News aus dem Verein




Spielberichte vom 27.10.2019

Moseltour der „Ersten“ erfolglos

Die 1. Mannschaft trat die Fahrt an die Mosel zum TSV Lay nicht gerade optimistisch an. Zwar sah man sich beim letztjährigen Tabellenzweiten nicht chancenlos, wusste aber andererseits um die Spielstärke der Gastgeber. So ist die 5:9-Niederlage der „Ersten“ auch nachvollziehbar. Wieder  einmal offenbarte sich zum Start die Doppelschwäche des Grafschafter Sextetts. Nur Stefan Ockenfels/Peter Klöckner konnten sich behaupten, sodass man mit 1:2 in Rückstand geriet. Aber auch in den Einzeln lief es nicht richtig rund. An der Spitze sprang nur ein Sieg durch Stefan Ockenfels heraus. In der Mitte spielten Marvin Krupp und Peter Klöckner ausgeglichen. Am unteren Paarkreuz war Marco Zabbei einmal erfolgreich. Einen ausgezeichneten Eindruck hinterließ trotz seiner Niederlage das als Ersatz eingesprungene 13-jährige Nachwuchstalent Moritz Ulrich. Mit ihm reift offensichtlich ein Spieler für die „Erste“ heran.

TTC Karla II – TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler II  9:7

Die Personalmisere bei der 2. Mannschaft erreichte zum Lokalderby ihren unrühmlichen Höhepunkt. Lediglich zwei Stammspieler standen zur Verfügung, sodass das Sextett mit zwei Akteuren aus der „Dritten“ und zwei Nachwuchsspielern aus der 2. Jugend aufgestockt werden musste. Unter diesen Umständen war eine Niederlage eigentlich vorprogrammiert. Nach einem 2:5-Rückstand schien sich dies auch zu bewahrheiten. Dann kam aber die große Stunde der beiden Nachwuchsspieler Parssa Nazari und Philip Hansen. Nach dem Gewinn ihres Doppels legten sie eine brillante 4:0-Bilanz am unteren Paarkreuz hin und brachten die Einheimischen auf die Siegerstraße. Erfolge der Doppel Andreas Lafontaine/Wolfgang Schneider und Friedhelm Sebastian/Oliver Retterath sowie von Andreas Lafontaine und Oliver Retterath im Einzel machten den doppelten Punktgewinn perfekt. Unglücklichster Akteur war Friedhelm Sebastian, der seine beiden Einzel mit 10:12 bzw. 9:11 im Entscheidungssatz verlor.

FC Niederlützingen I – TTC Karla III  9:2

Bei einem der Titelanwärter der Kreisliga stand die 3. Mannschaft erwartungsgemäß auf verlorenem Posten. Lediglich Simon Münster im Einzel und mit Wolfgang Schneider im Doppel konnte sich durchsetzen. Pech hatte Klaus Scholz, der im Spitzeneinzel nach starker Vorstellung mit 14:16 im Entscheidungssatz unterlag.

SG Bad Breisig II –TTC Karla IV  5:8

Zu einem äußerst wichtigen Sieg kam die 4. Mannschaft in Bad Breisig. Mit nunmehr 4:8 Punkten kann sich das Quartett etwas von den abstiegsgefährdeten Teams absetzen. Der Erfolg in Breisig ging in erster Linie auf das Konto von Ersatzmann Wernern Minwegen, mit dessen Einsatz man einen Glücksgriff getan hatte. Er behielt in allen drei Einzeln die Oberhand. In Bestform präsentierte sich außerdem Rainer Rönn mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg mit Holger Schmitz. Die restlichen Zähler verbuchten Wolfgang Meyer und Holger Schmitz.

TTC Karla V – TTC Dernau I  3:8

Nach drei Siegen zum Saisonauftakt musste die 5. Mannschaft gegen die Dernauer Erstgarnitur die erste Niederlage hinnehmen. Die Dernauer erwiesen  sich  erwartungsgemäß als zu stark. Die Niederlage entsprach auch in der Höhe dem Spielverlauf. Für die „Fünfte“ punkteten Werner Minwegen und Martin Kallweitt  je einmal im Einzel und gemeinsam im Doppel.

TTV Oberwinter II – TTC Karla VII  8:1

Die 7. Mannschaft hatte bei der Oberwinterer Reserve nicht viel zu bestellen und kam durch Christian Baums lediglich zum Ehrenpunkt. Die Hafenstädter verdrängten durch diesen Sieg die Siebte von der Tabellenspitze.

TTC Karla VIII – SV Barweiler II  8:1

Mit dem glatten Sieg gegen Schlusslicht Barweiler festigte die 8. Mannschaft ihren zweiten Tabellenplatz in der 4. Kreisklasse Staffel 3. 10:2 Punkte stehen momentan zu Buche.

DJK Müllenbach IV – TTC Karla IX  5:8

Mit der 9. Mannschaft rangiert ein weiteres Vereinsteam in der Spitzengruppe der 4. Kreisklasse Staffel 3. Mit 8:2 Punkten auf Rang drei ist sie der „Achten“ dicht auf den Fersen. In Müllenbach besaß die „Neunte“ in Hartwig Münch mit drei und Gideon Lenz mit zwei Einzelerfolgen ihre herausragenden Kräfte.

Jugend

TTC Karla II – TTG Moseltal I  6:8

Die 2. Jugend leistete den Gästen von der Mosel erheblichen Widerstand, wurde aber durch die knappe Niederlage für ihre Leistung nicht belohnt. Seine derzeit gute Form unterstrich Philip Hansen mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg an der Seite von Parssa Nazari, der wie Gideon Lenz und Matheo Harwardt noch ein Einzel gewann.

Vorschau

Am Samstag, 02.11., 17.30 Uhr gastiert die 1. Mannschaft beim TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. II. Bei einem der heißen Titelanwärter kann man nur versuchen, sich achtbar aus der Affäre zu ziehen und die drohende Niederlage in Grenzen zu halten.
Ansonsten ist das Tischtennisprogramm am kommenden Wochenende auf Sparflamme gesetzt.







TTC Karla auf Facebook