News aus dem Verein




Spielberichte vom 20.09.2015

Gelungenes Debüt des neuen Damenteams

Besser hätte der Saisonstart der neu gegründeten Damenmannschaft in der Bezirksliga nicht verlaufen können. Dank einer soliden Teamleistung beherrschte sie die Reserve der TTF Asbacher Land und schickte die Gäste mit einer 3:8-Niederlage zurück in den Westerwald. Die beiden Eingangsdoppel konnten die Gastgeberinnen nach einigen Schwierigkeiten jeweils im fünften Satz für sich entscheiden. In den Einzeln bestach vor allem die ungeschlagene Patricia Rech. Einen prächtigen Eindruck hinterließ auch die Nachwuchsspielerin Mona Scholz, die zwei Erfolge beisteuerte.

Je einen Sieg verbuchten Monika Meyer und Christiane Böttcher. Stolz ist man beim TTC Karla, dass der Verein das einzige Damenteam im Tischtennissport im Kreis Ahrweiler stellt.

Die „Erste“ gewinnt Vereinsduell im Schongang

Zu einer einseitigen Angelegenheit wurde das vereinsinterne Treffen zwischen der 1. und der 2. Mannschaft in der 2. Bezirksliga. Galt die „Erste“ sowieso als klarer Favorit, so war die „Zweite“ als Aufsteiger auch deshalb absolut chancenlos, weil drei Stammspieler ausfielen und durch Akteure aus der 4. Mannschaft ersetzt werden mussten, da die 3. Mannschaft zur gleichen Zeit in Kempenich spielte. Die Bemühungen der „Zweiten“, trotzdem die Niederlage in Grenzen zu halten, wurden nur durch Siege des Doppels Stefan Mauel/Oliver Retterath gegen Marvin Krupp/Marco Zabbei und durch Stefan Mauel gegen Stefanie Klein, die allerdings gehandicapt an die Platte ging, belohnt. Ansonsten dominierten die Akteure der „Ersten“ eindeutig das Spielgeschehen, sodass der 9:2-Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung ging.

TTSG Kempenich/Spessart I – TTC Karla III  6:9

Das war ein Auftakt nach Maß. Mit dem Sieg in Kempenich feierte die 3. Mannschaft nach ihrem Aufstieg einen überaus gelungenen Einstand in der Kreisliga. Nach einer dreieinhalbstündigen Partie durfte das Grafschafter Sextett den doppelten Punktgewinn bejubeln. In einem jederzeit spannenden Match gelang der „Dritten“ nach einem 6:6-Zwischenstand der entscheidende Vorstoß zum 9:6. Überragender Mannschaftsteil war das untere Paarkreuz, wo Klaus Scholz und Rainer Rönn mit einer 4:0-Bilanz glänzten. Als Gewinn für die „Dritte“ erwies sich Neuzugang Thomas Uerz, der in der Mitte zwei Mal als Sieger von der Platte ging. Zwei Doppelerfolge und ein Einzelsieg von Friedhelm Sebastian an der Spitze machten alles klar.

TTC Karla IV – TTC Karla V  9:3

In einem weiteren vereinsinternen Duell standen sich in der 1. Kreisklasse die 4. und die 5. Mannschaft gegenüber. Anstatt des beiderseits erwarteten knappen Spielausgangs entwickelte sich die Partie zu einer einseitigen Angelegenheit. Ein Blitzstart brachte die „Vierte“ mit 5:1 in Front. Von diesem Schock erholte sich die „Fünfte“ nicht mehr und ging sang- und klanglos unter. Während die „Vierte“ mit einer starken Mannschaftsleistung und einem überragenden Domenic Wamig an der Spitze aufwartete, blieb bei der „Fünften“ vieles Stückwerk. Lediglich Karl-Heinz Hoffmann und Dieter Schäfer zeigten im Einzel einige gute Ansätze. Durch diese empfindliche Niederlage erfuhr die Freude bei den Akteuren der „Fünften“ über den Auftaktsieg vor Wochenfrist in Kripp einen argen Dämpfer.

Jugend

TTC Karla III – TTSG Kempenich/Spessart I  8:3

Nach zwei Doppelerfolgen zu Beginn der Partie brachten Luca Harwardt, Marc Schuchert und Lars Böttcher mit je zwei Einzelsiegen den überzeugenden Gesamterfolg unter Dach und Fach.

SC Niederzissen I – TTC Karla IV  3:8

Auch die 4. Jugend wartete mit einer starken Leistung auf und entführte beide Zähler aus dem Brohltal. Zwei Doppelsiegen ließen Moritz Ulrich, Matheo Harwardt und Tobias Braun je zwei Einzelsiege folgen.

Vorschau

Während am Freitag, 25.09., 20 Uhr die 5. Mannschaft gegen die TTF Remagen II bereits ihr drittes Spiel austrägt, greift die 7. Mannschaft erstmals ins Meisterschaftsgeschehen ein. Dabei wird eine Niederlage gegen die Oberahrtaler Sportfreunde I nicht zu vermeiden sein.
Am Samstag, 25.09., 18 Uhr sollte die 1. Mannschaft in heimischer Halle gegen die Reserve der TTG Kottenheim/Bell sicher zu beiden Punkten kommen.







TTC Karla auf Facebook