News aus dem Verein




Spielberichte vom 12.12.2015

Die „Erste“ festigt zweiten Tabellenplatz

Der 9:6-Sieg der 1. Mannschaft im Lokalderby beim TuS/PSV Ahrweiler I war keine Ruhmestat. Gegen eine Verlegenheitsbesetzung der Kreisstädter hatten die Grafschafter erheblich mehr Probleme als ihnen lieb war. Nach einem 2:1-Auftakt durch die Doppel Stefan Ockenfels/Andreas Schneider und Marvin Krupp/Marco Zabbei lief es in den Einzeln nur schleppend an. Zum Glück war wie gewohnt auf Stefan Ockenfels Verlass, der beide Spitzeneinzel gewann. In der Mitte sprang nur ein Zähler durch Marvin Krupp heraus. Für die Entscheidung sorgte das untere Paarkreuz. Marco Zabbei und Christian Drescher stellten mit einer 4:0-Bilanz den schmeichelhaften Sieg sicher. Damit schloss die „Erste“ die Hinrunde mit 16:2 Punkten ab und festigte den zweiten Tabellenplatz.

TTG Kottenheim/Bell II – TTC Karla II  9:3

Hat sich die 2. Mannschaft aufgegeben? Diesen Eindruck kann man gewinnen, da das Sextett in der gesamten Hinrunde nur ein einziges Mal komplett angetreten ist. Auch in Kottenheim ging ein Rumpfteam an die Tische. Die fehlenden Christian Drescher, Stefan Mauel und Frank Powelz wurden durch drei Akteure aus der 3. Mannschaft ersetzt. Dennoch ging die „Zweite“ engagiert zur Sache und lag nach einem Blitzstart durch Siege der Doppel Andreas Lafontaine/Peter Hellenthal und Wolfgang Meyer/Klaus Schneider sowie Peter Hellenthal im Einzel mit 3:1 vorne. Damit hatten die Gäste allerdings ihr Pulver verschossen und mussten sich noch deutlich geschlagen geben. Mit 3:15 Punkten liegt die „Zweite“ auf dem neunten und somit auf einem Abstiegsplatz.

TTC Karla III – TTC Dernau I  6:9

Im Kellerduell der Kreisliga verpasste die 3. Mannschaft die Chance, sich mit einem Sieg etwas aus der Abstiegszone zu entfernen. Gegen die bisher ohne jeden Pluspunkt am Tabellenende postierte Dernauer Erstgarnitur lief einiges nicht nach Wunsch. Schon zu Beginn schwächelten die Doppel. Nur Thomas Uerz/Rainer Rönn waren erfolgreich. Am Spitzenpaarkreuz erspielten sich die Gäste sogar ein 4:0-Übergewicht. In der Mitte trumpfte zwar Thomas Uerz mit zwei Erfolgen auf, aber Wolfgang Schneider ging leer aus. Zwei Siege von Klaus Scholz und ein Zähler durch Rainer Rönn am unteren Paarkreuz konnten die Niederlage nicht mehr abwenden. Mit 4:14 Punkten nimmt die „Dritte“ den 9. Platz ein und rangiert damit zur Halbzeit auf dem Relegationsplatz.

Herbstmeistertitel für die „Vierte“

Durch einen mühelosen 9:1-Sieg über die ersatzgeschwächte Reserve des TTC Kripp sicherte sich die 4. Mannschaft mit 16:2 Punkten die Herbstmeisterschaft in der 1. Kreisklasse. Gegen das Schlusslicht gaben die Gastgeber nur ein Doppel ab. In den Einzeln beherrschten die Akteure der „Vierten“ die Gäste auf der ganzen Linie.

SG Sinzig/Ehlingen IV – TTC Karla V  9:5

Trotz der Niederlage beim Tabellenzweiten ist die 5. Mannschaft mit dem Verlauf der Hinserie vollauf zufrieden. Mit 9:9 Punkten auf Platz fünf hat das Team die Zielsetzung zur Halbzeit mehr als erfüllt. Holger Schmitz bot gegen die Kombinierten eine Galavorstellung und entschied beide Spitzeneinzel souverän mit 3:0 Sätzen für sich. Weitere Gegenzähler verbuchten das Doppel Jürgen Mombauer/Karl-Heinz Mombauer sowie Wolfgang Baum und Jürgen Mombauer im Einzel.

TTF Dedenbach I – TTC Karla VI  9:3

Beim Tabellenzweiten gab es für die 6. Mannschaft erwartungsgemäß nicht viel zu ernten. Mehr als ein Erfolg im Doppel durch Helmut Kappen/Martin Kallweitt und zwei Einzelsiege von Werner Minwegen und Walter Mombauer war nicht drin. Mit 6:6 Punkten und Rang vier in der Halbzeittabelle nimmt die „Sechste“ einen gesicherten Mittelfeldplatz ein.

SG Sinzig/Ehlingen VII – TTV Karla VIII  8:4

FC Niederlützingen III – TTC Karla VIII  6:8

Für die Niederlage der 8. Mannschaft beim Tabellenführer Sinzig/Ehlingen hielt sie sich anschließend an den Niederlützingern schadlos. Bei den Kombinierten konnte neben dem überragenden Hartwig Münch, der alle drei Einzel überlegen gewann, nur noch Peter Willamowski einmal punkten.
In Niederlützingen tat man sich zwar schwerer als erwartet, konnte aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem erneut ungeschlagenen Hartwig Münch beide Punkte entführen. Der 4. Platz bei 12:6 Punkten bedeutet eine tadellose Halbzeitbilanz.

Jugend

TuS Kehrig III – TTC Karla IV  8:4

TTV Andernach III – TTC Karla IV  4:8

Mit einem Sieg und einer Niederlage beendete die 4. Jugend die Herbstrunde und belegt in der Abschlusstabelle bei 8:6 Punkten den 4. Platz. Während in Kehrig nur Moritz Ulrich überzeugen konnte, waren in Andernach Moritz Ulrich und Matheo Harwardt mit insgesamt sechs Zählern die Matchwinner.

TTC Karla V – TuS Ahrweiler III  8:5

Nico Drolshagen und Robert Danklmayer waren die Helden des Tages und besiegten die Kreisstädter praktisch im Alleingang. Ihre gemeinsam erzielten sieben Zähler vollendete das Doppel Jan-Luca Fiedler/Jonas Starker zum Sieg. Mit 6:6 Punkten beendete die 5. Jugend die Herbstrunde auf einem guten 4. Platz.






TTC Karla auf Facebook