an der Seite von Kim Bornschein. Ersatzspieler Florian Hohenschurz war einmal erfolgreich.

SG Sinzig/Ehlingen V – TTC Karla IV  3:8

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung sprang der Sieg der 4. Jugend bei den Kombinierten heraus. Den Löwenanteil an diesem Erfolg verdiente sich Sophia-Marie Knieps. Drei Einzelsiege und ein Doppelerfolg mit ihrem Bruder Kilian gingen auf ihr Konto. Eine starke Vorstellung lieferte auch der zweifache Einzelsieger Lukas Powelz ab.

Vorschau

Für die 1. Mannschaft stehen in der Hinrunde noch drei Auswärtsspiele gegen drei Spitzenteams der 1. Bezirksliga auf dem Plan. Den Anfang macht am Freitag, 25.10., 20 Uhr der TSV Lay I. In der vergangenen Saison unterlag man im Hinspiel in Lay glatt mit 1:9, konnte allerdings das Rückspiel völlig unerwartet mit 9:7 gewinnen. An der Mosel dürften aber diesmal die Trauben für das Grafschafter Sextett zu hoch hängen.
Ebenfalls am Freitag, 20 Uhr empfängt die 2. Mannschaft in heimischer Halle den TuS/PSV Bad neuenahr-Ahrweiler II. Viel wird davon abhängen, wie die Grafschafter die schmerzliche Niederlage aus der Vorwoche in Sinzig verkraftet haben.
Bei der Partie der 4. Mannschaft gegen die SG Bad Breisig II wurde das Heimrecht getauscht. Das Spiel findet nun am Donnerstag, 24.10., in Bad Breisig statt.
Für die 1. Jugend steht am Sonntag in Mülheim-Kärlich der zweite Doppelspieltag in der 2. Rheinlandliga an. Um 11 Uhr heißt der Gegner TTV Andernach I und um 13.30 Uhr TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. I. In beiden Partien besitzt das Grafschafter Quartett nur Außenseiterchancen.
Die 5. Mannschaft hat am Mittwoch, 30.10, 20 Uhr den Tabellenführer der 2. Kreisklasse, den SV Ramersbach I, zu Gast. 






TTC Karla auf Facebook