News aus dem Verein




Spielberichte vom 12.01.2020

Auftaktniederlage der „Ersten“

Die 1. Mannschaft startete mit der erwarteten Niederlage gegen den Tabellendritten VfL Oberbieber I in die zweite Halbserie. Diese fiel mit 2:9 allerdings dem Spielverlauf nach etwas zu hoch aus. So verlor Stefan Ockenfels sein erstes Einzel mit 10:12 im Entscheidungssatz. Auch in zwei weiteren Begegnungen besaß die „Erste“ durchaus Siegeschancen. Zählbares sprang jedoch nur durch das Doppel Stefan Ockenfels/Marvin Krupp und Justus Ulrich im Einzel heraus. Ein Handicap war natürlich, dass mit Domenic Wamig und Peter Klöckner zwei Stammspieler fehlten, die durch Akteure aus der 3. Mannschaft ersetzt werden mussten. Die Rückrunde in der 1. Bezirksliga verspricht nach dem Überraschungssieg von Adenau gegen Lay in der Abstiegszone Spannung pur, da die Differenz zwischen dem fünften und dem neunten Tabellenplatz lediglich ein Pünktchen beträgt.

FC Niederlützingen I – TTC Karla II  9:5

Die 2. Mannschaft leistete dem Tabellenführer erheblichen Widerstand und gab sich erst nach einem dreistündigen Fight geschlagen. Bei sechs Partien fiel die Entscheidung erst im fünften Satz, wobei die Bilanz 3:3 lautete. Für die „Zweite“ konnten in den Einzeln Andreas Schneider, Oliver Retterath, Andreas Lafontaine und Max Hebestreit je einmal punkten. Außerdem gewannen Andreas Schneider/Andreas Lafontaine noch ihr Doppel.

TTF Remagen III – TTC Karla VII  5:8

Die 7. Mannschaft sorgte für die Überraschung in der 4. Kreisklasse. Der unerwartete Sieg beim Tabellenzweiten war ein überaus gelungener Start in die Rückrunde. Nach Überwindung der Startschwierigkeiten, 1:4 lag man hinten, ging die „Siebte“ mit sechs Siegen in Folge mit 7:4 in Führung und rettete diesen Vorsprung ins Ziel. Mit je zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg legten Benedikt Fabritius und Walter Mombauer den Grundstein zum doppelten Punktgewinn. Auch Wolfgang Klöckner war zweimal im Einzel erfolgreich. Den achten Zähler steuerte Dieter Hinze bei.

Jugend

TTC Karla II – TTG Kalenborn/Altenahr I  0:8

Der Rückrundenstart der 2. Jugend ging voll daneben. Gegen die Kombinierten von der Ahr setzte es eine überaus empfindliche Schlappe. 4:24 Sätze sprechen eine deutliche Sprache.

SG Sinzig/Ehlingen I – TTC Karla III  7:7

Die 3. Jugend musste ihre Nummer zwei, Sina Biernath, ersetzen, was schließlich den eingeplanten Sieg kostete. Garant für das Remis war Spitzenspielerin Kim Bornschein mit drei großartigen Einzelsiegen. Jan-Luca Poltorak (2) und Tobias Braun sorgten im Einzel und Doppel für die restlichen vier Zähler.

Vorschau

Zwei vereinsinterne Duelle stehen am Freitag, 17.01., 20 Uhr an.
In der Kreisliga stehen sich die 2. und die 3. Mannschaft gegenüber. Die Hinrundenpartie entschied die „Zweite“ knapp mit 9:7 für sich. Auch diesmal dürfte es eine enge Partie werden.
Bei der Begegnung der 8. gegen die 9. Mannschaft besitzt die „Achte“ die besseren Karten. Ob es allerdings so deutlich wie im Hinspiel (8:3) wird,  bleibt abzuwarten.






TTC Karla auf Facebook