News aus dem Verein




Spielberichte vom 07.11.2015

Die Dritte in Niederzissen chancenlos

Zwar musste die 3. Mannschaft beim SC Niederzissen I mit zweifachem Ersatz antreten, hätte aber auch in Bestbesetzung keine Chance gehabt. Der Tabellenführer erwies sich in allen Belangen überlegen und schickte das Grafschafter Team mit einer 0:9-Niederlage auf die Heimreise. Die Dominanz des Brohltaler Sextetts spiegelt auch das Satzverhältnis von 27:2 wider.


Erster Punktverlust für die „Vierte“

Der Siegeszug der 4. Mannschaft gerät ins Stocken.  Gegen den SV Oedingen I reichte es nur zu einem Remis. Durch das 8:8 musste man den ersten Minuspunkt hinnehmen, führt aber mit 9:1 Zählern weiterhin die Tabelle der 1. Kreisklasse an. Schwächen offenbarten die Doppel und das vordere Paarkreuz, wo die Gäste jeweils mit 3:1 vorne lagen. Glanzstück der „Vierten“ war das mittlere Paarkreuz. Ingo Drolshagen und Manfred Terboven präsentierten hier eine stolze 4:0-Bilanz. Je einen Einzelerfolg erzielten Domenic Wamig, Justus Ulrich und Ersatzspieler Wolfgang Baum. Außerdem gewannen Domenic Wamig/Ingo Drolshagen ein Doppel.

TTC Karla VII – FC Niederlützingen II  8:1

Durch den überzeugenden Sieg gegen die Lützinger Reserve glich die 7. Mannschaft ihr Punktekonto mit 5:5 aus und setzt sich im Mittelfeld fest. Benedikt Fabritius, Ralf Münch und Yann L’Hermitte boten eine tadellose Leistung und blieben ungeschlagen.

TTC Karla VIII – TTV Oberwinter III  8:2

Nach dem deutlichen Erfolg über die Oberwinterer Drittgarnitur rückte die 8. Mannschaft mit 6:4 Punkten auf den 4. Platz vor. Hartwig Münch, Christiane Böttcher und Peter Willamowski hatten ihre Gegner fest im Griff und gewannen sämtliche Einzel.

Jugend

TTV Andernach IV – TTC Karla V  8:3

Im Duell der beiden bisher punktgleichen Teams hatte die 5. Jugend zwar mit einem Pünktchen gerechnet, zog aber klar den Kürzeren.

Vorschau

Trübe Aussichten für die 3. Mannschaft gegen die SG Sinzig/Ehlingen III am Freitag, 13.11., 20 Uhr, da man erneut nicht die Stammformation aufbieten kann.
Gleichzeitig empfängt die 5. Mannschaft die TTG Kalenborn/Altenahr III. Der Ausgang dieser Partie ist wohl offen.
Für das Heimspiel am Samstag, 14.11., 19 Uhr wird die Damenmannschaft auf ihre verletzte Spitzenspielerin Patricia Rech verzichten müssen. Dadurch sinken die Chancen auf einen Punktgewinn gegen den TV Koblenz-Arzheim beträchtlich.
Die 2. Herrenmannschaft muss am Samstag, 18.30 Uhr, beim Mitaufsteiger TTC Kripp I antreten. Hier bietet sich für die „Zweite“ wohl die letzte Möglichkeit, in der Hinrunde noch zu Punkten zu kommen.







TTC Karla auf Facebook