News aus dem Verein




Spielberichte vom 14.11.2015

Endlich der erste Sieg für die „Zweite“

Die 2. Mannschaft hat das Siegen doch noch nicht verlernt. Nach bisher fünf Niederlagen sprang im Duell der beiden Aufsteiger beim TTC Kripp I mit 9:5 der erste Saisonerfolg heraus. Dieser Sieg war ein Verdienst des gesamten Teams, das erstmals in kompletter Besetzung antreten konnte. Als herausragender Akteur profilierte sich Peter Hellenthal mit zwei grandiosen 3:0-Erfolgen am mittleren Paarkreuz. Zu überzeugen wusste außerdem der in dieser Saison noch ungeschlagene Stefan Mauel mit zwei gewonnenen Einzeln am unteren Paarkreuz.

Vorne spielten Christian Drescher und Andreas Lafontaine ausgeglichen. Den Rest besorgten Oliver Retterath und Frank Powelz sowie das Doppel Andreas Lafontaine/Peter Hellenthal. Durch diesen Sieg kann die „Zweite“ im Konzert der vier abstiegsgefährdeten Mannschaften wieder voll mitspielen.

TTC Karla III – SG Sinzig/Ehlingen III  6:9

Der 3. Mannschaft standen gegen die dritte Garnitur der Kombinierten nur drei Stammspieler zur Verfügung, sodass die Besetzung zur Hälfte durch Akteure der 4. Mannschaft erfolgen musste. Dass es dennoch zu einem knappen Resultat reichte, lag vorrangig an den Ersatzleuten. Benedikt Baums (2), Domenic Wamig und Ingo Drolshagen waren für insgesamt vier Zähler gut. Sebastian Friedhelm und das Doppel Wolfgang Schneider/Ingo Drolshagen verbuchten die zwei restlichen Zähler.

TTC Karla V – TTG Kalenborn/Altenahr III  9:7

Die 5. Mannschaft war am Ende heilfroh, gegen die mit mehrfachem Ersatz angetretenen Gäste von der Ahr nach einem 7:7-Zwischenstand noch einen schmeichelhaften Sieg erzielt zu haben. Voll im Bilde waren mit je zwei Einzelsiegen lediglich Holger Schmitz und Wolfgang Baum, der zudem mit Thomas Schierack auch zwei Mal im Doppel siegte. Je einen Erfolg steuerten Karl-Heinz Hoffmann, Thomas Schierack und Karl-Heinz Mombauer bei.

SC Niederzissen III – TTC Karla VII  8:0

Der Tabellenzweite erwies sich für die 7. Mannschaft um eine Nummer zu groß. Dies unterstreicht auch das Satzverhältnis von 24:4.

TTC Karla VIII – TTC Kripp III  8:1

Leichtes Spiel hatte die 8. Mannschaft gegen den Tabellenvorletzten. Nach dem Verlust des ersten Doppels ließ das Quartett nichts mehr anbrennen und landete einen glatten Sieg.

Jugend

TTC Karla I – TuWi Adenau I  1:8

Gegen den Tabellenführer reichte es durch Mona Scholz lediglich zum Ehrenpunkt. Das Team aus der Eifel war einfach zu stark.

JSG Mendig-Kottenheim/Bell I – TTC Karla II  8:3

Die Negativserie der 2. Jugend setzt sich weiter fort. Auch in Kottenheim kassierte man eine Niederlage. Nur der zweifache Sieger Timo Retterath und Ersatzspieler Torge Götte hatten ein Erfolgserlebnis.

DJK Ochtendung II – TTC Karla III  8:0

Die 3. Jugend hielt in Ochtendung besser mit als es das Ergebnis vermuten lässt. Zählbares blieb ihr jedoch verwehrt.

Vorschau

Als Außenseiter geht die 2. Mannschaft am Freitag, 20.11., 20 Uhr gegen die TTG Kalenborn/Altenahr I an die Tische.
Zur gleichen Zeit empfängt die 5. Mannschaft den SC Niederzissen II.
Nach einer zweiwöchigen Pause greift die 1. Mannschaft wieder ins Meisterschaftsgeschehen ein. Aufgrund der Verletzungsmisere ist noch unklar, in welcher Besetzung die „Erste“ am Samstag, 21.11., 18 Uhr gegen den Aufsteiger SV Hatzenport-Löf I antreten wird. Erfreulicherweise ist Bastian Gies wieder einsatzfähig.
In einer vorgezogenen Partie gastiert die 2. Mannschaft nach dem Tausch des Heimrechts am Samstag, 18 Uhr, zum  zweiten Spiel des Wochenendes beim TuS/PSV Ahrweiler I.
Das Damenteam reist am Samstag zum Tabellenführer SG Weißenthurm-Kettig und hat eine Niederlage bereits einkalkuliert. Die für vergangenen Samstag angesetzte Partie gegen den TV Koblenz-Arzheim wurde wegen des krankheitsbedingten Ausfalls mehrerer Spielerinnen auf den 2. Dezember verlegt.







TTC Karla auf Facebook