News aus dem Verein




Peter Klöckner gewinnt Brettchenturnier

Auch die fünfte Auflage des Brettchenturniers fand bei den Akteuren des TTC Karla eine große Resonanz. 22 Teilnehmer hatten sich eine Woche nach dem Ende der offiziellen Meisterschaftsrunde zu diesem Turnier in der Mehrzweckhalle in Lantershofen eingefunden. Obwohl nicht mit Schlägern ohne Beläge, sondern nur mit Holzbrettchen gespielt werden durfte, boten die Spieler beachtliche Leistungen. Zwar stand der Spaß im Vordergrund, aber trotzdem wurde mit großem Eifer um den Sieg gekämpft. Bei der ungewohnten Spielweise blieb die ein oder andere Überraschung nicht aus.

Aus den vier Vorrundengruppen zogen die Erst- bis Viertplatzierten in die anschließende Ko-Runde ein. Im Achtel- und im Viertelfinale wurden fast alle stärker eingeschätzten Spieler ihrer Favoritenrolle gerecht.  Im Halbfinale behielt Peter Klöckner gegen Ingo Drolshagen die Oberhand. Im Finale traf Peter dann auf Andreas Lafontaine, der den Vorjahreszweiten Christian Ehlers ausgeschaltet hatte. Peter Klöckner und Andreas Lafontaine bewiesen auch mit den Brettchen ein beachtliches Ballgefühl und zeigten manch sehenswerte Ballwechsel. Peter Klöckner entschied das Endspiel schließlich mit 2:0 Sätzen zu seinen Gunsten.
Auch das diesjährige Turnier war, nicht zuletzt dank der guten Organisation von Ralf Klein und seinem Team, eine rundum gelungene Veranstaltung.






TTC Karla auf Facebook