News aus dem Verein




Rheinlandmeisterschaft des Nachwuchses

Fünf Nachwuchsspieler der Grafschafter Tischtennissportler hatten sich für die Titelkämpfe des Tischtennisverbandes Rheinland in Emmelshausen im Hunsrück qualifiziert. Gegen die starke Konkurrenz blieben zwar Platzierungen in den Spitzengruppen der einzelnen Klassen aus, dennoch erfüllten alle Akteure die Erwartungen im Rahmen ihrer Möglichkeiten.
In der Schüler-C-Klasse belegte Matheo Harwardt zunächst den 3. Platz in seiner Vorrundengruppe, scheiterte dann mit 2:3 Sätzen im Achtelfinale. Moritz Ulrich schnitt mit drei Siegen bei zwei Niederlagen in der Gruppenphase zwar positiv ab, landete aber aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses nur auf Platz vier und schied damit aus. Auch im Doppel kam für beide mit ihren Partnern von der TTG Mündersbach vorzeitig das Aus.
In der Schüler-A-Klasse verpassten Justus Ulrich als Gruppendritter und Luca Harwardt als Vierter seiner Gruppe den Einzug ins Achtelfinale. Im Doppel trafen sie bereits im ersten Spiel auf die späteren Rheinlandmeister.
Mona Scholz belegte in der Mädchen-Klasse in ihrer Gruppe den dritten Platz und schied damit nach der Vorrunde aus. Im Doppel erreichte sie mit ihrer Partnerin Inge Zulic vom Diezer TSK immerhin das Viertelfinale.

Schüler feierten zum Jahresende

Kurz vor Weihnachten hatte der Vorstand die Schülerinnen und Schüler zu einer Feier in die Mehrzweckhalle in Lantershofen eingeladen. Der bisherige Schüler- und Jugendwart und jetzige Vorsitzende Peter Klöckner sowie die neue Schüler- und Jugendwartin Stefanie Klein und Übungsleiter Christian Ehlers hatten ein unterhaltsames Programm zusammengestellt. Nach einem Quiz fanden einige interessante Spiele in der Halle statt, bei denen die Kinder begeistert mitmachten. Nach einem kleinen Imbiss durfte sich jedes Kind bei einer Verlosung über einen Gewinn freuen. Zum Schluss gab’s für alle Kinder noch einen Weckmann.






TTC Karla auf Facebook