News aus dem Verein




Spielberichte vom 06.12.2014

Die „Zweite“ nahm Hürde in Niederzissen
Durch einen 9:5-Sieg beim Tabellendritten SC Niederzissen I übernahm die 2. Mannschaft wieder die Tabellenspitze der Kreisliga aufgrund des etwas besseren Spielverhältnisses vor dem TTC Kripp I. Beide Teams weisen 16:0 Punkte auf. In Niederzissen begeisterten gleich drei Akteure der „Zweiten“ mit einer exzellenten Vorstellung. Der überragende Christian Drescher hatte die Zissener Spitzenspieler Jörn Ockenfels und Dominik Friedrich fest im Griff. In der Mitte setzte sich Marvin Krupp zwei Mal durch, und am unteren Paarkreuz war Marco Zabbei ebenfalls zwei Mal erfolgreich. Die weiteren Zähler verbuchten die Doppel Marvin Krupp/Marco Zabbei und Andreas Lafontaine/Peter Hellenthal sowie Oliver Retterath im Einzel.
Nun kommt es am Donnerstag, 11.12., 20 Uhr in Kripp zum Gipfeltreffen zwischen dem TTC Kripp I und der 2. Mannschaft. Dem Grafschafter Sextett würde schon ein Remis zur Herbstmeisterschaft reichen.
TTC Karla IV – SV Oedingen I  7:9
Die 4. Mannschaft hat das Glück wirklich nicht gepachtet.


Bereits zum vierten Mal in Folge verlor sie ein Spiel mit 7:9. Gegen die Oedinger Erstgarnitur sah es allerdings zunächst bei einem 1:5-Rückstand nach einer klaren Niederlage aus. Aber die „Vierte“ kämpfte sich auf 7:8 heran, scheiterte dann aber wieder einmal an ihrer Doppelschwäche. Ihre Aktivposten hatte das Sextett in Benedikt Baums mit zwei Siegen in der Mitte und Manfred Terboven mit zwei Erfolgen am unteren Paarkreuz. Die restlichen drei Zähler erzielten Wolfgang Schneider und Cara Lenz im Einzel und gemeinsam im Doppel.
SV Oedingen I – TTC Karla V  9:7
TTC Karla V – TTV Löhndorf I  5:9

In Oedingen ging ein vierstündiger Tischtenniskrimi über die Bühne. Acht Spiele wurden erst im fünften Satz entschieden, wobei jedes Team vier gewann. Obwohl die 5. Mannschaft kurzfristig auf die erkrankten Thomas Schierack und Jürgen Mombauer verzichten musste, leistete das Sextett dem Tabellenzweiten einen beherzten Kampf. Nach einem 2:1-Auftakt durch die Doppel ging die „Fünfte“ sogar mit 6:3 in Führung, hielt aber dann der Aufholjagd der Gastgeber nicht Stand. So wurde die tolle Leistung der Akteure nicht mit einem eigentlich verdienten Punktgewinn belohnt. Erfolgreichster Spieler war Ersatzmann Gottfried Schneider, der im Einzel und im Doppel ungeschlagen blieb. Außerdem punkteten im Einzel Dieter Schäfer, Karl-Heinz Mombauer und der zweite Ersatzspieler Wolfgang Klöckner.
Auch gegen Löhndorf musste man Thomas Schierack ersetzen. Unabhängig davon konnte die „Fünfte“ ihre starke Leistung drei Tage zuvor in Oedingen nicht wiederholen. So spiegelt das Ergebnis den Spielverlauf auch korrekt wider.
SV Ramersbach I – TTC Karla VI   9:7
Die Negativserie der 6. Mannschaft setzte sich mit der dritten Niederlage in Folge in Ramersbach fort. Bei einer ausgeglichenen Einzelbilanz fiel die Entscheidung durch einen 3:1-Vorteil der Gastgeber in den Doppeln. Den besten Eindruck bei der „Sechsten“ hinterließen Jens Heinlein und Wolfgang Klöckner, die jeweils beide Einzel souverän gewannen.
TTC Karla VII – TTSG Kempenich/Spessart III  6:8
In einer äußerst spannenden Partie musste die 7. Mannschaft am Ende den Gästen beide Punkte überlassen. Benedikt Fabritius und Reinhold Münch lagen mit je zwei Einzelsiegen voll im Soll, fanden aber zu wenig Unterstützung durch ihre Mitspieler.
SG Sinzig/Ehlingen VII – TTC Karla VIII  5:8
Mit dem Sieg beim bisherigen Tabellendritten baute die 8. Mannschaft ihr Punktekonto auf 16:0 aus und hat damit praktisch schon die Herbstmeisterschaft vor dem letzten Spieltag in der Tasche. Das gesamte Quartett, das auf den erkrankten Hartwig Münch verzichten musste, bot eine tadellose Leistung. Werner Minwegen mit drei Einzelsiegen und Christiane Böttcher mit zwei Erfolgen beeindruckten am meisten.
Jugend
SV Oedingen I – TTC Karla III  0:8

Mit diesem Kantersieg bei einem Satzverhältnis von 24:1 hat sich die 3. Jugend bereits vorzeitig den Meistertitel in der Herbstrunde der 1. Kreisklasse gesichert.

Vorschau
Am kommenden Wochenende beschließen die Tischtennissportler die Hinrunde.
Am Freitag, 12.12., 20 Uhr will die 3. Mannschaft in heimischer Halle mit einem Sieg über den SC Niederzissen II die Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach bringen.
Gleichzeitig empfängt die 5. Mannschaft die SG Sinzig/Ehlingen V. Ob man im letzten Spiel noch ein Pünktchen ergattern kann, darf bezweifelt werden.
Am Samstag, 13.12., kommt es in Heimersheim zum absoluten Topspiel in der 2. Bezirksliga. Die 1. Mannschaft, Zweiter mit 17:1 Punkten, trifft auf Spitzenreiter und Meisterschaftsfavorit SG Sinzig/Ehlingen II (18:0 Punkte). Zwar gelten die Grafschafter als Außenseiter, wollen sich aber so teuer wie möglich verkaufen. Spielbeginn ist bereits um 16 Uhr anstatt um 17 Uhr.






TTC Karla auf Facebook